25  

Karlsruhe KSC-Präsident: 5 Kandidaten stehen fest - Dorothée Springmann neu dabei

Die Kandidaten für das Amt des neuen KSC-Präsidenten stehen fest: Fünf Bewerbungen sind bis zum Fristende am Dienstag beim Wahlausschuss eingetroffen, informiert der KSC am Mittwoch. Überraschend dabei: Ein bis dahin unbekannter Name. Dorotheé Springmann will ebenfalls die Nachfolge für Ingo Wellenreuther antreten.

Folgende Bewerbungen sind laut KSC eingegangen und werden nun vom Wahlausschuss geprüft:

Die Bewerbungen von Holger Siegmund-Schultze, Axel Kahn, Kai Gruber und Rolf Dohmen waren schon zuvor bekanntgegeben worden, neu hinzugekommen ist die Kandidatur von Dorotheé Springmann.

Video-Vorstellung von Kandidaten geplant

"Drei weitere Bewerbungen konnte der Wahlausschuss nicht berücksichtigen, da sie nicht die formalen Bewerbungsauflagen der KSC-Satzung wie Mitgliedschaft oder Dauer der Mitgliedschaft erfüllen", so der KSC in der Pressemeldung.

In den kommenden Tagen finden nun die Anhörungen der Kandidaten statt, danach entscheidet der Wahlausschuss über die Zulassung zur Wahl. Aufgrund der Corona-Situation sollen die zugelassenen Kandidaten dann per Video auf den KSC-Kanälen vorgestellt werden. Die Einladungen zur zugehörigen außerordentlichen Mitgliederversammlung werden in der nächsten Woche verschickt.

Mitgliederversammlung am 30. Juli

Die Mitgliederversammlung findet am 30. Juli wieder als virtuelle Versammlung statt. "Eine Briefwahl ist aus organisatorischen Gründen ausgeschlossen." Aufgrund der Kandidatur von Vizepräsident Holger Siegmund-Schultze werde zudem vorsorglich eine neue Ausschreibung für das Amt des Vizepräsidenten mitgeschickt.

"Sollte der bisherige Vizepräsident zum neuen KSC-Präsidenten gewählt werden, wird so bei der Mitgliederversammlung eine direkte Nachwahl des dann offenen Amtes ermöglicht", so der Verein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Antichrist
    (1603 Beiträge)

    25.06.2020 12:20 Uhr
    Ich habe Frau Springmann direkt angesprochen
    da sich dieses Ehrenamt nicht mit Ihren Dienstpflichten im Landesdienst vereinbaren lässt!
    (BBG: § 99 Genehmigungspflichtige Nebentätigkeiten / § 101 Ausübung von Nebentätigkeiten)

    Bei den anderen Kandidaten besteht dieses Hindernis nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (308 Beiträge)

    25.06.2020 10:21 Uhr
    Eine Chance wird sie nicht haben.
    Aber trotzdem, großen Respekt für diesen Schritt für sie. Ich habe keine Chance aber ich nutze sie.
    Vielleicht kann man es ja hinbekommen, dass sie in einen der Gremien mitwirken kann. Verdient hätte sie es. Sie hat mit der Kandidatur bewiesen, dass ihr der Verein am Herzen liegt. Vor allem, sie kritisiert nicht nur, sie möchte auch etwas verändern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jmiles
    (85 Beiträge)

    25.06.2020 19:49 Uhr
    Ja
    theoretisch nur 20%, wie alle 5 Bewerber
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (315 Beiträge)

    25.06.2020 09:22 Uhr
    "Eindrücke von Stadionbesuchen mit dem Sohn,
    .......den ersten Schritt wagen, und dann sehen wir mal....."

    Sorry, aber das reicht nicht, um meine Stimme zu bekommen. Aber immer noch besser als Axel Kahn. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   motzki
    (745 Beiträge)

    25.06.2020 08:39 Uhr
    bißchen wenig...
    ...unter dem motto "erst mal gucken, dann mal seh'n" kann man keinen verein führen wollen, liebe doro. der ksc in seiner momentanen lage ist nicht für experimente geeignet. mehr konkretes gibt auch der bnn artikel nicht her...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3196 Beiträge)

    25.06.2020 08:21 Uhr
    also da muss natürlich
    ..im Vorfeld mehr kommen. Nicht weil es sich hier um das weibliche Geschlecht handelt. Die Vita der Kandidatin ist ja recht dürftig, auch ihre Ziele. Da reicht es nicht den Familientag und den Frauenfussball anzuführen.
    Wobei grundsätzlich eine Frau doppelt so viel Überzeugungsarbeit leisten muss, um in der Konkurrenz zum Manne punkten zu können. Das ringt mir Respekt ab. Schon deshalb hat sie von mir ein Sympathiepunkt. Aber das alleine wird wohl nicht reichen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2114 Beiträge)

    25.06.2020 08:18 Uhr
    Polizistin aus Offenburg als KSC-Praesidentin?
    Ob eine solche Aussicht, bei einigen der etablierten Verantwortlichen eine gewisse "Mulmigkeit" ausloest? Man weiss es nicht. Habe kein grundsaetzliches Problem mit einer Frau als KSC-Chefin und denke, dass Frauen an vielen Stellen die besseren Leader sind, ob sie aber blickt, wo's sportlich beim KSC schief laeuft und wo es die Hebel anszusetzen gilt? No idea.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MarcelR.74
    (3 Beiträge)

    25.06.2020 08:10 Uhr
    KSC oh je
    ....ich lese hier die Wörter Meisterschaft und Champions-League.....
    ....in der Not wird hier wohl nach jedem Strohhalm gegriffen.
    Der KSC ist seit 20 Jahren von innen heraus schon so kaputt und da wird sich auch mit den neuen Kandidaten nichts daran ändern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (308 Beiträge)

    25.06.2020 07:49 Uhr
    Nun gerade den Bericht in den BNN gelesen.
    Ist etwas dünn was da rüber kommt.
    Springmann
    Ich denke, dass reicht nicht, obwohl ich der Kanditatur einer Frau für den Posten positiv gegenübersteht. Nur da muss mehr Konkretes kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (308 Beiträge)

    25.06.2020 07:41 Uhr
    Warum nicht
    eine Frau als Präsidentin? Leider sind so gut wie keine Informationen vorhanden, wie sie das Amt auskleiden will, oder ob da ein eigenes Team dahinter steht. Bin mal gespannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.