29  

Karlsruhe Auch Ex-Sportdirektor Dohmen will KSC-Präsident werden

Rolf Dohmen will neuer Präsident des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden.

"Ich werde am Montag meine Bewerbung für das Präsidentenamt einreichen, mit dem Zusatz versehen, dass ich mich für den Fall der Fälle auch für das Amt des Vizepräsidenten zur Verfügung stellen würde", sagte der ehemalige Spieler und Sportdirektor des KSC den "Badischen Neuesten Nachrichten".

Vor dem 68-jährigen Dohmen hatten bereits der amtierende Vizepräsident Holger Siegmund-Schultze, der Unternehmer Kai Gruber und Axel Kahn, Bruder des ehemaligen Nationaltorwarts Oliver Kahn, ihre Kandidatur angekündigt. Die Wahl soll voraussichtlich Ende Juli stattfinden. Gesucht wird der Nachfolger des Mitte Mai zurückgetretenen Ex-Präsidenten Ingo Wellenreuther.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (29)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Waterink
    (9 Beiträge)

    22.06.2020 23:08 Uhr
    Endlich
    Das ist für mich eine sehr gute Nachricht, Dohmen hat das richtige Format. Ihm traue ich das absolut zu!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MACHTEL
    (195 Beiträge)

    22.06.2020 21:40 Uhr
    Der Beste
    Meinen Segen hat er.
    Hoffe er schafft es.
    Toller Mensch und Macher.
    Herz Verstand Wissen Kompetenz Engagement
    Team player
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (315 Beiträge)

    22.06.2020 21:02 Uhr
    Dohmen hat damals die wundervolle
    Aufstiegsmannschaft um Eggimann, Porcello, Carnell, Federico und Co. zusammengestellt. Man kann ihm vorwerfen, dass er zu lange an Ede Becker festhielt.

    Am Ende wurde Disco vom Schorle-Paule herausgeekelt, und mutierte dann leider zum Prozeßhansel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (308 Beiträge)

    22.06.2020 18:40 Uhr
    Da wird schon wieder viel gemeckert.
    Man kann bei jeden Kandidaten ein Haar in der Suppe finden. Dohmen wäre sogar mit einem Vizeposten zufrieden, also was solls. Jemanden mit Fussballsachverstand im Präsidium kann nur von Vorteil sein.

    Die letzten 10 Jahre sollten uns gelehrt haben, dass es daran im Präsidium gemangelt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (493 Beiträge)

    22.06.2020 16:50 Uhr
    Was ist wichtig für einen Präsidenten?
    Nach meinem Drfürhalten ist es wichtig, dass ein Präsident gut vernetzt ist in die Gesellschaft und in die Geschäftswelt. Ist er einer der vereint und nicht spaltet (wie der letzte Präsident!)? Ist er einer dem vor allem Sponsoren vertrauen? Dass er an Geldquellen sitzt, ist wichtiger als dass er Fußballsachverstand hat! Denn mit den Finanzen steht und fällt ALLES! Wir haben das ja leidlich in den letzten 10 Jahren erfahren!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kaufdirmaleingrundgesetz
    (464 Beiträge)

    22.06.2020 19:31 Uhr
    Welcher der Kandidaten ist denn in deinen Augen geeignet?
    Ich bin gespannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (493 Beiträge)

    23.06.2020 14:54 Uhr
    Entweder Holger Siegmund-Schulze oder
    Martin Müller...von den bereits jetzt bekannten Bewerbern! Ganz klar warum - weil mit denen Günter Pilarsky am liebsten zusammenarbeiten würde - und ohne Pilarsky geht's (jedenfalls im Moment noch) nicht!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (493 Beiträge)

    22.06.2020 16:53 Uhr
    Und ob Rolf Dohmen...
    ...Sponsoren anzieht oder gar schon in der Hinterhand hat, wage ich zu bezweifeln...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (718 Beiträge)

    22.06.2020 16:34 Uhr
    Rolf Dohmen
    bringt das mit, was alle anderen Kandidaten nicht haben: fußballerisches Fachwissen und Erfahrungen im Wirken im Management. Aus meiner Sicht die beste Lösung für den Verein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (119 Beiträge)

    22.06.2020 19:58 Uhr
    Joooooo.....
    ...das Fachwissen hat Kreuzer als ehemaliger Bayern-Profi auch! Das hat nix zu sagen! Ich kenn den Disco-Dohmen noch aus seiner aktiven Zeit beim KSC ......und vom Grünen Baum in Wintersdorf....Insider wissen bescheid! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.