Browserpush
33  

Karlsruhe Quo vadis Philipp Hofmann? Hat der KSC überhaupt noch eine Chance seinen Top-Torjäger zu halten?

Wie geht es mit Philip Hofmann und dem Karlsruher SC weiter? Oder besser gefragt: Geht es überhaupt weiter? Bisher hat der Angreifer auf ein Angebot des Klubs, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern, nicht reagiert. Ein Abschied im Winter ist nahezu ausgeschlossen. Muss der KSC also die bittere Pille schlucken und den Torjäger ablösefrei gehen lassen oder geht die Beziehung Hofmann/KSC auch nach dem 30. Juni weiter?

Beim KSC scheint man anders zu denken als aktuell bei Borussia Mönchengladbach. Dort laufen am Ende der Saison die Verträge der Stammspieler Matthias Ginter und Denis Zakaria aus. Sportchef Max Eberl will von beiden noch in der Winterpause wissen, ob sie bei der Borussia bleiben  oder den Club verlassen. Diese Klarheit sei nötig, um den Kader für die kommende Spielrunde seriös planen zu können.

KSC will bei Hofmann bis März Gewissheit

Beim KSC läuft zum gleichen Zeitpunkt der Kontrakt von "Lebensversicherung" Philipp Hofmann aus. Andres als in Gladbach lassen die KSC-Verantwortlichen "Hoffi" Zeit, sich zu entscheiden. Vom Top-Torjäger wünscht sich der KSC im Frühling, genauer bis Ende März, Klarheit darüber, ob er bleibt oder nicht.

Bild: Mia

Verständlich - auf der einen Seite. Um den Zentrumsstürmer nicht zu verärgern. Aber - auch problematisch. Denn, falls Hofmann den Wildpark verlässt, könnte man bei der Suche nach einem adäquaten Ersatz schlicht und einfach zu spät dran sein. Oder: Man denke an die Horrorversion. Hofmann will abwarten, der KSC beendet die Verhandlungen, macht die Tür zu. Hofmann sei im Wildpark - Geschichte.

Dann stünde "Hoffi" im Sommer vielleicht ohne große Interessenten, ohne lukrativen Erstligavertrag da und der KSC hat möglicherweise einen  Nachfolger verpflichtet, die chronisch klamme KSC Kasse ist dann total leer und man könnte - obwohl man wollte - "Hoffi" nicht bezahlen. Beide Seiten hätten verloren.

Winterabgang unwahrscheinlich

Dass man die aktuell letzte Chance nutzt, eine Ablösesumme für Hofmann zu generieren - unwahrscheinlich. Die momentane winterliche Transferperiode schließt für die Bundesliga eins und zwei am 31. Januar um 18 Uhr. Doch es gibt wohl keine Hofmann-Interessenten. Zudem hat man beim KSC null Interesse den Torjäger zu verkaufen. Auch, weil man zwar auf einem guten Weg - aber der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern ist.

Bild: Mia

Dass sich dieses ganze Hickhack das Team negativ auswirkt, das sieht Kapitän Jerome Gondorf nicht: "Das beeinflusst die Mannschaft nicht. Wir konzentrieren uns nur auf die Saison, und dass wir mit Hoffi, einem sehr wichtigen Spieler, die Ziele erreichen", so Gondorf der erläutert: "Es ist völlig normal, dass dieses Thema wieder aufkommt, aber die Entscheidung wie es für Hoffi nach der Saison weitergeht, liegt dieses Mal nur an ihm, da er ablösefrei ist."

"Denke, dass er genau weiß, was er hier im Wildpark hat"

Gondorf weiter: "Ich denke jedoch auch, dass er sehr genau weiß, was er hier im Wildpark an uns und dem KSC hat und ich hoffe natürlich auf einen Verbleib von ihm.“ Gondorf weiß aus eigener Erfahrung, dass "du nur so gut performen kannst, wenn du dich richtig wohlfühlst." Und wohlfühlen, das würde sich "Hoffi" beim KSC.

Währenddessen bleibt Hofmann gelassen, hat seine Meinung seit Monaten nicht geändert. Er sagt gebetsmühlenartig, "wenn ich wechsle, dann nur in die erste Liga." Er habe sich intensiv und konzentriert auf die Restrunde vorbereitet.

"Die Jungs hier würden es verstehen, wenn eine große Chance käme und ich die dann wahrnehmen würde." Das ihm schon länger vorliegende KSC-Angebot hat er geprüft, überzeugt hat es ihn augenscheinlich nicht. Hofmann macht eines: Er wartet ab.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (33)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Winzer
    (193 Beiträge)

    14.01.2022 13:50 Uhr
    Wie hier 1/2
    über PH geschrieben wird, erstaunt mich etwas. Da werden genaue Szenarien entworfen, wie und warum PH scheitern wird, dass er geldgeil ist oder „gelegentlich neben sich stehen würde“.

    Spielt es eine Rolle, dass er offensichtlich nicht die Nibelungentreue (was mir ebenfalls sehr viel lieber wäre) zum KSC hält? Auf jeden Fall hat sich die Vereinsseite auch nicht mit Ruhm bekleckert.

    PH macht Tore, arbeitet mit, ist motiviert. Vergleiche zu anderen Stürmen ok, für mich sind die nur begrenzt relevant. Ich sehe einen Spieler, mit dem der KSC und der mit dem KSC absolut Glück gehabt hat, es passt und beide Seiten profitieren. Sonst ist PH bald 29 und das ist jetzt eben sein Moment. Wenn er nochmal erstklassig spielen will, dann muss er den Versuch zeitnah unternehmen. Ich denke, dass er es schaffen kann, vielleicht sogar richtig gut.

    Unabhängig von PHs Qualitäten, ist es natürlich eine wichtige Frage, wie der Verein damit umgehen soll - Gladbach zB sind wir (momentan grinsen ) nun mal nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winzer
    (193 Beiträge)

    14.01.2022 13:51 Uhr
    Wie hier 2/2
    Transfers mit gewisser Einschlagsgarantie können wir uns kaum leisten, sind auf Angebote angewiesen, die risikoreicher, aber günstig(er) sind. Da wäre es schön, einen guten Spieler zu halten. Aber Unsicherheit und ggf. „Theater“ bis in den Sommer kann der KSC wenig gebrauchen. Wie es sich lange andeutet, wird man bald eine Entscheidung finden und treffen müssen, wahrscheinlich dass PH geht und die ist dann halt so. Ein Restrisiko, dass es richtig blöd läuft und er am Ende z.B. bei einem kleineren Ligakonkurrenten spielt, bleibt dann eben. Vielleicht könnte ein richtig guter Rückrundenstart noch etwas bewirken, vielleicht ein besonderes Pokalspiel und hoffentlich -los.

    Ansonsten sind CEs Einschätzungen, und damit wohl auch die der Vereinsführung, bekannt. Die realistischen Chancen auf einen überraschenden Aufstieg in den nächsten 2 Jahren kann sich jeder selbst ausrechnen. Wenn PH definitiv zeitnah in die oder eine erste Liga will, dann kann man (und sollte wohl) die Sache abkürzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2317 Beiträge)

    12.01.2022 14:23 Uhr
    Ach ja, war ja auch langsam mal wieder Zeit
    fuer eine Hofmannsche Wasserstandsmeldung,- dass es absolut nix Neues zu berichten gibt, scheint da eher nebensaechlich. Diesmal hat der Spieler nun mal den Hut auf und ist in der besseren Verhandlungsposition - der hat keine Eile, egal was unsere Spezialisten daherplappern. Klar, der KSC kann dann im Februar auf stur schalten, das Hofmann-Angebot zurueckziehen und sich nach Ersatz umschauen, aber machen wir uns nix vor - die Luecke, die der Hofmann hinterlassen wuerde, wird ganz schwer zu schliessen sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3433 Beiträge)

    11.01.2022 19:52 Uhr
    auf dem Feld wo den sonst.
    Kother rein
    Breithaupt rein
    Batmatz rein
    wäre schon mal ein Sehr guter Anfang.
    ein Rabold anstatt diesen Holländer der nix kann wäre auch gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Solare
    (426 Beiträge)

    12.01.2022 16:31 Uhr
    Holländer
    Das macht der Trainer bestimmt nicht, da hat er keinen Mut dazu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (542 Beiträge)

    11.01.2022 19:51 Uhr
    😎
    Jeder Arbeitnehmer ist durch andere Arbeitnehmer ersetzbar. Tschüss PH.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (729 Beiträge)

    11.01.2022 19:09 Uhr
    Es ist auch ein Risiko für Hofmann.
    Ob er sich auch in der Bundesliga behaupten kann ist keinen falls sicher. Vor allem, wenn das Spiel nicht so auf ihn zugeschnitten ist wie beim KSC. Und im Ausland, speziell in England sind schon bessere Stürmer gescheitert.
    Wenn er geht, geht er eben. Dann muss man sich eben um einen Ersatz kümmern, oder das Spielsystem umstellen. Choi zeigt leider viel zu selten sein eigentliches Potential, es ist einfach zu wenig, dies nur alle paar Spiele zu zeigen. Da ist auch CE gefragt, ihm vielleicht mal eine schöpferische Pause zu gönnen, auch in Punkto Zweikampfverhalten.
    Bin mal gespannt, was unser irischer Finne so auf den Kasten hat. Hoffentlich nicht ein zweiter Holländer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lichtgestalt
    (19 Beiträge)

    12.01.2022 17:39 Uhr
    Franz Beckenbauer ...
    hat schon vor über 20 Jahren festgestellt, dass Schweden keine Holländer sind. Und für Finnen gilt das garantiert auch ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (701 Beiträge)

    11.01.2022 13:53 Uhr
    Lebensversicherung Hofmann?
    Ist für mich vollkommen übertrieben. Wir werden auch einen Hofmann Abschied verkraften. Unser Problem sind unsere Einkäufer, Kaderplaner und Vertragsverlängerer. Warum mit Gondorf und Thiede so früh verlängert wurde ist total unverständlich. Da hätte ich abgewartet wie sich PH entscheidet. Nicht schon Geld binden für die nächste Saison. Es fehlt grad noch ein neuer Vertrag für Lorenz und Jung. Der Stamm muß endlich verjüngt werden. Wir haben viel zu viel Ü30 Spieler. Auch PH der jetzt schon nicht der Schnellste ist wird nächstes Jahr 30. Schleusener, Heise, Gordon, Van Rhijn lassen grüßen. Trotz aller Erfahrung ist unser Spiel von Fehlpässen und mutlosem Spieler geprägt. Wir hatten kein gutes Spiel über 90 Minuten. Das soll mit immer der gleichen Elf besser werden? Eher nicht. Spieler die ihren letzten Vertrag unterschreiben denen ist vieles egal. Es sei den es sind Urgesteine vom Verein. Die Überschrift müsste Quo Vadis KSC heißen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4554 Beiträge)

    12.01.2022 08:40 Uhr
    Jung hat sich doch eine langfristige Verlängerung
    verdient. Denkt OK und offeriert einen Dreijahresvertrag 😃
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen