2  

Karlsruhe Wirtschaftliche Situation beim KSC: Verein erfüllt die Bedingungen für eine Lizenz in dieser Saison

Regelmäßig überprüft der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Lizenzierung seiner Vereine, so auch vom Karlsruher SC. Dem Verein wurde nun erneut die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in der aktuellen Saison bestätigt. Das teilt der Verein in einer Pressemeldung mit.

Geprüft wurde die Bilanz/Zwischenbilanz zum 30. Juni 2018 sowie eine aktualisierte Gewinn- und Verlustrechnung. Gegenüber den üblichen Lizenzierungsauflagen vor der Saison muss der KSC keine weiteren Bedingungen erfüllen. 

"Die wirtschaftlichen Voraussetzungen in der 3. Liga sind nach wie vor eine Herausforderung für einen großen Verein wie den KSC", wird Geschäftsführer Michael Becker in der Pressemitteilung zitiert. "Das Anfang des Jahres im Rahmen des Zukunftskonzepts begonnene Kosteneinsparungs- und Restrukturierungsprogramm zeigt bereits an vielen Stellen positive Auswirkungen. In einigen Bereichen zahlen sich die Maßnahmen jedoch erst in der nächsten Saison aus!" Der Karlsruher SC sei auf einem guten Weg, jedoch gilt es, diesen unabhängig von der Ligazugehörigkeit konsequent weiterzugehen, um den KSC effizient und zukunftsfähig aufzustellen, so Michael Becker weiter. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (647 Beiträge)

    07.12.2018 15:03 Uhr
    eigentlich
    sollten alle Vereine gar keine Schulden machen dürfen.
    Wie am Besten im Übrigen auch Staaten .

    Fernsehgelder,DFB,Sponsoren ...nur das ausgeben dürfen was man auch hat.
    Und wenn gleiches Recht für alle dann wäre es auch so gut .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3742 Beiträge)

    07.12.2018 18:22 Uhr
    Privatpersonen ...
    nicht vergessen!

    Jeder sollte sein Auto oder Häuschen aus dem Sparstrumpf bezahlen oder gegen Bärenfelle tauschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben