55  

Karlsruhe Hofmann-Transfer: Kreuzer lässt Union Berlin abblitzen

Die Gerüchte um einen Transfer von Stürmer Philipp Hofmann reißen nicht ab. Jetzt hat Union Berlin ein erstes offizielles Angebot hinterlegt. Doch Oliver Kreuzer verhandelt hart.

"Union hat uns über das Interesse an Philipp informiert und ein offizielles Angebot hinterlegt", verrät KSC-Sportchef Oliver Kreuzer gegenüber "Baden TV."

Aber: "Es entspricht nicht dem, was wir uns vorstellen. Im Gegenteil: Wir haben da eine große Diskrepanz zwischen dem, was wir wollen und dem, was Union geboten hat.“

Vom Tisch ist ein Transfer damit aber nicht! Denn die Berliner können noch nachbessern. Gestern wurde bekannt, dass die Eisernen für Stürmer Sebastian Andersson,  der zum 1.FC Köln wechselt, sechs Millionen Euro kassieren. Geld, dass sie gerne in Hoffmann investieren würden.

Kreuzer sitzt am längeren Hebel

In den vergangen Tagen und Wochen hat Kreuzer oft betont, wie wichtig Hofmann für den KSC ist und dass er ihn nur ungern ziehen lassen möchte.  

Zusätzlich spielt die Vertragssituation dem KSC-Manager in die Karten. Hofmanns Vertrag läuft noch bis Sommer 2021 und verlängert sich nach sechs absolvierten Ligaspielen automatisch um ein weiteres Jahr.

Union muss also noch deutlich nachbessern, wenn Hofmann in die Hauptstadt kommen soll.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (55)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ichregmichnemmeuff
    (225 Beiträge)

    vor 8 Stunden
    ...es ist Crunchtime!
    ..wenn ein Spieler unbedingt weg will, dann geht er auch! Das ist und war schon immer so. Vertrag hin, oder her. Hofmann bekommt wahrscheinlich die letzte Möglichkeit, in der 1. Liga zu spielen. Kein Verein wird sich einen unzufriedenen Spieler leisten können. Auch nicht , oder im besonderen nicht der KSC und seine klamme Kasse! Da kann OK sich noch so aufblasen.....er wird ihn für eine gute Summe gehen lassen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (212 Beiträge)

    vor 7 Stunden
    Da kann OK sich noch so aufblasen.....er wird ihn für eine gute Summe gehen lassen !
    MÜSSEN .....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bekama
    (83 Beiträge)

    18.09.2020 09:37 Uhr
    Auf keinen Fall abgeben..
    die Saison hat begonnen, Vorbereitung hätte ein Ersatz auch nicht mit gemacht, der Markt für Ersatz ist abgegrast, als Fachmann kann man so etwas nicht zulassen. Und für das Geld fü Hofmann würde man dann wieder 3 oder 4 Grablichter kaufen, Gordon und Stiefler einen Vertrag geben u.s.w., nein Danke !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Adam12
    (42 Beiträge)

    17.09.2020 20:26 Uhr
    Es zählt der Verein, die Mannschaft...
    nicht ein Einzelner. Wer sagt dass Hofmann, falls er bleibt abliefert? Das war die erste Saison, das erste Mal überhaupt, dass er mehr wie 5 Tore in der Saison geschossen hat. Waren auch paar Elfmeter dabei. So gut ist er auch wieder net. Hätte er jetzt die letzten 3-4 Jahre (vereinsunabhängig) auf dem gleichen Niveau bzw. mit der Anzahl Tore gespielt, hätte ich gesagt OK. Schleusener, Pourie haben nach EINEM "Topjahr" nicht mal ein Viertel davon abgeliefert. Batmaz, Kother, sind die Zukunft. Auch Gueye und Djuricin werden Ihren Teil noch beitragen. Gerade Djuricin hat sich enorm gesteigert und ist auf einem guten Weg. Ein Spieler, egal wie er heisst, macht keine Mannschaft aus. Beim KSC wird Fußball gespielt und kein Tennis. Wegen mir kann jeder Spieler jeder Position im Wechsel treffen und die Stürmer jeweils unter 5 Toren bleiben, wenn 40 Punkte oder mehr erreicht werden. Daher bleibt zu sagen: MANNSCHAFT FIRST, Ego's hinten anstellen. Habe fertig!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2038 Beiträge)

    18.09.2020 07:30 Uhr
    Kann Deinen Argumenten....
    ....absolut folgen. Dass ein Hofmann auch nicht zaubern kann, hat man ja auch im Pokal gesehen. Die Mannschaft, das Team muss funktionieren und da hoffe ich sehr auf CE, der das Gen hat, Fußballsöldner zusammenzuschweißen.....Fußball ist ganz viel Kopfsache
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2038 Beiträge)

    18.09.2020 07:46 Uhr
    Und wenn Nürnberg....
    ...zu viele Stürmer auf der Gehaltsliste hätte, würde ich gerne einen Schleusener wieder in Karlsruhe sehen....der hatte ne unglaublich gute Zeit hier....und kommt mir bitte keiner mit "Rückholaktionen bringen nix". Ich denke, dass Schleusener sich gerne an die Zeit hier zurückerinnert. Seine coole Art vorm Abschluss hat mich ziemlich beeindruckt. Sah vom A1 aus immer sehr geil aus. Der hat nie wie ein Irrer auf die Kiste geballert, sondern schön die Kugel am Keeper vorbeigelegt....einfach Sahne.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (454 Beiträge)

    18.09.2020 08:18 Uhr
    jep
    es müsste aufjedenfall jemand aus dem Vertrag herausgekauft werden, da der Markt abgegrast ist. Ist halt die Frage, ob es unbedingt einen Stürmer sein muss. Meiner Meinung gibt es auch Bedarf im offensiven Mittelfeld. Bei Nürnberg würde mir auch einen Hack gefallen, glaub der kam sogar mal aus der KSC Jugend.

    Nürnberg find ich extrem, viel mir schon letztes Jahr auf, haben dann einfach einen Schleusener oder Lohkemper auf die Bank gesetzt, obwohl die sicher beim KSC oder woanders einen Stammplatz gehabt hätten. Aber so ist es halt durch das finanzielle Ungleichgewicht, da werden halt auch Spieler verpflichtet, nur damit sie nicht zum Konkurrenten gehen. Nur im Fall von Nürnberg denke ich, dass es kontraproduktiv ist wenn ein Schäffler zb. nur zu Kurzeinsätzen kommt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gartenzwerg
    (44 Beiträge)

    17.09.2020 19:59 Uhr
    Endlich mal wird verhandelt....
    Man hat wenigstens ein bisschen dazu gelernt. In der Vergangenheit wurden einige Leistungsträger quasi verschenkt. So 3-4 Mio. Müssen drin sein das es sich halbwegs lohnt. Wenn man schaut das er damals ich glaube Ablösefrei verpflichtet wurde hat der viel gescholtene Sportdirektor doch einiges auch richtig gemacht. Die letzten beiden Stürmer waren Volltreffer. Nur muss man schauen falls er geht wie man nachlegt. Sparen ist zwar wichtig aber alles mit Maß und Ziel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (225 Beiträge)

    vor 8 Stunden
    Joooooo.....
    ...was hat denn OK bis jetzt richtig gemacht? Schau mal auf Transfermarkt.de nach! Alle 12 abgegebenen Spieler gingen ablösefrei! Für Gondorf wurden 500.000€ bezahlt. Das heißt im Umkehrschluss, ein Transferminus von einer halben Mille! Sollte Hofmann z.B. für 3,5 Mio. verkauft werden, reicht das Geld gerade mal, wenn überhaupt, um das bis zu Jahresende ( nicht Saisonende) zu erwartende Umsatzminus auszugleichen. Ergo ist auch keine Kohle vorhanden, für einen neuen TOP-Stürmer! Gut das man Pourie....ach was solls....!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (180 Beiträge)

    17.09.2020 19:39 Uhr
    Sollten tatsächlich
    4 Mio. erzielt werden können, muss man Hofmann verkaufen. Wirtschaftlich wohl erforderlich, außerdem weiss niemand ob er noch einmal eine solche Saison spielt
    vermutlich nicht. Und ein unzufriedener Hofmann hilft nicht weiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: