1  

Frankfurt Wegen Pyrotechnik gegen FC Aue: KSC muss 2.400 Euro Strafe zahlen

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss wegen Ausschreitungen seiner Fans eine Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro zahlen.

Wie der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mitteilte, verurteilte das DFB-Sportgericht die Badener zu dieser Strafe, weil KSC-Anhänger während des Heimspiels am 11. November gegen den FC Erzgebirge Aue (1:1) Pyrotechnik abgebrannt hätten. Der KSC habe dem Urteil zugestimmt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Rundbau-Gespenst
    (11661 Beiträge)

    24.01.2020 11:18 Uhr
    da muß eine alte Frau lange für stricken
    hätte Landeslothar jetzt gesagt.

    2.400,-- TEURO

    Vielen Dank an die Pyromanen!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.