17  

Karlsruhe Geänderte Lizenzierungsmaßnahmen: "Gute Entscheidung" findet KSC-Geschäftsführer Michael Becker

Dem finanziell stets knappen Zweitligisten Karlsruher SC kommen die Maßnahmen der Deutschen Fußball Liga zur Entlastung der Clubs im Lizenzierungsverfahren entgegen. "Auch Partner, die für uns für den Liquiditätsnachweis zuständig sind, tun sich schwer. Deswegen ist es eine gute Entscheidung", sagte KSC-Geschäftsführer Michael Becker am Dienstag. "Man weiß nicht, was passiert." Es sei schwer, den Liquiditätsnachweis für die kommende Saison zu erbringen.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird auf die übliche Überprüfung der Liquidität der Vereine vorerst verzichtet. Im Falle von Insolvenzanträgen in dieser Saison gibt es keine Sanktionen. Erst im September soll das normale Lizenzierungsverfahren wieder anlaufen. Die Saison der Erst- und Zweitligisten ist mindestens bis zum 30. April unterbrochen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Jan-Hannya
    (81 Beiträge)

    01.04.2020 07:19 Uhr
    200 Prozent Zustimmung
    @beutelratte: Volle Zustimmung!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1144 Beiträge)

    01.04.2020 02:44 Uhr
    Damit ist klar
    Insolvenz jetzt! Die Kapitalgesellschaft hops gehen lassen, Aktiva sollten minimal sein, alle alten Verträge, Besserungsscheine etc. sind weg, die Mannschaft taugt eh nichts, und nach der Insolvenz kann man dann Aktien verkaufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2496 Beiträge)

    31.03.2020 21:20 Uhr
    Kontostand
    Der Kontostand des KSC wird dadurch aber trotzdem nicht besser
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (2016 Beiträge)

    31.03.2020 23:49 Uhr
    aber sicherlich
    wenn die Aktien ausgegeben werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    01.04.2020 16:56 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    Haaaaaaahaaaaaaaaaaaa...... grinsen Wer sollte denn von einem insolventen Verein Aktien kaufen? Wohl noch um seine Rente aufzubessern? 2,5 Mio Aktien mit einem Wert von angeblichen 60 Mio.??? Du scherzt jetzt ein wenig? 1. April?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2252 Beiträge)

    01.04.2020 15:24 Uhr
    Die müssen auch gekauft werden
    und zwar in größeren Mengen als von ein paar Fans, welche das Ding eher als Wandschmuck zwischen Wimpel uns Schal begreifen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    01.04.2020 16:57 Uhr
    Joooooo.....
    ...gab es für die Fananleihe eigentlich auch ne Schmuckurkunde? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.