Karlsruhe Noch vor den Spielern auf das Heilige Grün laufen: EnBW und ka-news.de verlosen zwei Plätze für Einlaufkinder beim KSC - Gewinnspiel beendet

Einmal an der Hand von Willi Wildpark ins Wildparkstadion einlaufen – für fußballbegeisterte Kinder ist dies ein unvergessliches Erlebnis. Beim nächsten Heimspiel des Karlsruher SC gegen Jahn Regensburg geben ka-news.de und EnBW zwei kleinen Fans die Möglichkeit, unter den Augen der Zuschauer, die Teams auf den Rasen zu führen.

Anpfiff der Begegnung zwischen dem KSC und Regensburg ist am Freitag, 29. November, um 18.30 Uhr.

Wer am Gewinnspiel von ka-news und der EnBW Energie Baden-Württemberg AG - Energieeffizienzpartner des Karlsruher SC - teilnehmen möchte, muss einfach eine E-Mail an die ka-news.de-Sportredaktion unter Angabe von Name des Kindes und Alter sowie Adresse und Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten schicken (sport@ka-news.de - Stichwort: KSC-Einlaufkinder).

Karlsruher SC - VfL Osnabrück, 02.03.2019, Herren, Saison 2018/2019, 3.Liga, Fußball,  Heimspiel, Wildparkstadion, Karlsruhe, Germany, GER ;
Willi Wildpark motiviert die Fans zum anfeuern. ;DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Die Glücksfee wird dann per Los die beiden Gewinner ziehen. Die Einlaufkinder bekommen zusätzlich einen KSC-Fanschal geschenkt. Der Preis beinhaltet auch eine Eintrittskarte für eine Begleitperson. Teilnahmeberechtigt sind alle Kids zwischen sechs und elf Jahren. Einsendeschluss ist am Dienstag, 26. November, um 12 Uhr.

Die Gewinner werden anschließend benachrichtigt. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen. Viel Glück wünschen ka-news.de und die EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Das Gewinnspiel ist nun beendet - Danke für Ihre Teilnahme!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.