Browserpush
23  

Karlsruhe Gerüchte um KSC-Stadionname: Legt eine Karlsruher Bank einen siebenstelligen Betrag auf den Tisch?

Für den kommenden Mittwoch, 16. Juni, laden die Stadt Karlsruhe und der Karlsruher SC zu einer gemeinsamen Pressekonferenz auf der neuen Osttribüne ein. Unter dem Motto "Ein neues Kapitel in Richtung Zukunft" wollen Stadt und Verein wichtige Eckpunkte für die Zukunft bekannt geben. Die Öffentlichkeit spekuliert darüber, dass der neue Stadionname mitsamt Partner bekannt gegeben wird. ka-news.de weiß aber schon jetzt: Eine Karlsruher Bank legt für die Namensrechte am Wildparkstadion einen siebenstelligen Betrag auf den Tisch.

Einem Bericht der "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN) zufolge soll die Karlsruher Genossenschaftsbank "BB Bank" neuer Namensgeber des Wildparkstadions sein. Laut Bericht soll die Zusammenarbeit bis 2027, mit Option für eine Fortführung datiert sein. Der traditionelle Name "Wildpark" soll erhalten bleiben. Die Vorstandsetage des Kreditunternehmens will sich an Spekulationen nicht beteiligen, erklärt lediglich: " Wir sind seit vielen Jahren Partner des KSC."

ka-news.de-Info: Fünf Millionen Euro für fünf Jahre

Nach Informationen von ka-news.de gilt die Namensvergabe an die Bank als sicher, auch die Vertragslaufzeit bis 2027 kann die Redaktion bestätigen. Damit würde die Zusammenarbeit nach Stadionfertigstellung im Jahr 2022 starten. Eine Frage bleibt aber weiter offen. Wie viel legt die Bank für die Namensrechte auf den Tisch? 

Nach unseren Informationen überweist die "BB Bank" fünf Millionen Euro für die Namensrechte am neuen Stadion. Sprich: pro Vertragsjahr gibt es eine Millionen Euro für den KSC. Oder die Stadt? Die ist schließlich Bauherrin der neuen Arena, der KSC nur Pächter. 

Blick in den Innenraum des Stadions
Blick in den Innenraum des Stadions | Bild: Tim Carmele

"Eine übliche Namenrechtsvermarktung umfasst neben dem eigentlichen Recht zur Namensbenennung eine Vielzahl spieltagsbezogener Leistungen. Einnahmen aus der Vermarktung des Namensrechts gehen KSC und Stadt Karlsruhe nach Einzelproduktwerten zu. Es gilt daher, die Vertraulichkeit auch gegenüber den Interessenten zu wahren. Wir bitten um Verständnis, dass wir deshalb zu potenziellen Sachständen, Partnern und Namen keine Angaben machen", erklärt der Eigenbetrieb Wildparkstadion (Eibs) auf Anfrage. 

Wie das Geld also verteilt wird, bleibt vorerst offen. Am Mittwoch darf mit offiziellen Details gerechnet werden. 

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   UngueltigDannZuLang
    (426 Beiträge)

    13.06.2021 14:15 Uhr
    Ich verstehe ja nichts von Fussball
    Warum kann man das neue Stadion nicht nach dem KSC benennen? Weil mal damit weniger Geld einstreicht? Ich war schon im Stadion, als es dort noch eine Aschenbahn gab. Ich bin dort auch gerannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malaika
    (309 Beiträge)

    13.06.2021 06:22 Uhr
    Jetzt finanziere ich
    als BBBank-Kunde durch die Erhebung der Kontoführungsgebühren und der Kosten für die EC-Karte ab 2020 also indirekt diese zweitklassige Mannschaft!
    Da hat sich vor Jahren ein bekannter französischer Reifenhersteller klugerweise nach kurzer Zeit zurückgezogen, als er merkte, dass er durch das Sponsoring dieses Vereins auf einen lahmen Gaul gesetzt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    14.06.2021 19:11 Uhr
    wo bleibt der
    Lokalpatriotismus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    12.06.2021 09:26 Uhr
    BB Bank steht doch für
    "Badische Beamtenbank"

    müssen die Kohle haben...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3561 Beiträge)

    12.06.2021 12:28 Uhr
    wenn du jetzt auf...
    euroschwere Beamten abzielst, dieses Klientel ist seit Anfang der 70iger Jahre nicht mehr verpflichtend als Genosse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4421 Beiträge)

    12.06.2021 08:32 Uhr
    Der Stadionname für ein neues Stadion
    kommt mit einem Prämiumaufschlag, muss daher ein siebenstelliger Betrag p.a. sein. Der Stadionname ist neben dem Trikotsponsor eine der grössten möglichen Einnahmequellen. Erster Namensgeber für ein „jungfräuliches“ Stadion um so mehr. BBB passt hervorragend, regionaler und seriöser Partner.

    Der Betrag sollte sich mit Aufstieg in die Bundesliga weiter erhöhen, hoffe dies wurde berücksichtigt. Es sei denn man hat diesen auch in 5 Jahren noch nicht im Blickfeld.

    Das Wichtigste an dieser Meldung ist die gemeinsame Pressekonferenz von Stadt und KSC. Das ist richtungsweisend und sicherlich ein Verdienst des neuen Präsidiums. Nur so kann dies langfristig funktionieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (570 Beiträge)

    12.06.2021 13:47 Uhr
    Ist mir auch durch den Kopf gegangen...
    Eine Staffelung wie bspw. 750k in der 3ten / 1 Mio in der 2ten und 1.35 Mio in der BuLi macht Sinn. Das Packet ist sehr gut aushandelt worden und spiegelt den Marktwert wider.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (804 Beiträge)

    12.06.2021 07:47 Uhr
    BBBank hat voriges Jahr Kontoführungsgebühren eingeführt
    zwar nur 2,95 EUR pro Monat (im Gegensatz zur Sparda, die mit 5 EUR deutlich heftiger zulangt)

    Jetzt weiß der Kunde, wofür die Gebühren da sind
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (570 Beiträge)

    14.06.2021 12:37 Uhr
    So ein Quatsch!!!
    Jede Bank bietet mit dem Konto eine Dienstleistung an, deren Betreibung (IT, Hotline, Mitarbeiter im Zahlungsverkehr) Geld kostet. Wenn ich bei BMW meinen Service mache fallen da sicher höhere Kosten an. Umsonst ist nicht und selbst der Tod kostet das Leben...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11284 Beiträge)

    14.06.2021 12:24 Uhr
    Ja und?
    Früher musste man bei jeder Bank, egal welche, was zahlen für die Kontenführung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen