Browserpush
5  

Karlsruhe "Es war nicht abzusehen, dass er so durch die Decke geht": KSC-Trainer Eichner will für Verbleib von Hofmann kämpfen

Trainer Christian Eichner will sich massiv für einen Verbleib von Torjäger Philipp Hofmann beim Karlsruher SC einsetzen. "Noch hat er Vertrag, und er wird mich die nächsten Wochen kennenlernen. Ich werde um diesen Spielertyp kämpfen", sagte der Coach des Fußball-Zweitligisten dem TV-Sender Sport1. "Er weiß auch, was er an Karlsruhe hat. Und man darf nicht vergessen, als er zu uns kam, war noch nicht abzusehen, dass er so durch die Decke geht." Mit aktuell vier Treffern nach acht Spielen führt der 28-Jährige erneut die interne Torschützenliste des KSC an.

Hofmann hat bei den Badenern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (4322 Beiträge)

    28.09.2021 23:43 Uhr
    Schon wieder das Kennenlernen…
    CE, die beste Versicherung für Hofmann und die wenigen ambitionierten Kicker sind ambitionierte Zielsetzungen an denen sich strategisches Handeln ausrichtet.

    Sie haben zwei Probleme: null ambitionierte Zielsetzung und leider auch kein strategisches Handeln.

    Wir halten Hofmann nur dann in KA, wenn sich kein Bundesligaverein findet, der ihn will. Wegen Ihrem Kennlernspiel wird er ganz sicher nicht bleiben. Sie überschätzen sich. Mal wieder.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (1128 Beiträge)

    28.09.2021 20:28 Uhr
    Hoffentlich zeigt CE
    beim Kampf um Hofmann mehr "Männlichkeit" als OK in seinen Interviews über Hofmann. Um für den Klassenerhalt zu spielen, braucht er nicht in die erste Liga wechseln. Das kann er auch bei uns haben. Wir wissen, wo wir herkommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (812 Beiträge)

    28.09.2021 16:31 Uhr
    Eichners Lebensversicherung
    er weiß genau was er an Hoffmann hat, ohne ihn sind C.E. Tage beim KSC gezählt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (297 Beiträge)

    28.09.2021 15:18 Uhr
    Eichner .... Neeee Neeeee Neeeeeee
    "jetzt wird Hofmann ihn kennenlernen" ja was ? Kennt der Ihn noch nicht. Der CE ist nix für unseren KSC.... Der kommt demnächst mit 11 defensiven Spielern auf den Platz und hält die Null...... KSC im Tiefflug..... Aufwachen Leute... Talfahrt stoppen mit Angriffsfussball, nicht mit verwalten. Hinten klingelt es immer bei uns... Vorne müssen wir die Tore machen. 5 Euro ins Phrasenschwein..... Wer vorne kein Tor macht, gewinnt nie !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3364 Beiträge)

    29.09.2021 00:27 Uhr
    Vielleicht sollte er von Alois lernen,
    Setzte am Wochenende in H96 3 Stürmer beim svs von Anfang an ein und gewinnt 2:1. Was für eine Ironie.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen