Karlsruhe KSC eröffnet Saison 2020/21: "Wir wollen unbedingt wieder ins Stadion"

Der Karlsruher SC eröffnet am Samstagabend offiziell die Saison 2020/21: Vor zahlreichen Fans sowie Partnern und Sponsoren will der KSC seine neue Mannschaft vor an der "Kulturbühne" an der Messe Karlsruhe vorstellen. ka-news.de berichtet live vor Ort.

In Zeiten von Corona muss auch das Fan-Treffen zur Saisoneröffnung umgeplant werden: Statt der normalen Saisoneröffnung erwartet die Fans in diesem Jahr mit der "Kulturbühne" eine neue Örtlichkeit.

Ab 18.30 Uhr wird die neue Mannschaft vorgestellt und Interviews mit KSC-Spielern und Trainer von "KSC-Stimme" und Stadionsprecher Martin Wacker geführt. Den Abschluss bildet eine Party. 500 Plätze in Sechser- und Achter-Logen sowie 800 Auto-Stellplätze sind für Fans verfügbar. Die Tickets mussten vorab erworben werden.

"Wir hätten es natürlich begrüßt, wenn wir auf etwas mehr Tuchfühlung mit unseren Fans gehen könnten, aber das lassen die Begleitumstände in den letzten Monaten leider nicht zu", so KSC-Geschäftsführer Michael Becker in einer entsprechenden Pressemeldung, "umso mehr freut es uns nun, dass wir unsere Fans gemeinsam bei der Mannschaftsvorstellung an diesem Abend begrüßen dürfen."

ka-news.de berichtet live vor Ort mit Bildern, Videos und Stimmen. Hier startet der Live-Ticker.

Samstag, 5. September

18:40Offizielle Eröffnung

Zirka 1.000 KSC-Fans haben sich zur Saisoneröffnung am Samstagabend vor der Kulturbühne eingefunden, die damit ausverkauft ist. "Es kann alles passieren. Es kann gut gehen, aber auch schief. Wichtig ist, dass Hofmann bleibt", so ein Fan im Gespräch mit ka-news.de. 

19:06Neues Auswärtstrikot präsentiert

Jetzt wissen auch die Fans, in welchem Auswärtstrikot die Eichner-Elf in der kommenden Runde auf Punktejagd geht. Die Mannschaft präsentiert das neue Outfit auf der Bühne. "Es sieht gut aus. Schwarz hätte mir allerdings besser gefallen", sagt KSC-Fan Katharina vor Ort.

Die Spieler präsentieren das neue Auswärtstrikot für die kommende Runde.
Die Spieler präsentieren das neue Auswärtstrikot für die kommende Runde. | Bild: ka-news

19:17 Ehemalige Spieler vor Ort

Zur Saisoneröffnung ließen es sich auch einige Ex-KSC-Spieler blicken. Unter anderem Rainer Schütterle, Edmond Kapllani und Sean Dundee stehen auf der Bühne. Auch Maik Franz hat sich per Videobotschaft an die Fans gewandt.

Bild: ka-news

19:43OB: "Ein bisschen weniger Spannung wäre gut."

Auch das neue Vereinsmitglied des KSC, Oberbürgermeister Frank Mentrup, ist vor Ort und blickt auf die neue Saison:"Ein bisschen weniger Spannung wäre gut und eine Platzierung im Mittelfeld wünschenswert." Auch das neue Auswärtstrikot gefällt dem Stadtoberhaupt:"Es sieht gut aus. Klassische Farben, die zum KSC passen."

19:59Uhr Einen Tag als Greenkeeper

Ein Teil der Mannschaft tritt unterdessen zu einem Quiz an. Die Verlierer, Babacar Gueye und David Pisot, müssen einen Tag lang ein Praktikum als Greenkeeper im Wildparkstadion machen.

20:14"Wollen unbedingt wieder ins Stadion"

Die Stimmung bei den KSC-Fans ist gut. Die Vorfreude auf die neue Runde ist groß. "Es ist eine tolle Veranstaltung, aber wir wollen unbedingt wieder ins Stadion", so KSC-Fan Marsi.

Die Fans können es kaum abwarten, wieder ins Wildparkstadion zurückzukehren.
Die Fans können es kaum abwarten, wieder ins Wildparkstadion zurückzukehren. | Bild: ka-news

20:42"War ein gelungener Abend"

Nur zufriedene Gesichter gab es am Samstagabend an der Messe Karlsruhe. Die komplette Mannschaft war zur Saisoneröffnung vor Ort und hat sich den rund 1.000 Fans präsentiert. "Es war eine mehr als gelungene Veranstaltung. Wir wollten etwas Besonderes auf die Beine stellen und ich denke das haben wir geschafft", so Sportdirektor Oliver Kreuzer im Anschluss gegenüber ka-news.de.

Bei der Saisoneröffnung war natürlich auch der komplette Kader des KSC anwesend.
Bei der Saisoneröffnung war natürlich auch der komplette Kader des KSC anwesend. | Bild: ka-news

Kommenden Samstag wird es erstmals ernst. Dann gastiert in der ersten Runde des DFB-Pokals der Bundesligist Union Berlin im Wildparkstadion. "Es wird ein schwieriges Spiel gegen eine Mannschaft mit viel Qualität. Aber wir wollen eine Runde weiter kommen", sagt Oliver Kreuzer. 

21:00Liveticker beendet

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.