37  

Karlsruhe Zurück in der Heimat: KSC beendet Trainingslager in Estepona - Hoffnungsträger Gondorf

Der Karlsruher SC hat sich am Sonntag nach einem durchwachsenen Trainingslager in Spanien auf die Heimreise gemacht. Immer wieder fehlten angeschlagene oder kranke Spieler in den Einheiten. Für Ärger sorgte zudem der ehemalige Torjäger Marvin Pourié, der den Verein wohl bald verlassen wird. Nachdem er gegenüber Medien von einem "Bruch" mit seinem Arbeitgeber sprach, drehte er nur noch abseits der Teamkollegen seine Runden.

Von den drei Testspielen gingen zwei verloren. Gegen den rumänische Erstligisten FCSB Bukarest (0:1) und den Regionalligisten Rot-Weiß Essen (0:2) gab es Niederlagen, gegen den FC Lausanne-Sport aus der zweiten Schweizer Liga einen Sieg (1:0). Hoffnungen ruhen dagegen auf Jerôme Gondorf (auf Leihbasis vom SC Freiburg), der den Wildpark schon aus der Jugend kennt. Er soll der Mannschaft mehr Stabilität und Mentalität verschaffen. Hält der KSC die Liga, bekommt Gondorf einen Vertrag bis 2022.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (37)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sauerbraten
    (1942 Beiträge)

    21.01.2020 09:11 Uhr
    Ok, jetzt hat sich also Braunschweig
    den Pourie geschnappt und wenn der sich jetzt lieber in die dritte Liga degradieren lässt, als bei uns um sein Standing zu kämpfen, dann lässt das vielerlei Interpretationsmöglichkeiten zu. Um hierzu ein abschliessendes Urteil fällen zu können, sprich wer, was falsch gemacht, dass diese Gesamtsituation überhaupt entstanden ist, müsste man schon sehr nah dran sein am Geschehen und wer ist das von uns schon? Fakt ist, dass Störenfriede keinem Team gut tun und von daher, muss man diesen Abgang jetzt einfach mal so hinnehmen - klar muss aber auch sein, dass die Zeit drängt und ein Ersatz zwingend her muss. Spontan fällt mir da Alex Meier ein, der perspektivisch gesehen, wohl nicht mehr taugt, aber kurzfristig könnte er durchaus weiter helfen. Grundsätzlich hat SVA natürlich recht, dass es grad so aussieht, dass andere Clubs, die mit uns in Konkurrenz stehen, besser vorbereitet in die Rückrunde gehen - die Wahrheit liegt aber auf dem Platz und in ein paar Wochen werden wir schlauer sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kraichgauer80
    (19 Beiträge)

    20.01.2020 23:45 Uhr
    Pourié
    hat sich nicht professionell verhalten und vermutlich hätte sich das irgendwann auch negativ auf den Teamgeist ausgewirkt. Ebenfalls sehe ich aktuell keinen möglichen Trainer auf dem Markt welchen sich der KSC leisten könnte oder der sich diese Aufgabe antun würde. Eichner ist zwar nahe dran an der Mannschaft, nur das alleine macht noch keinen guten Trainer. Er hat keine Erfahrung eine Mannschaft mit all den negativen Begleiterscheinungen im Abstiegskampf zu führen. Die Nervosität in der Mannschaft, die entstehenden Unruhen im Verein und irgendwann die wütenden Fans, dass alles zu moderieren und den Laden zusammen zu halten erfordert viel Erfahrung. AS hat mit Sandhausen bewiesen, dass er einen Verein mit wenig Mitteln in der Liga halten kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruher
    (116 Beiträge)

    20.01.2020 18:54 Uhr
    laut
    BNN geht Pourie nach Braunschweig, Leihe mit Kaufoption
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3838 Beiträge)

    20.01.2020 19:01 Uhr
    Das geht in Ordnung.
    3. Liga kann er definitiv. Für die 2. reicht's halt leider nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (358 Beiträge)

    20.01.2020 18:52 Uhr
    Wie oft
    wie oft hat man sich auf die Schulter geklopft nach einem einwandfreien Trainingslager und guten Testspiel Ergebnissen und danach gab es oft das gewohnte Elend. Testspiele sagen nicht viel aus liebe Herrschaften. AS muss jetzt erst recht liefern und die Mannschaft auch. Weil hätte sich die Mannschaft sich auf Pouries Seite gestellt, wäre er jetzt weg. Kein Manager entlässt eine Mannschaft um den Trainer zu behalten! Egal wie erfolgreich er im Vorjahr war. Also ist jetzt auch die Mannschaft gefordert. Abwarten, vermutlich wird Dresden ein 0:0 Angst Gegurke und gegen Kiel gibt es die Wende zum guten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hoggemer
    (92 Beiträge)

    20.01.2020 18:25 Uhr
    Hoffentlich
    gewinnt der KSC die nächsten drei Spiele damit Euch Berufspessimisten hier das Schreiben vergeht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (532 Beiträge)

    20.01.2020 19:34 Uhr
    Stimmt
    Hoffentlich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tyr
    (525 Beiträge)

    20.01.2020 17:56 Uhr
    sehenden Auges in den sportlichen Untergang
    mit diesen Trainer und "Manager"habe ich keine Hoffnung mehr für meinen KSC zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (532 Beiträge)

    20.01.2020 17:38 Uhr
    Hält der KSC die Liga, bekommt Gondorf einen Vertrag bis 2022.
    Somit steht fest, kein Vertrag bis 2022
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruher
    (116 Beiträge)

    20.01.2020 17:33 Uhr
    weg
    mit Schwartz! Sang und klanglos steigen wir ab. Die gesamte Mannschaft würde zum Stillschweigen verdammt. In Ruhe untergehen ist das Motto. Um seinen Kopf aus der Schusslinie zu nehmen wird er Gersbeck bringen. Ansonsten hurra und weiter wie bisher. Der kann nicht mehr. Ich träume schon von der Schlagzeile das er endlich entlassen wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.