1  

Karlsruhe Dritter Test durchgeführt: KSC bestätigt nun doch positiven Corona-Befund

Der Karlsruher SC hat nun wohl doch seinen nächsten Corona-Fall, dies bestätigte der Verein auf seiner Website. Aufgrund der unterschiedlichen Testergebnisse wurde ein dritter Test mit dem betroffenen Spieler durchgeführt, dieser fiel am Mittwoch positiv aus

“Der Betroffene hatte seit dem ersten Befund keinen Kontakt zur Mannschaft und hat nicht am heutigen Training teilgenommen”, erklärt Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC. Beim Rest des Teams von Christian Eichner fielen sämtliche Ergebnisse der heutigen Schnelltests negativ aus.

Seit Dienstag wird die gesamte Mannschaft inklusive Betreuerstab gemäß den neuen DFL-Richtlinien an jedem Trainings- sowie Reisetag mit Schnelltests auf das Corona-Virus überprüft. Aufgrund der unterschiedlichen Testergebnisse der letzten beiden Tage ging der Karlsruher SC auf Nummer sicher. 

Um welchen Spieler es sich handelt, erklärt der KSC nicht. Mehreren Medienberichten zufolge soll es sich aber um Außenverteidiger Philip Heise handeln. 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    01.04.2021 01:08 Uhr
    Dafür haben wir mit Wimmer
    einen vertretbaren Ersatz. Kein Grund weshalb wir von den Erwartungen für einen 3:0 Sieg abrücken sollten.

    Alles Gute an Heise.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.