4  

Karlsruhe Oliver Kreuzer über KSC-Trainer Eichner: "Es ist der Wunsch da, mit Christian in die neue Saison zu gehen"

Christian Eichner muss weiter auf einen Cheftrainer-Vertrag beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC warten. "Es gibt eine Absichtserklärung, das freut mich. Ich will aber auch so ehrlich sein zu sagen: Ich habe noch keine tiefergehenden Gespräche geführt", erklärte der ehemalige Bundesliga-Verteidiger zwei Tage vor der Partie des Tabellen-16. am Sonntag beim FC Erzgebirge Aue. Ein konkretes Angebot des Vereins gebe es nicht.

"Generell ist der Wunsch nach wie vor da, mit Christian in die neue Saison zu gehen", sagte Oliver Kreuzer auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. In den kommenden vier Wochen wolle man sich aber "ausschließlich dem Ziel Klassenerhalt widmen". Eichner würde auf jeden Fall "gerne weiter Trainer dieser Mannschaft sein dürfen. Alles andere ist nicht meine Baustelle und belastet mich Null Komma Null."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (906 Beiträge)

    06.06.2020 08:21 Uhr
    Die gewonnenen Punkte
    sprechen im Vergleich zu seinem Vorgänger Schwartz nicht für Eichner. Auch er kommt - genau wie Schwartz- auf einen Punkteschnitt von 1,0 pro Spiel. Hinzu kommt das peinliche Pokalaus beim 4. Ligisten. Wo ist also die sportliche Verbesserung unter Eichner?! Ich sehe sie nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1084 Beiträge)

    05.06.2020 16:33 Uhr
    maximal
    wohl 35 Punkte drin . Also mit Glück den Platz verteidigen und Relegation .
    An mehr glaub ich jetzt nicht . Bei Gegnern wie Stuttgart und Bielefeld.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Solare
    (382 Beiträge)

    06.06.2020 14:16 Uhr
    35 Pkt.
    Glaube nicht, dass der KSC auf 35 Pkt. kommt, da fehlt einfach der Einsatz und Wille ein Spiel zu gewinnen.
    Für die Einstellung ist auch der Trainer zuständig und das darf man nicht nur AS zusprechen.
    Eichner macht den gleichen Mist wie AS und das führt zum Abstieg.
    Beide C.E und O.K gehören nach Ende der Runde weg. Evtl.1 Jahr bei SV Sandhausen in die Lehre gehen.
    KSC ist Herzverein von Eichner, da bekommt man ja einen Lachkrampf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1084 Beiträge)

    06.06.2020 16:41 Uhr
    ganz falsch
    denn sie wollen. Ich sags zum x-ten mal. Es fehlt das Können. Man sollte überdurchschnittlich verdienenden Arbeitnehmern jetzt nicht den Willen absprechen . Man kann niemandem unterstellen Mißerfolg haben zu wollen.Sonst hätten sie im letzten Spiel auch nicht den Ausgleich gemacht .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.