2  

Karlsruhe Torwart-Trio komplett: KSC holt Eigengewächs Paul Löhr in den Profi-Kader

Der Karlsruher SC hat sein Nachwuchstalent Paul Löhr mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 19-Jährige ist damit der vierte Spieler, der diesen Sommer den Sprung von der U19 zu den Profis schafft.

Damit ist Paul Löhr Nachfolger des zu Halle gewechselten Sven Müller und wird hinter Marius Gersbeck und Markus Kuster die neue Nummer drei im Wildpark. Dies teilte der Verein via Twitter mit.

Schon vor der Fahrt ins Trainingslager hatte Torwarttrainer Markus Miller angedeutet, Löhr in den Kader holen zu wollen. Der Nachwuchs-Torwart spielt seit der U13 bei den Blau-Weißen und erhält einen Vertrag bis Sommer 2022. Der Torhüter folgt damit Marlon Dinger, Jannis Rabold und David Trivunic zu den Profis.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.