20  

Karlsruhe Camoglu, Röser, Grozurek, Ben-Hatira: Vier weitere Spieler verlassen den KSC

Vier weitere Mannschaftskollegen verlassen den Karlsruher SC: Die drei Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira, Burak Camoglu und Lukas Grozurek sowie der Stürmer Martin Röser.

15:55Burak Camoglu und Martin Röser gehen

Wie der Karlsruher SC nun auf Twitter bekanntgibt, verlassen auch Linksaußen Martin Röser und Mittelfeldmann Burak Camoglu den Verein. Röser kam im Mai 2018 vom Halleschen FC in den Wildpark, sein Vertrag läuft nun aus. Insgesamt hat er in fünf Zweitliga-Spielen 115 Spielminuten absolviert.

Burak Camoglu ist Mitte 2017 von Borussia Dortmund II zum KSC gewechselt. Auch sein Vertrag mit den Karlsruhern läuft nun mit dem Saisonende aus.

12:00Änis Ben-Hatira und Lukas Grozurek gehen

Nachdem bereits der langjährige Torhüter Benjamin Uphoff und Stürmer Anton Fink den Karlsruher SC zur kommenden Saison verlassen, werden auch zwei Positionen im Mittelfeld frei: Sowohl Änis Ben-Hatira als auch Lukas Grozurek werden künftig nicht mehr für die Blau-Weißen auf dem Platz stehen.

Änis Ben-Hatira (KSC 32) schießt den Ball.
Änis Ben-Hatira (KSC 32) schießt den Ball. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Der gebürtige Tunesier Änis Ben-Hatira wurde erst im Januar 2020 - in der Winter-Transferperiode - in Karlsruhe verpflichtet. Der 31-Jährige ist Ex-Nationalspieler Tunesiens und stand im Februar 2020 zum ersten Mal für Karlsruhe gegen Sandhausen auf dem Platz. "Danke für deine Unterstützung in der Rückrunde", schreibt der KSC zum Abschied auf Twitter.

Nun ist es offiziell: Auch Mittelfeldspieler Lukas Grozurek wird Karlsruhe verlassen. Bereits vor wenigen Tagen schrieb die "Nummer 27" auf Instagram: "War mir eine Ehre" - eine Verabschiedung von der Mannschaft und den Fans.

Lukas Grozurek (KSC 27) im Lauftraining.
Lukas Grozurek (KSC 27) im Lauftraining. | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Grozurek wurde im vergangenen Jahr vom KSC von Sturm Graz ausgeliehen. Nun kehrt der 28-Jährige in der kommenden Saison zu seiner österreichischen Mannschaft zurück.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kaehler
    (88 Beiträge)

    04.07.2020 16:48 Uhr
    Alleine
    die Tatsache, dass Uphoff zu einem Erstligisten wechselt ist positiv für den KSC. Und die so genannten Fachleute hier im Forum, die ihn am liebsten auf die Tribüne gesetzt hätten, haben mittlerweile hoffentlich über Ihre unsachlichen Aussagen nachgedacht. Ohne Benni wären wir abgestiegen. Aber dafür haben wir ja den Trainer, der das richtig einschätzen kann.
    Deswegen Danke an Benni, Änis, Martin, Lukas, Burak,Tooooni, für eure Einsatz zum Nichtabstieg.
    Gordi muss in meinem Augen auf jeden Fall als Backup bleiben. Er ist um einiges torgefährlicher als Pisot.
    Ich vertraue Eichner was die Spielereinkäufe betrifft. Er hat wieder eine offensivere Grundvorstellung und ich glaube da zieht der Kreuzer mit.
    Wichtig ist, der Hofmann bleibt, aber da glaube ich nicht dran. Mit 27 in die erste Liga wechseln, wer kann ihm das verwehren und er hat zum Glück für unseren KSC auch alles dafür getan.
    Dem Purie sollte man eine Chance geben. Ich glaube er könnte in das Konzept von Eichner passen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (719 Beiträge)

    04.07.2020 12:10 Uhr
    Nachvollziehbar
    Bis auf Camoglu sind die Abgänge nachvollziehbar. Alle, die schon jetzt Fakten bei den Neuzugängen erwarten, sei gesagt , dass diese Erwartung nun doch etwas zu früh ist. Für gestandene Zweitliga Profis reichen die finanziellen Mittel nicht aus. Und die Saison in Liga 3 ist noch nicht zu Ende. Deshalb Herr SVA nur etwas Geduld. Zunächst einmal gilt es Plätze im Kader zu schaffen und diese dann sinnvoll zu besetzen. Das kann nicht bereits eine Woche nach Saisonende beendet sein. Wichtig ist, das der Kader zum Trainingsauftakt steht. Und Gordon als Standby Profi ist sicherlich keine schlechte Entscheidung. Also liebe Leute noch etwas Geduld.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kraichgauer80
    (123 Beiträge)

    04.07.2020 12:35 Uhr
    Genau so ist es
    nachvollziehbar, OK kann eh machen was er will, bei einigen kann er nichts mehr richtig machen, egal was er tut. Erst mal schauen wer geht, welcher Erlöse realisiert werden können, schon das wird dieses Jahr eine Herausforderung. Danach die Positionen neu besetzen. Bei Gordon würde ich mir wünschen das er bleibt, wenn er die 2. Reihe akzeptiert. Er lebt den KSC, die Mannschaft hat in der Vergangenheit gelebt, das Gebilde sollte man nicht komplett zerstören. Da sehe ich Gordon als ein wichtiges Puzzleteil. Wenn OK nach außen zum Thema Hofmann Gelassenheit demonstriert, bedeutet das nicht das intern mit ihm schon gesprochen wurde und noch wird. Aktuell ist auch in Ordnung, den Spieler mal etwas abschalten zu lassen. Ständiges Nerven kann auch nach hinten los gehen. Wenn er gehen sollte hat es bestimmt nicht an OK gelegen. CE hat ja, wie zu lesen war schon intensiv mit ihm gesprochen. Man sollte die verantwortlichen arbeiten lassen und nicht alles glauben was in der Presse steht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3459 Beiträge)

    04.07.2020 01:02 Uhr
    Bezeichnend
    dies sind nun alles Helden, denen man keinen neuen Vertrag angeboten hat. Ben Hatira und Grozurek sind beispielgebend für unseren Schrotflintenmanager: ausser Spesen nichts gewesen. Keiner dieser Abgänge wird vermisst werden, es gibt aber auch nicht einen Euro Ablöse in die klammen Kassen.

    Ich erwarte nun durchaus, dass Hofmann noch gehen wird. Diesen würde ich nur bei mindestens 3 MEUR abgeben. Wenn man gut verhandelt kommt eine Beteiligung an zukünftigen Ablösesummen oben drauf. Deshalb bitte nicht OK verhandeln lassen.

    Es handelt sich bisher keinesfalls um eine aktive Kaderumgestaltung. Die einschneidenden Entscheidungen sind noch offen: IV, OM, Aussenbahnen, Angriffersatz im Falle dass Hofmann geht. Um einen neuerlich infaltionär aufgeblähten Kader zu vermeiden muss nun aktiv gestaltet werden, weiteres Fussvolk muss gegen Ablöse gehen um Platz zu schaffen für echte Verstärkungen.

    OK, um Eisatz wird gebeten. Die Zeit läuft gegen uns, leider nicht gegen Sie.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegenspieler67
    (111 Beiträge)

    04.07.2020 17:16 Uhr
    Bezeichnend
    ist aber auch, dass deine Kommentare auf einer Antipathie gegen OK beruhen. Und dies ist keine Grundlage für eine konstruktive Kritik. Letzte Saison war deine Forderung erst die Altlasten zu entsorgen... Jetzt geht es dir mit Neuverpflichtungen nicht schnell genug... Na was denn jetzt...?! Man kann gerne Kritik üben, aber immer ständig alles in Frage zu stellen und besser zu wissen entbehrt jeder Grundlage von einer Konstruktiven Kritik... Ich kenne keinen Verein der für die neue Saison komplett aufgestellt ist... Die aktuelle Situation tut ihr übriges dazu...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (719 Beiträge)

    04.07.2020 18:18 Uhr
    Sehr guter Kommentar
    Dem ist nichts hinzuzufügen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3017 Beiträge)

    03.07.2020 22:14 Uhr
    Da kann noch mehr weg..
    - erbärmlich genug ,dass die AH Slapsticktruppe Pisot & Gordon vorraussichtlich erhalten bleiben soll.Aber abwarten - da ist aktuell viel Bewegung drin und es wird noch die eine oder andere Überraschung geben. Fraglich ist, ob der Kader die nächste Saison wirklich für eine 2te Liga taugt oder ob man von Anfang an hinten drin steht und das idente Problem wie in der abgelaufenen Saison an der Backe hat
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Siegtorsson
    (88 Beiträge)

    03.07.2020 19:35 Uhr
    Richtig so!
    Das sind gute Nachrichten! Kader zügig ausdünnen! Wer in dieser Saison den Sprung in die erste Elf nicht geschafft hat, hilft uns im nächsten Jahr auch nicht weiter! Eiche machen lassen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (332 Beiträge)

    03.07.2020 16:42 Uhr
    Kreuzers Altlasten,
    der alte Schrotflintenmanager. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2126 Beiträge)

    03.07.2020 16:31 Uhr
    Hmmm, also wenn man einen
    uebermaessig aufgeblaehten Kader von 30 Mann hat und dann 6 gehen, dann bleiben immer noch 24 uebrig und ich wuerde jetzt mal sagen, dass der KSC mit 24 Profis eigentlich ideal aufgestellt waere. Wenn jetzt also noch ein Torwart und drei, vier Weitere kommen sollen, dann haben wir entweder wieder zuviel Mann an Bord, oder es muessen noch drei, vier andere gehen. Nur wer soll das sein, ausser Rossbach, der wohl grad ziemlich auf der Kippe steht (zurecht)?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.