7  

Karlsruhe Neuzugänge bei KSC-Profis: Nachwuchsspieler Marlon Dinger und Jannis Rabold rücken auf

Der KSC-Kader der zweiten Bundesliga für die Saison 2020/21 füllt sich: Marlon Dinger und Jannis Rabold rücken in den Profi Kader des Karlsruher SC auf. Sie stammen aus der eigenen Nachwuchsschmiede des Vereins.

Nach David Trivunic rücken mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs zur kommenden Saison in die Profimannschaft auf. Wie der KSC am Dienstagmorgen bekannt gibt, unterschrieben die beiden 19-Jährigen  jeweils einen Vertrag bis 2022. 

Nach dem Corona-Restart im Frühjahr gehörten die beiden jungen Verteidiger bereits zum erweiterten Kader von Christian Eichner, nun sind sie fester Bestandteil des Teams.

Sechs KSC-Eigengewächse in der Zweiten Liga

Damit stehen derzeit stolze sechs KSC-Eigengewächse im aktuellen Kader für die kommende Zweitliga-Saison: Malik Batmaz, Marlon Dinger, Janis Hanek, Dominik Kother, David Trivunic und Jannis Rabold.

"Unsere KSC Grenke Akademie steht für ausgezeichnete Jugendarbeit, was sich jetzt auch wieder in der Entwicklung von Janis und Marlon zu Profispielern zeigt. Die beiden haben jahrelang ihre fußballerische Ausbildung im Wildpark absolviert und sind jetzt bereit für den nächsten Schritt", so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

Marlon Dinger

Innenverteidiger Marlon Dinger kam bereits 2010 in der U10 zum Karlsruher Nachwuchs.

Position Innenverteidiger
Geburtstag 16. Juni 2001
Größe 1,93 Meter
Gewicht 83 Kilogramm 
Geburtsort Rastatt
Vorherige Vereine KSC Grenke Akademie, SV 08 Kuppenheim (Nachwuchs)
Marlon Dinger (KSC 34) am Ball.
Marlon Dinger (KSC 34) am Ball. | Bild: Tim Carmele

Jannis Rabold

Rechtsverteidiger Jannis Rabold schnürt die blau-weißen Fußballschuhe seit der U14.

Position Rechter Verteidiger
Geburtstag 27. März 2001
Größe 1,72 Meter
Gewicht 62 Kilogramm
Geburtsort Karlsruhe
Vorherige Vereine KSC Grenke Akademie, 1. SV Mörsch (Nachwuchs)

 

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schmarow
    (937 Beiträge)

    05.08.2020 19:35 Uhr
    Not macht erfinderisch
    Selten haben so viele junge Spieler einen Profivertrag bekommen. Ich hoffe, das ist eine neue Ausrichtung des Vereins und nicht der Geld- und Ideenlosigkeit des Managers geschuldet, der es offensichtlich nicht hinbekommt, Spieler für den KSC begeistern zu können, wenn der Geldhahn zugedreht wurde bzw. Altlasten keinen weiteren Spielraum erlauben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Urbadner
    (124 Beiträge)

    05.08.2020 09:28 Uhr
    Was
    auch positiv ist, für viele Jugendspieler zeigen sich Chancen auf, beim KSC von der Jugend in den Profibereich aufzusteigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (235 Beiträge)

    04.08.2020 15:09 Uhr
    Dieser Weg ist genau richtig
    Wir haben eine erfahrene zentrale Achse mit Kuster-Bormuth-Fröde-Gondorf-Wanitzek-Hofmann! Daneben können sich die jungen und vor allem schnellen Außen sehr gut entwickeln. Ich denke auch spielerisch ist dieser Kader um einiges besser als letzte Saison. Christian Eichner traue ich einiges zu -zumindest der schnelle Klassenerhalt, was das einzige Ziel für die Saison 2020/2021 sein sollte!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nomue1970
    (11 Beiträge)

    04.08.2020 12:34 Uhr
    Mut beweisen
    ...und den "jungen Wilden" auch Spielpraxis gewähren. Ich hoffe CE praktiziert das besser als Trainer Schwartz. Erfahrung in der Liga gehört aber auch dazu, z.B. Manuel Stiefler (Beispiel an Einsatz und Kampf) nochmal verlängern, Gordon als "Leitwolf" sicher auch wertvoll. Das sieht alles ganz gut aus !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Urbadner
    (124 Beiträge)

    04.08.2020 11:30 Uhr
    Der Weg
    ist der richtige.
    Jetzt noch ein paar Spieler abgeben und CE wird eine gute Mischung aus alt und jung formen.

    Nur mit jungen Spielern wird es auch nicht funktionieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2162 Beiträge)

    04.08.2020 10:56 Uhr
    Es ist sicherlich grundsaetzlich nicht verkehrt,
    umzuschwenken und entgegen vorangegangener Gepflogenheiten, nun wieder mehr auf den eigenen Nachwuchs zu setzen - wenn ich mich aber nicht verzaehlt habe, ist der Kader, der zuvor bereits zu gross war, damit insgesamt nochmal um +1 gewachsen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (386 Beiträge)

    04.08.2020 16:04 Uhr
    😎
    Jep, aber der Nachwuchs hat nicht so hochdotierte Verträge wie die "Alt" eingesessenen Spieler. Und Dominik Kother hat sich prächtig entwickelt und dem Verein den A... mitgerettet. Wenn die anderen ähnlich zuschlagen, alles Spitze.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.