Browserpush
6  

Karlsruhe "Wichtige Position": KSC verlängert Vertrag mit Necat Aygün um zwei Jahre

Der Karlsruher SC hat den Vertrag mit Ex-Profi Necat Aygün um zwei Jahre verlängert, dies teilt der Verein via Social Media und über eine Pressemitteilung mit. Aygün ist seit Februar 2020 als Technischer Leiter beim den Badenern aktiv.

"Necat erfüllt bei uns eine wichtige Schnittstellenposition. Wir arbeiten bei allen sportlichen Themen wie Kaderplanung oder Transfers sehr eng und sehr gut zusammen. Besonders die Scoutingabteilung konnten wir in den vergangenen beiden Jahren deutlich ausbauen. Auch für das NLZ fungiert Necat als wichtiger Ansprechpartner. Deshalb freut es mich sehr, den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiterzugehen“, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

"Mir macht die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Oliver Kreuzer, Trainerteam, KSC Grenke Akademie-Scouts und allen weiteren Beteiligten sehr viel Spaß. Ich bedanke mich für das Vertrauen in meine Person, das für mich die positive Entwicklung bestätigt, die wir derzeit alle gemeinsam im Club nehmen", erklärt Aygün.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   machtel
    (219 Beiträge)

    09.12.2021 04:53 Uhr
    Unnötig
    Wieder Geld verbrannt für eine unnötige Schwachstelle mehr
    Schleierhaft dass das Präsidium da nicht reagiert
    Schade
    Das Geld hätte man besser anlegen müssen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (1228 Beiträge)

    08.12.2021 19:13 Uhr
    Wer ist das?
    "Wichtige Schnittstelle" und "wichtiger Ansprechpartner" benutzt man doch sonst nur für Personen, bei denen man nicht weiß, was sie machen, aber für die man eine Anstellung rechtfertigen muss. Wie bei den Indern "Officer on special duty".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4551 Beiträge)

    08.12.2021 17:22 Uhr
    Ausbau der Scouting Abteilung sind zunächst einmal Kosten
    die Qualität der Neuerwerbungen zeugt nicht von Qualität der handelnden Akteure.

    Dieser aufgeblähte Apparat arbeitet wohl auch mit wachsweichen Zielsetzungen vor sich hin. Wann werden diese Helden un deren Vertragsverlängerungen endlich einmal gemessen an TransferERTRÄGEN.

    Wissen OK und sein Heldenstab überhaupt wie man ERTRÄGE buchstabiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (701 Beiträge)

    08.12.2021 17:09 Uhr
    Es werden weiterhin wahllos Verträge verlängert
    Kaderplaner der mitverantwortlich ist am überaltertem, langsamen Kader. Spielern die meist nur eine Position können. Neuzugängen die auf der Bank sitzen. Ich weiß ja nicht wo Aygün erfolgreich war und was für eine positive Entwicklung da ist. Ich sehe das nicht so. Ein gutes Netzwerk scheint er auch nicht zu haben. Keine richtige Verstärkung an Land zu ziehen ist schon eine Kunst. Bei mir hätte er keinen Vertrag bekommen ich sehe keine Wertsteigerung bei uns.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC-Hokey
    (59 Beiträge)

    09.12.2021 07:34 Uhr
    180000 €
    kostet die neugschaffene Stelle dem KSC. Und jetzt eine weitere halbe Million. Da braucht man dann nicht rumflennen das kein Geld da ist. Und dann mit einer wenig erfahreren Person die nur ein paar Monate Sportdirektor bei 1860 war und vom OK abgelösst wurde und dann 5 Jahre nichts mit Profifussball zu tun hatte!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC-Hokey
    (59 Beiträge)

    08.12.2021 16:17 Uhr
    ???
    Von welcher postiven Entwicklung ist hier die Rede?? Als nächstes bekommt OK ein zwei jahres Vertrag dann ist es gute Nacht um sechse
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen