25  

Karlsruhe Weitere Krankmeldung: Fällt jetzt auch KSC-Spieler Prömel aus?

Der Karlsruher SC muss eine weitere Krankmeldung in seinem Kader verkraften. Grischa Prömel hat sich auf der Reise mit der U21-Nationalmannschaft mit einem Virus infiziert. Ob er bis zum Wochenende und der Partie gegen Sandhausen wieder fit wird, ist derzeit nicht klar.

Im Moment muss KSC-Cheftrainer Tomas Oral einiges verkraften, muss auf immer mehr Akteure verzichten, die nicht einsatzfähig sind. Enrico Valentini, Martin Stoll und Dennis Kempe plagen muskuläre Probleme. Ihr Einsatz am Samstag im Baden-Derby gegen den SV Sandhausen ist alles andere als sicher. Kempe steht bestimmt nicht zur Verfügung. Gaetan Krebs ist wegen eines Kreuzbandrisses noch etliche Monate außer Gefecht.

"Ich jammere nicht, aber es ist schon heftig, was wir verarbeiten müssen", so der Coach nach den neuesten Hiobsbotschaft: Mittelfeldmann Grischa Prömel hat sich beim Aufenthalt bei der U21-Nationalelf einen Virus eingehandelt.

Daher verließ Prömel das Juniorennationalteam des DFB, reiste nicht mit nach Polen, wo er mit Sicherheit beim Testspiel zum Einsatz gekommen wäre. Stattdessen kehrte Prömel aus Berlin am späten Montagnachmittag per Flieger nach Karlsruhe zurück, um sich dort gegen das Virus, welches mit einer fiebrigen Erkältung einhergeht, behandeln zu lassen. Ob der olympische Silbermedaillengewinner gegen Sandhausen mit von der Partie sein kann, ist ungewiss.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   manneliebero
    (132 Beiträge)

    16.11.2016 13:57 Uhr
    Da werde ich auch Krank
    Also bei diesem Trainer da würde ich mich auch dauerhaft Krankmelden ein Trainer der überhaupt keine Ahnung vom Fußball hat und die Spieler merken das auch ja da würde ich mich auch Krankmelden und zwar solange bis Oral weg ist da mache ich den Spielern keinen Vorwurf die haben die Schnauze genauso voll wie wir KSC Fans.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manneliebero
    (132 Beiträge)

    15.11.2016 14:44 Uhr
    Gordon und Peitz wissen warum sie gegangen sind
    Ich kann Gordon und Peitz völlig verstehen warum sie den KSC verlassen haben welcher normaler Spieler will unter einem Trainer trainieren der bisher nichts erreicht hat in seiner Karriere.
    Ich glaube Peitz und Gordon wären geblieben wenn ein andere Trainer gekommen wäre.
    Ich hoffe das das Duo Todt Oral bald in Hamburg arbeitet da kann man nicht mehr viel kaputt machen Hauptsache das Duo ist weg vom KSC.
    2 Totengräber für den KSC ist viel zu viel.
    Lieber ein Kreuzer als Sportdirektor und ein andere Trainer da gibt viel bessere als Herrn Oral der sollte es nun mal einsehen das er kein Trainer ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   waldkauz
    (351 Beiträge)

    15.11.2016 13:37 Uhr
    Laut kicker
    sucht der KSC nach einem großen, kopfballstarken Spieler für das defensive Mittelfeld. Ich hätte da einen Tipp: Dominic Peitz. Er und Gordon wurden vom Hof gejagt und knapp vor Saisonstart aus exotischen Gefilden zwei kleine, langsame Spieler geholt, die ihre Zweitligatauglichkeit bisher nicht nachweisen konnten, Kom und Figueras.
    Ich wünsche Herrn Todt von Herzen ein ähnlich gutes Händchen in Hamburg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonHasi
    (1012 Beiträge)

    15.11.2016 14:16 Uhr
    ...jezt mal langsam mit den scheuen Pferden
    Da wurde keiner vom Hof gejagt.
    Peitz meinte, er kann mit uns "Kasperle" spielen wegen der Vertragslaufzeit und Gordon wollte unter Oral nicht arbeiten.
    Viel schlimmer fand ich das man ein funktionierendes Gebilde mit Klingmann/Mauersberger und im Sturm mit van der Biezen/Hennings einfach so kaputt gemacht hat.
    Offenbar stand man damals kurz vor der Verpflichtung von Robben, Müller und Aubameyang anders ist soviel Dummheit nicht zu erklären - von allen Seiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   waldkauz
    (351 Beiträge)

    15.11.2016 14:42 Uhr
    van der Biezen
    ist ein guter Drittligastürmer, aber kriegt in der Zweiten Liga kein Bein auf den Boden. Leider, da ansonsten ein guter Typ. Bei Mauersberger waren die Gründe außersportlicher Natur. Auch da: Leider, leider.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3321 Beiträge)

    15.11.2016 20:52 Uhr
    das lag wohl an der Liebe !
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4025 Beiträge)

    16.11.2016 23:38 Uhr
    Hat ihn die Liebe
    auch wochenlang auf die Tribüne verbannt?

    Oder etwa ein Super Coach der seine persönlichen Präferenzen den Interessen des Vereins voranstellte?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manneliebero
    (132 Beiträge)

    15.11.2016 12:46 Uhr
    Laut Herrn Todt soll es keine Verpflichtungen geben im Winter
    Also nachdem man ja den finnischen Test Spieler unter der Woche hatte sagte unser schlauer Sportvorstand das er ins Profil passt jedoch ist er für den Winter keine Option,natürlich wäre er eine Option nur muss man wohl das Geld sparen sollte man Oral entlassen hätten die Leute Todt Oral nicht das ganze Geld ca.800.000 Euro für einen Spieler ausgegeben ich spreche von Kom. Hätte man das Geld mal sinnvoller in mehrere Spieler investiert für diese Position hätte man einen vernünftigen Trainer geholt dann wäre es mit Sicherheit besser gelaufen und dann immer diese ausreden von den Bossen das Kauczinski geht stand schon lange fest und dann kommen die ausreden der Trainer wurde zu spät verpflichtet man eine ganze saison lang Zeit gehabt einen Trainer zu holen der besser ist als Oral.Solche aussagen von den Bossen kotzen mich an da sieht man mal das nicht alle Ahnung haben vom Fußball mein Wunsch Todt und Oral sofort zum HSV.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grunemer
    (1374 Beiträge)

    16.11.2016 13:46 Uhr
    Dein Wunsch
    dass die beiden zum HSV wechseln, wird wohl nicht in Erfüllung gehen. Aber bitte mach ab und zu Satzzeichen in Deine Texte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1440 Beiträge)

    15.11.2016 11:44 Uhr
    Kom
    ... was ist mit Ihm ?? Potenzial hat er meines Erachtens nach , das er Anlaufprobleme in dieser Liga bekommt war eigentlich klar ... nur das er gar nicht mehr zum Einsatz kommt stört mich denn so baut man einen Spieler nun mal nicht auf .

    Anstatt mit einer Trainerentlassung unnötig Geld zu verbrennen (ein neuer Trainer ist keine Garantie für Erfolg ...) sollte man sich jetzt schon nach einer VERSTÄRKUNG im ZM/DM kümmern , das dieser Spieler auch zum Trainingsauftakt in der Winterpause bereit steht ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.