7  

Karlsruhe KSC verlängert Vertrag: Janis Hanek bleibt bis Mitte 2021

Janis Hanek bleibt beim KSC: Wie ka-news.de nun aus Vereinskreisen erfahren hat, wurde sein Vertrag mit den Badenern bis Mitte 2021 verlängert.

Der 21 Jahre alte Ex-KSC-Jugendspieler hat sich vor einigen Tagen im Training ein Kreuzband abgerissen. Dass er trotz dieser schweren und langfristigen Verletzung - Einsatz wohl erst wieder ab Februar oder März 2021 möglich - einen neuen Vertrag erhielt, geht auf die Initiative von Trainer Christian Eichner zurück.  "Eiche" drängte mit großem Engagement darauf, dass Hanek nicht die Arbeitslosigkeit abrutscht.

Diese hohe soziale Kompetenz könnte Eichner bei Gesprächen, die er mit potenziellen Neuzugängen bereits führt, hilfreich sein. Die Kosten, die für den KSC durch den neuen Vertrag für das Talent Hanek entstehen, halten sich in Grenzen. Denn in der Zeit, in der Hanek krankgeschrieben ist, übernimmt die Versicherung das Gehalt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andi-b7
    (3202 Beiträge)

    29.06.2020 19:08 Uhr
    Gute Entscheidung für uns und Hanek
    Allerdings würde ich mir wünschen wenn er wieder fit ist das er auch eingebaut wird.
    Desweiteren die Rückkehrer Kircher , Batmaz einbauen wie Kother und auch Trinuvic. So das wieder eine Junge Wilde Manschaft entstehen kann. Hinzu mit Camoglu verlängern. Mit Kobald und Carlson haben wir 2weitere wilde im Team. Also so schlecht sieht es nicht aus ......ihr müsst nur mal darauf setzen.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (155 Beiträge)

    29.06.2020 17:13 Uhr
    Gut!
    Jetzt bitte noch mit Gordon verlängern, sein Vertrag läuft aus!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (75 Beiträge)

    29.06.2020 19:51 Uhr
    Alderle....
    ...mit so etwas ernstem spaßt man nicht... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (155 Beiträge)

    29.06.2020 20:03 Uhr
    Was spricht dagegen?
    Er ist erfahren, kopfballstark, torgefährlich und eine kleine Vereinslegende noch oben drauf.
    Vertrag bis 2022 für Gordi! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2077 Beiträge)

    29.06.2020 13:57 Uhr
    Finds gut, dass man den Jungen
    jetzt nicht mit seiner Verletzung alleine laesst. Spricht fuer Eichner und den KSC - waere schoen, wenn der Hanek dann auch irgendwann mal zeigen koennte, dass diese Entscheidung auch sportlich die Richtige war
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gartenzwerg
    (38 Beiträge)

    29.06.2020 16:28 Uhr
    Richtig
    Seh ich genauso. Junge Leute die Bock haben zu kicken einbauen erhöht immer den Konkurrenzkampf. Geh davon aus das Kother Chancen auf einen Stammplatz hat. Man muss mit den Jungen und auch Eichner etwas Geduld haben. Man darf nicht erwarten das man nächstes Jahr alles in Grund und Boden spielt. Lieber kontinuierlich etwas aufbauen wie die letzten Jahre Etwa Heidenheim. Dann kann man weitersehen wenn mal das Stadion fertig ist mit einem vernünftigen neuen Präsidenten was machbar ist nach oben. Immer die Beine auf dem Boden lassen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2077 Beiträge)

    29.06.2020 16:58 Uhr
    Was mich etwas wundert, ist
    die Art und Weise, wie der Eichner hier als der grosse Initiator hervorgehoben wird - musste er in dieser Personalfrage womoeglich intern gegen Widerstaende ankaempfen? Fuer mich eine Selbstverstaendlichkeit, dass man einen Vertragsspieler, der sich im Training schwer verletzt, auffaengt und nicht in die Arbeitslosigkeit laufen laesst. Bin vielleicht etwas uebersensibilisiert, was Kreuzer anbelangt, aber dessen Positionierung in dieser Angelegenheit wuerde mich echt interessieren und wenn er hier Widerstand, anstatt Foerderer war, tja dann ist wohl wirklich alles gesagt zu diesem Sportdirektor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.