3  

Karlsruhe Weihnachten in blau-weiß: So verbringen die KSC-Profis die Feiertage

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Familie - und vor allem ohne Fußball. Beim Karlsruher SC ruht der Ball bis zum 6. Januar. Ein paar Tage um abzuschalten und Kraft zu tanken. ka-news hat sich umgehört, wie die Blau-Weißen die Feiertage und den anschließenden Weihnachtsurlaub verbringen.

Klar ist, dass sich alle Profis einmal auf ein paar freie Tage ohne Training oder Spiele freuen. "In der Tat tut eine Pause gut, auch um den Kopf frei zu bekommen", erklärt Innenverteidiger Daniel Gordon. Ähnliches gilt für KSC-Cheftrainer Alois Schwartz: "Es ist auch wichtig, einmal vom Fußball abzuschalten."

KSC-Cheftrainer Alois Schwartz
KSC-Cheftrainer Alois Schwartz | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Dies wird der Coach in diesem Jahr im Südtirol beim Wandern machen. Dorthin zieht es ihn nach Weihnachten für ein paar Tage. Davor gönnt er sich aber noch ein leckeres Essen. Schwartz erzählt, was bei ihm dieses Jahr auf den Tisch kommt: "Ich werde Hirsch essen, wie letztes Jahr." Dazu gibt es eine schöne Flasche Rotwein.

Leckeres Essen und die Familie im Mittelpunkt

Fleisch und einen leckeren Wein - darauf darf sich auch Sportdirektor Oliver Kreuzer freuen. Ihn zieht es zur Familie nach Graz. Dort wartet traditionell Fleisch-Fondue auf ihn. Österreich ist ebenfalls das Ziel von Christoph Kobald. Das Abwehrtalent wird die Tage bei der Familie in Wien verbringen, dort "viel Kraft tanken".

Daniel Gordon
Daniel Gordon | Bild: Reisenauer

Abwehrkollege David Pisot zieht es mit seiner Familie für ein paar Tage in den Schnee, während Gordon eher wärmere Gefilde bevorzugt: Für ihn geht es mit Frau und Sohn auf ein Kreuzfahrtschiff und eine kleine Orient-Reise mit Zielen in Dubai oder Abu Dhabi. Danach geht es noch ein paar Tage zur Familie nach Dortmund.

Trainingsauftakt am 6. Januar

Am 6. Januar sieht sich das Team dann wieder, an diesem Tag bittet Schwartz die Profis zum Trainingsauftakt. Ganz untätig werden diese auch zwischendurch aber nicht sein. Jeder einzelne habe eine kleine Hausaufgabe mitbekommen, wie der Coach nach dem letzten Pflichtspiel gegen Braunschweig noch verriet. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   arbeitstier
    (1610 Beiträge)

    24.12.2018 15:26 Uhr
    Ich wünsche...
    ... dem Verein, der Mannschaft, den Mitarbeitern und uns Fans ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr. Mein Wunsch wäre einfach das wir 2019 ähnlich weitermachen wie wir 2018 aufgehört haben. Ich bin überzeugt das die Mannschaft gut genug ist, um am Ende oben mit zu spielen. Der Redaktion und den Usern hier ebenso ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (565 Beiträge)

    24.12.2018 18:17 Uhr
    ich wünsche
    dem "Arbeitstier" ein ebensolches frohes Fest.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   oldschool74
    (304 Beiträge)

    24.12.2018 13:21 Uhr
    Straffes Programm...
    ...bei so kurzem Urlaub....

    "Für ihn geht es mit Frau und Sohn auf ein Kreuzfahrtschiff und eine kleine Orient-Reise mit Zielen in Dubai oder Abu Dhabi. Danach geht es noch ein paar Tage zur Familie nach Dortmund."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben