6  

Karlsruhe Nachwuchs fördern und Kader mitformen: Necat Aygün wird neuer technischer Leiter Sport beim KSC

Der Karlsruher SC setzt seine Weiterentwicklung auch im sportlichen Bereich fort. Ex-Profi Necat Aygün wird die neugeschaffene Stelle als Technischer Leiter Sport besetzen. Das gibt der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.

"Necat wird ab Februar zusammen mit Chefscout Lothar Strehlau die Leitung unserer Scouting-Abteilung übernehmen, diese weiter ausbauen und professionalisieren. Er wird mich zudem als Kaderplaner unterstützen und Schnittstelle zur KSC Grenke aKAdemie sein. Ich kenne Necat aus gemeinsamen Zeiten bei 1860 München, wo er mir in gleicher Funktion zur Seite stand", erklärt Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer.

Der 39-jährige Aygün wurde laut KSC im Nachwuchs von 1860 München ausgebildet, war als Profi für Besiktas Istanbul, Unterhaching, den FC Ingolstadt, den SV Sandhausen und zuletzt wieder bis 2015 für die Löwen aktiv, ehe er dort als Chefscout und Technischer Leiter angestellt war.

"Ich bedanke mich bei Oliver Kreuzer für das Vertrauen und freue mich auf die kommende Aufgabe. Wir haben in München schon sehr gut zusammengearbeitet, ich bin froh das jetzt beim KSC fortsetzen zu können", so Necat Aygün, der seine Arbeit am 1. Februar aufnehmen wird.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Consigliere
    (355 Beiträge)

    09.01.2020 10:41 Uhr
    richtige Fußballvereine
    verstärken sich in der Winterpause mit guten, neuen Spielern, wenn man kurz vor dem Abstieg steht.
    Der KSC holt aber lieber einen "technischer Leiter Sport", verrückter geht es nimmer!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1901 Beiträge)

    09.01.2020 08:39 Uhr
    Ich kenne den Mann nicht und
    will deshalb hier nicht vorverurteilen. Klar ist aber, dass das Transferfenster zu ist, wenn der anfängt, d.h. dass er im Hinblick auf das aktuell Wichtigste - die Vermeidung eines weiteren Abstiegs in Liga 3 - keinerlei Rolle spielen wird. Perspektivisches Denken ist wohl prinzipiell positiv zu bewerten, macht aber auch irgendwie nur dann Sinn, wenn die Existenz gesichert ist und genau da sehe ich beim KSC ein Kernproblem. Also ich glaube nicht, dass sich der KSC von einem weiteren Abstieg erholen kann und wenn man sich die Defizite, die unser momentaner Kader aufweist vor Augen führt, dann wären Investitionen in neue Beine, anstatt in Köpfe, aus meiner Sicht jetzt dringlicher gewesen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3248 Beiträge)

    08.01.2020 23:02 Uhr
    Na dann hoffen wir mal
    dass die Ergebnisse der guten Zusammenarbeit besser sein werden als bei 1860...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Shmuel_K
    (441 Beiträge)

    08.01.2020 18:59 Uhr
    Die müssen Kohle haben
    Neue Stellen (technischer Leiter) werden also auch noch geschaffen. Für was? Ohne 2. Mannschaft ist das doch sinnlos.
    Unter einem TL stelle ich mir übrigens was anderes vor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bailles
    (94 Beiträge)

    08.01.2020 21:16 Uhr
    Haben Sie eben nicht ! ! !
    Gerade weil der KSC keine "Kohle" hat , ist dieser Neuzugang sehr Positiv. Und was Interessiert mich der Titel (TL) wenn er gut Scoutet. Sinnlos ist nur dein Kommentar! ! !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (2742 Beiträge)

    09.01.2020 11:59 Uhr
    Noch einen selbsternannten
    Häuptling mehr auf der monatlichen Payroll...verstehe das wer will. Wenn man so knapp wie der KSC bei Kasse ist, bläst man nicht die Struktur noch weiter auf, sondern schaut, wie man die Aufgabenstellung auf die vorhandenen "eh da " Posten verteilt bekommt. Aber der KSC ist halt immer für eine neue Absurdität gut - wir werden sehr schnell sehen, was in der Realität passieren wird und was die daraus entstehenden Folgen sein werden. Jetzt noch 2-3 aussortierte, abgehalfterte, sauteure Profis eingekauft und man hat den Misthaufen wieder komplett...ich erinnere mich da noch gut an zB Hofedietz, Hagmayr,Vasquez , Drpic & Co..der jeweilige Ausgang des Abenteuers sollte ja noch bekannt sein
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.