20  

Karlsruhe Weitere Praxiserfahrung sammeln: KSC testet am Mittwoch gegen Worms

Mirko Slomka weiß: Automatismen und Spielweisen prägen sich nur ein, wenn sie dauerhaft geübt werden. Doch nur Training allein reicht nicht, Spiele sind für den Karlsruher SC wichtig um das trainierte sozusagen "am lebenden Objekt" auszuprobieren und zu verfeinern. Entsprechend absolvieren die Badener am Mittwoch (17 Uhr) eine Testpartie bei Wormatia Worms.

"Wir können alles versuchen auf dem Trainingsplatz simulieren, aber es geht dann letztlich doch nur in Spielen", so Slomka. Gegen den Regionalligisten hat er damit die Gelegenheit noch einmal auszutesten, welche Alternativen für die gesperrten Grischa Prömel und Hiroki Yamada am Wochenende in Frage kommen. Dann trifft der KSC im heimischen Wildparkstadion auf den 1. FC Union Berlin (So. 13.30 Uhr).

Doch nicht nur dafür soll der Test herhalten. Vielmehr möchte Slomka auch allen anderen Spielern die Chance auf Spielzeit geben, die zuletzt nicht zum Zug kamen. So wie etwa Martin Stoll. Der Routinier war verletzt, kämpft sich nun wieder an die Mannschaft heran. Ähnliches gilt für Ylli Sallahi.

Und da Training und Praxis so wichtig sind, kündigte Slomka an, in der kommenden Woche gleich noch ein weiteres Übungsspiel absolvieren zu wollen. "Unser Kader ist jetzt etwas größer geworden und wir müssen alle auf einem Niveau halten", erklärt der KSC-Coach die Maßnahme.
 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andi-b7
    (2889 Beiträge)

    14.02.2017 21:31 Uhr
    Also wenn mal Kinsombi und Gimber am lebenden Objekt mal spüren wollen wie man Verteidigt.
    Ich bin bereit Jungs , da könnt ihr noch lernen wie der Olic nicht an euch vorbei spaziert.

    👏😜🤐
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    15.02.2017 01:11 Uhr
    Ha des kommt e bißle zu spät,
    hättesch dich Olic betreffend mal früher gmeldet. Ehrlich, das Tor von dem ärgert mich heute noch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Deisyy
    (270 Beiträge)

    14.02.2017 17:45 Uhr
    armer Slomka
    wie der schon so verbittert guckt, mach dir nichts draus Mirko, es wird nur noch alles schlimmer zwinkern grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    14.02.2017 12:51 Uhr
    Jawohl Herr Slomka,
    Trainingsspiele sind wichtig und setzen Sie bitte auf RV den Bader und auf LV den Kempe ein, damit sich die
    Abwehr bis Sonntag einspielen kann. In der IV gibts leider keine großen Alternativen, da hilft derzeit nur noch
    Beten.
    Valentina säße bei mir auf dem Bänkle, dort kann er dann vom Club träumen..........man hat der nachgelassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    14.02.2017 13:52 Uhr
    Fair
    Sei ein bisschen fair, Valentini ist bestimmt nicht der Schlechteste. Und war in der vergangenen Saison einer der Besseren. Slomka wird vermutlich nicht mit mehr als einem 19-Jährigen in der Anfangsformation beginnen. Und mir scheint dass er auf Reese steht. Deshalb sehe ich schwarz für Bader. Ich würde gerne Mehlem hinter Mugosa als hängende Spitze oder offensiven Mittelfeldspieler sehen. Natürlich auch Bader aber der scheint schlechte Karten zu haben wenn ihm sogar Mavrias vorgezogen wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   uffmugger
    (340 Beiträge)

    14.02.2017 14:22 Uhr
    SlomKA
    lässt aber im 4-4-2 spielen, also mit 2 zentralen Mittelfeldspielern, die defensiv sowie offensiv agieren. Und da bin ich gespannt wer der Partner, am Sonntag gegen Union, von Meffert wird. Rechts wünsche ich mir Reese, der hat in der ersten Halbzeit, nach vorne ziemlich viel Betrieb gemacht. In der Spitze kann es mit Mugosa und unserem Diamant nur besser werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1431 Beiträge)

    14.02.2017 18:01 Uhr
    Ja so ist es,
    und deshalb kann sich Marvin Mehlem am besten gleich einen neuen Verein suchen. Auch Yamada kommt auf der Position kaum zur Geltung und was Reese anbetrifft, stimmt es dass er viel Dampf macht aber die Wahrscheinlichkeit, dass eine Flanke ankommt ist gering. Da wäre er als hängende Spitze besser. Es sei denn er hat sich sehr geändert. Ich habe ihn bei der U 19 und U 20 Nationalmannschaft spielen sehen, deshalb meine Skepsis.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Renewal
    (468 Beiträge)

    15.02.2017 19:32 Uhr
    Reese
    hat im ersten Spiel eine überzeugende Leistung auf rechts gebracht. Allemal besser als der spanische Chancentod oder Yamada, der auf d Sechs sowieso besser aufgehoben ist. Mal ehrlich: Flanken können se alle net. Mit Bader geb ich dir recht, aber wenn man halt jetzt so ne grosse Auswahl an Spielermaterial hat, ist es für den Trainer auch net grad leicht, die beste Lösung zu finden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11179 Beiträge)

    14.02.2017 15:04 Uhr
    wenn's im Mittelfeld klemmt
    kann SlomKA notfalls ja den Wilfried Trenkel fragen, ob er noch 2 Stunden Zeit hat...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Deisyy
    (270 Beiträge)

    14.02.2017 17:50 Uhr
    Rundbau-Gespinst
    müssen sie immer noch in ihrem hohen Alter als Willi Wildpark im Stadion herumkaspern? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: