15  

Karlsruhe Gut gepokert oder verzockt? Das sagen KSC-Fans zu Kreuzers Transferpolitik

Der Countdown läuft: Am Montag, 5. Oktober, schließt sich das Transferfenster der Bundesliga. Auch die Kaderplanung von KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer nähert sich daher langsam aber sicher der Vollendung. Elf Spieler haben den Wildpark-Club seit Beginn der Sommerpause verlassen, zehn kamen dazu. Dazwischen gab es jede Menge Transfer-Gerüchte und -Spekulationen - zuletzt um Stürmer Philipp Hofmann. Gut gepokert oder verzockt - was halten die KSC-Fans von der Kaderplanung Oliver Kreuzers?

Kleiner, jünger, mehr Sprinter und mehr Verstärkung auf den Außenbahnen - so wollte KSC-Trainer Christian Eichner seinen Kader für die Saison 2020/21 aufstellen, damit den Blau-Weißen die neue Spielzeit leichter von der Hand geht als die vergangene Zitterpartie um den knappen Klassenerhalt.

Und es hat sich gezeigt: In vielen Punkten hat Sportdirektor Oliver Kreuzer die Wünsche des Trainers erfüllt. So haben einige Nachwuchstalente den Kader deutlich verjüngt, das Torwart-Trio ist wieder komplett und neue Rechts- und Linksverteidiger stärken die Defensive des KSC.

Für Gesprächsstoff hingegen sorgten die Wechsel-Gerüchte um Marvin Pourié, Daniel Gordon und Philipp Hofmann. Lange hielt der KSC jeweils mit etwaigen Transfer-Optionen hinter dem Berg - im Fall von Philipp Hofmann noch ohne eindeutige Entscheidung: Der Verein würde den Stürmer gerne behalten, dieser hatte jedoch seinen Wunsch nach einem Wechsel deutlich gemacht.

"Die Mannschaft hat nicht nur an Erfahrung und Qualität gewonnen, sondern ist auch jünger geworden"

Die Transferpolitik seit der Sommerpause lässt auch die Fans des KSC nicht kalt. Die Meinungen gehen dabei zuweilen auseinander. Einer, der hinter Oliver Kreuzer und seiner Kaderplanung steht, ist Sebastian Penschok. Er kommt in den Wildpark, seit er laufen kann, erzählt er.

KSC-Fan Sebastian Penschok | Bild: privat

"Ich bin mit Kreuzers Arbeit und den Transfers mehr als zufrieden. Die Mannschaft hat nicht nur an Erfahrung und Qualität gewonnen, sondern ist auch jünger geworden", sagt der Fan im Gespräch mit ka-news.de. "Ich hoffe, wir werden dadurch die Spritzigkeit und Kaltschnäuzigkeit erlangen, die uns zuletzt noch gefehlt hat."

"Philipp Heise hat sich sensationell präsentiert"

Auch Björn Heneka war von klein auf im Wildpark dabei, um seinen KSC in Heim- und Auswärtsspielen anzufeuern. Er hat an der Aufstellung der Mannschaft derzeit ebenfalls nichts auszusetzen. "Der aktuelle Transfermarkt ist durch die Corona-Pandemie schwer genug, dazu kommt noch unser schmaler Etat. Aus diesem Grund finde ich die getätigten Transfers sehr gut", meint er.

KSC-Fan Björn Heneka | Bild: privat

Auch in den Spielen habe sich der KSC seiner Ansicht nach bisher überzeugend geschlagen. "Besonders aufgefallen ist mir dabei Philipp Heise, der sich sensationell präsentiert." Linksverteidiger Heise war im August vom englischen Erstligisten Norwich City ausgeliehen worden.

"Oliver Kreuzer hat in diesem Transferfenster gute Arbeit geleistet"

Der Freiburger Henri Hansen hält ebenfalls viel von den Neuzugängen der Karlsruher. "Durch sie haben wir uns taktisch, spielerisch und technisch verbessert - mitunter ist auch die Handschrift des Trainers zu erkennen", meint er gegenüber ka-news.de.

KSC-Fan Henri Hansen | Bild: privat

Aber auch dem Sportdirektor räumt er einen Anteil an dem Erfolg ein. "Oliver Kreuzer hat in diesem Transferfenster gute Arbeit geleistet, weil man jetzt schon die Stabilität in unserer Abwehr erkennt."

"Kritik ist nicht immer berechtigt"

KSC-Fan Marcel König hingegen sieht das Ganze etwas kritischer. "Oliver Kreuzer steht oft in der Kritik, die nicht immer berechtigt ist", meint er im Gespräch mit ka-news.de. Die Transfers für diese Saison findet er "sehr stark für Karlsruher Verhältnisse".

Auch eine Meinung zu der Transfer-Posse um Philipp Hofmann hat er: "Ich finde es bemerkenswert, dass Kreuzer bei dem Wechsel-Theater nicht eingeknickt ist, sondern standhaft blieb."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Wahrheit
    (353 Beiträge)

    03.10.2020 15:21 Uhr
    Hofmann
    wird so eine Saison auch nicht mehr abliefern.
    Unter den Blinden ist der einäugige König.
    Die Millionen von Union oder dem HSV wird so schnell keiner mehr bieten. Hofmann wird die Saison zuende stolpern und dann nach del Abstieg verschenkt. Wir zahlen jetzt den Preis für die verfehlte Transferpolitik der letzten Jahre.
    Die Mannschaft wurde wieder nicht verstärkt, wie schon nach dem Aufstieg. Im Gegenteil, die 0 Punkte und 0 Tore Mannschaft ist noch schlechter als letzte Saison
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (499 Beiträge)

    03.10.2020 14:57 Uhr
    0 Punkte, 0 Tore....
    Klarer verzocken kann man sich nicht.

    Kreuzer raus!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bekama
    (98 Beiträge)

    02.10.2020 22:58 Uhr
    Gut gemacht....
    für das Geld hätte man so kurz vor Transferende keinen guten Ersatz gefunden, also der auch den Kasten trifft.
    Saisonvorbereitung war schon abgeschlossen, unmöglich für neue schnell rein zu finden in die Mannschaft und das Spiel. Spieler mit wenig oder ohne Spielpraxis kamen sowieso nicht in Frage, also hätte man das Geld für PH in einen der alles mitbringt investieren müssen, dann wäre es sowieso wieder weg gewesen ,aber man hätte sich verschlechtert da der Neue noch keine Bindung zur Mannschaft und dem Spiel hätte.
    Von da her alles richtig gemacht. Das sieht schon eher nach professionellem Personal mit Fachkompetenz im Fußball aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Steffen
    (11 Beiträge)

    02.10.2020 20:00 Uhr
    Wer hat sich hier verzockt?
    KA news Team. Erstmal bei euch selbstkritisch beginnen. Euer Journalismus ist weniger als Kreisklassenniveau. Leider. Ich wünsche mir in Karlsruhe ein Portal mit guter Recherche und echten News. Da gibt es viel zu tun.
    Zu den Transfers: wir haben nun junge Spieler geholt. Geben wir denen etwas Zeit. Die Saison hat gerade erst begonnen.
    Auf geht's Karlsruhe
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lera
    (2 Beiträge)

    02.10.2020 23:12 Uhr
    Konstruktives Feedback
    Guten Abend,

    warum konkretisieren sie nicht einfach ihre Kritik oder wandeln diese in ein konstruktives und gewinnbringendes Feedback um ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DominikKane
    (71 Beiträge)

    02.10.2020 17:57 Uhr
    Verzockt...
    hat sich zum wiederholten Mal wieder der Gossen-Literat Putzing!

    Unglaublich, dass dieser Möchtegern-Journalist überhaupt noch das Vereinsgelände betreten darf und immer noch Artikel (selbst wenn es nur hier ist) veröffentlichen darf!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lera
    (2 Beiträge)

    02.10.2020 23:08 Uhr
    Offenheit für konstruktive Kritik
    Guten Abend,

    nein dieser Artikel stammt nicht von Herrn Putzing, sondern von mir, wie sie dem Text entnehmen können. Ich bin jederzeit für Kritik offen und wünsche mir ein konstruktives Feedback und eine rege Diskussion. Allerdings bitte ich Sie weder das Medienhaus, noch einzelne Autoren persönlich anzugreifen.

    Vielen Dank!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2193 Beiträge)

    02.10.2020 17:46 Uhr
    Jo,
    Kreuzer for Bundesverdienstkreuz!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3336 Beiträge)

    02.10.2020 17:35 Uhr
    Hat da KA-News.de was gut zu machen?
    Anders lässt sich dieser „Artikel“ doch nicht erklären! Gefallenjournalismus nachdem KA-News zuvor mit Umzugswagen, HSV Einigung etc ziemlich substanzlos Spekulationen angeheizt hat und dem KSC und insbesondere Hofmann geschadet hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (924 Beiträge)

    02.10.2020 16:25 Uhr
    Gute Transfers
    brauchen Geld. Die Taktik des notorisch klammen Clubs bestand in den letzten Jahren darin unbekannte Spieler billig einzukaufen und zu hoffen, dass daraus spielerisch etwas wird. Das ist manchmal auch gelungen, aber dann folgten diese Spieler besseren Angeboten.
    Herr Kreuzers Arbeit beim HSV, nach seinem schmählichen Abgang hier und kleinlauter Rückkehr war nicht erfolgreich, das hat sicherlich seine Gründe, die wohl auch in KA zu Tage treten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.