14  

Karlsruhe Marvin Wanitzek verstärkt KSC-Mittelfeld

Marvin Wanitzek trägt künftig das Trikot des Karlsruher SC. Der 24-Jährige unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag.

"Marvin ist ein zentraler, offensiver Mittelfeldspieler, der eine enorme Spielstärke mitbringt", erklärte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Seine Technik und Kreativität werden unser Offensivspiel bereichern."

Der gebürtige Bruchsaler kommt mit der Erfahrung aus 80 Drittligaspielen (11 Tore/11 Assists) in den Wildpark. Hinzu kommen 16 Regionalligapartien (4 Tore/8 Assists), 28 Oberligabegegnungen (7 Tore) sowie jeweils ein Einsatz in der Bundesliga und im DFB-Pokal.

"Ich freue mich wirklich sehr auf die neue Aufgabe", äußerte sich Wanitzek nach der Vertragsunterzeichnung. "Ich komme von hier, weiß um die Bedeutung des KSC für die Leute in der Region und möchte dem Verein helfen, auf schnellstem Weg wieder in die zweite Bundesliga zu kommen."

Die Eckdaten des neuen Spielers:

  • Name: Marvin Wanitzek
  • Geburtstag: 07.05.1993
  • Geburtsort: Bruchsal
  • Nationalität: deutsch
  • Größe: 179 cm
  • Gewicht: 74 kg
  • Künftige Rückennummer beim KSC: 10
  • Bisherige Vereine: VfB Stuttgart, FC Astoria Walldorf, TSG 1899 Hoffenheim, FV Ubstadt
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Chartist
    (326 Beiträge)

    19.06.2017 12:56 Uhr
    ha klar
    und wenn der ksc nicht gleich aufsteigt, ist der Busfahrer schuld. Oder die Hobhouse
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    18.06.2017 10:38 Uhr
    Schwarz-Braun (sogenannte Haselnusskoalition)
    Die Glatze passt zur Welle, Baden-Württemberg hat als erstes eine Grün-Schwarze Regierung hinbekommen warum nicht auch eine Haselnusskoalition. Tendenzen hierfür sind durchaus vorhanden. Wenn man nur die OB.-Wahl in Pforzheim betrachtet oder solche Rechtsaußen der CDU, wie den Bundestagssitzstammhalter von Stetten dann ist das gar nicht unwahrscheinlich. Wellenreiter ist wie immer ein Vorreiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sackgesicht
    (182 Beiträge)

    17.06.2017 19:51 Uhr
    So übel
    wie die letzte Saison auch war...
    Das Gesamtpaket macht doch Hoffnung!
    Vielleicht musste alles so kommen...
    Jetzt wünsche ich noch dem Trainer ein glückliches Händchen und vor allem Mut, auch mal zum Risiko!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (715 Beiträge)

    17.06.2017 17:33 Uhr
    Die "10" auf dem
    ...Rücken, möge sie uns wieder verzücken!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.