36  

Karlsruhe Torjäger geht: Fabian Schleusener wechselt zum SV Sandhausen

Der Karlsruher SC verliert seinen Stürmer Fabian Schleusener an den Zweitligisten SV Sandhausen.

Fabian Schleusener wird künftig für den SV Sandhausen auflaufen, das verkündet der Verein heute auf seinem Twitter-Account. Der 26-jährige Angreifer, der bisher vom SC Freiburg ausgeliehen war, verlässt den Karlsruher SC.

37 Spiele, 17 Tore und fünf Vorlagen machten Schleusener zum besten KSC-Stürmer der Saison.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (36)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    30.05.2018 00:49 Uhr
    Der KSC
    braucht JEDEN Fan. Den Dauerdauerkartenkäufer der gar nicht ins Stadion geht, den der ins Stadion geht wann immer es möglich ist, den Schönwetterfan, den Erfolgsfan, alle. Die bringen alle Geld, auch wenns nicht viel ist.

    Wen der KSC nicht braucht (und jeder andere Verein auch nicht) sind die Pseudofans mit den billigsten Karten, die die meisten Strafzahlungen, insbesondere bei Auswärtsspielen, zu verantworten haben. Es sind nicht viele, aber es sind im dieselben und die richten grossen Schaden an, sowohl finanziell als auch in der Aussendarstellung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11245 Beiträge)

    30.05.2018 10:01 Uhr
    heute sprichst Du mir
    echt aus der Seele!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1826 Beiträge)

    29.05.2018 18:59 Uhr
    Ohne Worte!
    Der KSC war also das Sprungbrett, um in Sandhausen die naechste Karrierestufe erklimmen zu koennen. Das ist die Realitaet und eine schallende Ohrfeige fuer die, die beim KSC die Verantwortung tragen - AS ausgenommen, denn der kann nix dafuer und kommt erst naechstes Jahr in die Wertung. Da koennt man gleich wieder Ausschlag kriegen - dass Schleuse weg geht, war wohl klar, aber dass es ausgerechnet Sandhausen sein musste, ist schon einen ganz bitteren Beigeschmack
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Richy2011
    (145 Beiträge)

    29.05.2018 18:13 Uhr
    Peinlich
    und traurig.Das Schleusener nach dem Nichtaufstieg geht war klar.Aber dass ein Spieler vom KSC nach Sandhausen wechselt um den sogenannten nächsten Schritt zu machen,ist nur noch bitter.Das zeigt nochmal deutlich das Erreichen des absoluten Tiefpunktes.Ich hoffe erstmals auf einen Sponsor,egal woher,der hier diese absolute Misere wieder umbiegt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Samoht500
    (685 Beiträge)

    29.05.2018 18:03 Uhr
    Der tiefe Fall des KSC...
    auch mir wurde es heute -mal wieder- bewusst, wie tief der KSC die letzten 3 Jahre gesunken ist.
    Sandhausen hätte noch vor 10 Jahre höflich nach einem Freundschaftsspiel beim KSC angefragt...und heute sind sie uns schon so weit voraus. Sportlich und wohl auch finanziell sieht die Zukunft alles andere als rosig aus. Trotzdem hoffe ich, dass Kreuzer -endlich mal- mehr Erfolg und Glück mit seinen Transfers hat.
    Sollte es einen guten Saisonstart, oder besser gesagt einen überragenden Saisonstart geben, werden wir die 3. Liga "rocken". Fällt der Start wieder so schlecht aus...ahnt mir Schlimmes.
    Schleusener macht es sicherlich richtig mit Sandhausen. Dort kann er weiterhin in Ruhe sich für die 1. Liga, oder zumindest langfristig für die 2. Liga empfehlen. Der KSC ist jedenfalls schon lange nicht mehr der "Schreck vom Oberrhein"...eher ein Albtraum für seine Fans! Wie sagte unsere Neuverpflichtung aus Halle: "Der KSC ist ein großer Name in der 3. Liga". Ja...immerhin das noch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (783 Beiträge)

    30.05.2018 07:54 Uhr
    rocken ?
    rocken ? Also wer soll soviele Tore schießen ?? KSC kann froh sein wenn er sich im oberen Drittel bewegt. Aufsteigen wird sehr schwer, da gibt es genug Konkurrenz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    29.05.2018 16:57 Uhr
    Wenn ein Weltclub
    wie der ruhmreiche SV Sandhausen anklopft, dann kann der KSC natürlich nicht mithalten.

    Nur noch eine Frage der Zeit bis uns Grünwinkel, Knielingen oder Daxlanden die Spieler abjagen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2905 Beiträge)

    29.05.2018 20:20 Uhr
    naja Füsse still halten.
    er gehört Freiburg und somit hat Freiburg die Entscheidung getroffen.
    Und um weiter Zukommen ist der SVS die richtige Adresse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Shmuel_K
    (386 Beiträge)

    30.05.2018 00:49 Uhr
    Äh, wiebidde?
    "Und um weiter Zukommen..."
    Du können auch deutsch schreiben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2905 Beiträge)

    31.05.2018 19:26 Uhr
    Es gibt halt Badische un unsymbadische....
    ...AL...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.