5  

Karlsruhe KSC: Becker erwartet diese Saison "keine vollen Stadien" mehr

Geschäftsführer Michael Becker vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC erwartet angesichts der aktuellen Pandemielage in dieser Saison keine vollumfängliche Rückkehr von Stadionbesuchern mehr. "Ich glaube nicht, dass wir in dieser Runde noch volle Stadien erleben. Wenn überhaupt, erwarte ich nur Teilzulassungen von Zuschauern", sagte Becker der Deutschen Presse-Agentur.

"Natürlich steht die Gesundheit der Gesellschaft über allem. Aber es ist schon schade, dass wir trotz umfangreicher Hygienekonzepte aktuell nicht - wie schon einmal - wenigstens vor 500 oder 1000 Fans spielen dürfen. Auch die damit verbundenen Einnahmen im fünfstelligen Bereich würden uns helfen."

Der KSC rechnet laut Becker in der aktuellen Spielzeit mit coronabedingten Einnahmeverlusten von rund sechs Millionen Euro. Von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) haben die Badener allerdings schon einen Kredit von rund drei Millionen Euro bewilligt bekommen. "Nach derzeitigen Planungen ist die Liquidität des Clubs bis Saisonende gesichert", sagte Becker.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (3275 Beiträge)

    17.11.2020 10:29 Uhr
    sollten die Infektionszahlen auf...
    ...hohen Niveau bleiben, ist es langsam nicht mehr nachvollziehbar
    das die Herren mehrmals in der Woche Tests unterzogen werden. In anderen wichtigen Bereichen
    des Lebens werden diese knapp. Dann gibt es auch für den Fussball einen lockdown.. Herr Becker!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Cipollini_2001
    (48 Beiträge)

    17.11.2020 12:11 Uhr
    Bei allem Verständnis und meiner eigenen Lust...
    ...auf Fußball - die Herren sollten jetzt wirklich aufhören zu jammern!
    Wenn man zu sehr in der eigenen Suppe schwimmt besteht die Gefahr dass der Blick für die wirklich wichtigen Dinge verloren geht...

    Uns wird der Betrieb hier gerade zum 2. Mal zugemacht trotz Hygienekonzept und minimalstem Kundenverkehr - null Umsatz, null Verdienst - und das geht vielen anderen genauso.

    Einfach mal denken wem es alles schlechter geht Herr Becker bevor Sie das nächste mal öffentlich jammern!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (218 Beiträge)

    17.11.2020 15:51 Uhr
    Da kann
    aber der Fussball und Herr Becker nichts dazu dass Gastronomiebetriebe unnötigerweise geschlossen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (1189 Beiträge)

    17.11.2020 08:14 Uhr
    H.Becker sollte froh sein
    das sich überhaupt 22 Mann auf dem Platz treffen dürfen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Arrows
    (144 Beiträge)

    17.11.2020 09:27 Uhr
    Dafür...
    ...wird auch genug getan, damit es so bleibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.