72  

Karlsruhe Adieu, "Benni" Uphoff und Anton Fink! Zwei Spieler verlassen den KSC - geht auch Lukas Grozurek?

Der Karlsruher SC verabschiedet sich nach dem gelungenen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga von zwei Spielern: Torhüter Benjamin Uphoff und Stürmer Anton Fink werden den Verein verlassen. Ein Instagram-Post von Mittelfeldspieler Lukas Grozurek heizt zudem die Gerüchteküche ordentlich an.

Nach dem gesicherten Klassenerhalt verlässt der langjährige Torhüter Benjamin Uphoff den KSC. Das gibt der KSC auf Twitter bekannt. "Benni" stand drei Jahre lang für die Blau-Weißen mit der Trikotnummer 1 im Tor. Von 116 Spielen absolvierte er 42 ohne einen einzigen Gegentreffer.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Twitter leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Ein zweiter Spieler wird dem Verein zur kommenden Saison den Rücken kehren: Stürmer Anton Fink. Er wechselt zum SSV Ulm. In seiner Zeit beim Karlsruher SC erzielte er 38 Tore und lieferte 26 Mal die direkte Vorlage für einen Treffer.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Twitter leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Mittelfeldspieler Lukas Grozurek könnte den Karlsruher SC zum Saisonende ebenfalls verlassen. "War mir eine Ehre Freunde", schreibt der Spieler auf Instagram unter vier Bildern von ihm im KSC-Trikot auf dem Fußballplatz.  Grozurek wurde im vergangenen Jahr vom KSC von Sturm Graz ausgeliehen (mit einer Kaufoption), sein Vertrag läuft - sofern er nicht noch verlängert wird - mit dieser Saison aus.

Ob er sich damit tatsächlich von der Mannschaft verabschiedet, ist noch nicht bekannt. Von Seiten des Vereins steht eine Bestätigung des möglichen Wechsels Grozureks auf Nachfrage von ka-news.de noch aus.

Lukas Grozurek (KSC 27) im Lauftraining.
Lukas Grozurek (KSC 27) im Lauftraining. | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (72)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (1384 Beiträge)

    01.07.2020 16:09 Uhr
    Anton
    klar der kann auch Dritte, wird den Schritt nach vier aber bewusst gewählt haben.
    Grozurek fand ich am Anfang nicht übel, da gabs größere Enttäuschungen. Warums dann nicht so gut weiterlief..wer weiß das schon.Dazu sind wir alle nicht nah genug dran.
    Wanitzek manchmal echt gut , im nächsten Moment wieder eine Totalkatastrophe .
    Dann gibts noch paar völlige Ausfälle . Djuricin würde ich dazuzählen. Hat der überhaupt mal ein Tor gemacht ??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3440 Beiträge)

    01.07.2020 16:08 Uhr
    in den BNN online
    ...wird mitgeteilt, dass wohl die Verabschiedung etwas traurig für Toni Fink abgelaufen sein soll.
    Ein Spieler wie Toni lässt man nicht einfach so ohne ein Wort verschwinden. Sollte es wirklich so gewesen sein, dann haben die Funktionäre ein charakterliches Eigentor geschossen. Besonders bei Herrn Kreutzer würde mich das nicht wundern.

    Toni..Vielen Dank für das was du hier geleistet hast. Alles Gute in Ulm und noch ein paar schöne Fussballerjahre. Für mich warst du immer ein sympathischer Geselle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (287 Beiträge)

    02.07.2020 08:46 Uhr
    Das passt
    Zum KSC und Herrn Kreuzer,einen so verdienten Spieler wie Fink nicht einmal persönlich zu sagen das der Vertrag aufgelöst wird. Passt zu diesem arroganten Herrn der von sich meint er sei der Nabel der Welt. Fink ist nicht der erste und nicht der letzte der auf diese unliebsame Weise gehen muss. Der Mohr kann gehen....er hat seine Schuldigkeit getan. Charakterschwaeche gibt's zu hauf beim KSC,das werden wir bei der Kaderbildung noch feststellen. Bei Uphoff war's ja klar das er geht, bei Fink eher nur zu vermuten.
    Die Art und Weise in der mit der "Ware" Spieler umgegangen wird kotzt mich schon lange an, warum soll's beim KSC anderst sein. Toni Fink : DANKE
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1384 Beiträge)

    01.07.2020 17:41 Uhr
    vielleicht
    war er ja selb st schnell mit dem Abgang .Man wollte ihm wohl keinen Vertrag mehr geben.Hoffe aber dass OK und der KSC ein ihm gebührendes "Tschüß" nachholen so wie sich das gehört .
    Hoffe ja nicht dass es böse gemeint war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1440 Beiträge)

    01.07.2020 16:41 Uhr
    Er wird
    sicher noch offiziell Verabschiedet ... wenn der Ball wieder rollt mit Zuschauer ... so wie Iashvili zu seiner Zeit .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3440 Beiträge)

    01.07.2020 17:43 Uhr
    bis der Ball wieder rollt...
    mit Zuschauer...da geh mal vielleicht von nächstem Herbst aus. Da spielt der Toni schon lange in der Regionalliga!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3440 Beiträge)

    01.07.2020 17:53 Uhr
    Herbst..
    2021 war natürlich gemeint.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2252 Beiträge)

    01.07.2020 15:45 Uhr
    Der Uphoff hat uns wohl
    in dieser Runde auch den einen, oder anderen Punkt gekostet, speziell in der Zeit, in der er sich ueber seine Zukunft Gedanken machte und zeitweise nicht so ganz bei der Sache zu sein schien, aber hinten raus, war er dann doch wieder der Rueckhalt, der er eigentlich auch sonst immer war. Uphoff ist ein richtig Guter, der nicht so ohne weiterers zu ersetzen sein wird. Der Tony hat sich im Laufe der Jahre sicherlich auch seine Verdienste um den KSC erworben, aber zum Schluss hat sich dann aber doch abgezeichnet, dass er jetzt im (Spaet)Herbst seiner Karriere, dann vielleicht doch besser in der Regionalliga aufgehoben ist. Grozurek war aus meiner Sicht eines der vielen Missverstaendnisse der Aera Kreuzer - wuensch auch ihm alles Gute fuer die Zukunft, aber warum der ueberhaupt geholt wurde, hab ich leider nie so wirklich verstanden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (283 Beiträge)

    01.07.2020 15:38 Uhr
    Danke für alles, Toni!
    Für die 2. Bundesliga reicht es bei ihm vielleicht nicht mehr, aber es wundert mich schon, dass er nicht bei einem ambitionierten Drittligisten untergekommen ist. Vielleicht will er der Regionalliga Südwest einfach zeigen, wie richtig Fußball gespielt wird. zwinkern
    Auch Benni war in den letzen drei Jahren Leistungsträger und ein größtenteils sicherer Rückhalt. Ob es aber bei ihm für die Bundesliga reicht, ist eine andere Frage.
    Grozurek ist leider überhaupt nicht in Karlsruhe angekommen und hat sich als Fehlgriff entpuppt.
    Trotzdem wünsche ich allen drei bei ihren neuen Aufgaben Alles Gute!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3011 Beiträge)

    01.07.2020 19:13 Uhr
    Uphoff
    Die Meinung zu Uphoff teile ich nicht. In der 3. Liga war er gut. Aber danach? In dieser Saison hat er zig Böcke geschossen und war eher als Fliegenfänger unterwegs. Und auch beim Weggang von Kai Raabe gab es ja Gerüchte, dass es zwischen Kreutzer und Raabe schon im vergangenen Jahr Krach wegen Fehler von Uphoff gab. Uphoff ist m. E. überbewertet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.