48  

Karlsruhe KSC will erfahrenen Trainer als Nachfolger von Tomas Oral

Der Karlsruher SC will seinen neuen Trainer spätestens zum Trainingsauftakt in Januar präsentieren können und sucht einen erfahrenen Mann. Das sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer einen Tag nach der Freistellung des bisherigen Coaches Tomas Oral.

"Er braucht schon einen Schuss Erfahrung. Diese Nagelsmänner wachsen nicht auf den Bäumen", sagte Kreuzer am Montag. "Man kann nicht irgendwo einen U17-Trainer ausgraben in der Hoffnung, er kann die Situation meistern. Wir brauchen schon einen erfahrenen Trainer, der schon einige Zeit im Profigeschäft gearbeitet hat." Der KSC steht nach 15 Spieltagen in der 2. Fußball-Bundesliga auf Rang 16.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (48)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    14.12.2016 16:14 Uhr
    Hallo Herr Kreuzer,
    schnell ans Telefon. Augsburg hat den Dirk Schuster geschaßt, d.h.wir haben eine Chance für einen jungen
    dynamischen Trainer. Der würde wirklich passen. Auf gehts bevor ein anderer Verein zuschlägt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Brefka
    (23 Beiträge)

    11.12.2016 15:57 Uhr
    Soll es so weitergehen?
    Nachdem Orals Verpflichtung bekanntgegeben worden war, habe ich vorausgesagt (in wiederholten Kommentaren), was schließlich auch eingetreten ist, eintreten musste. Ein Trainer, dessen Vita nahezu gänzlich von Scheitern geprägt ist, kann nicht überzeugend, glaubwürdig und respektierlich vor Fußballprofis stehen.
    Jetzt ist man auf dem besten Weg, den gleichen Fehler wieder zu machen.
    Der neue Trainer muss "bezahlbar und erfahren" sein - und selbstverständlich auf dem "Markt" zu finden sein. Wer aber kommt unter diesen Bedingungen in Frage? Die Antwort ist einfach: nur mehrfach gescheiterte Trainerexistenzen ... Warum muss denn der Trainerfrischling Nagelsmann eine Ausnahmeerscheinung sein?Der KSC sollte sich in seinem Umfeld umsehen und mutig sein. Es gibt garantiert sehr gut ausgebildete, ehrgeizige und kreative Trainer-Eleven, die schon scharrend auf dem Startplatz einer hoffnungsvollen Karriere stehen ... Kreuzer sollte jetzt nicht nach einem alten "ausgelutschten" Kumpel schauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Woisfaschdalles
    (37 Beiträge)

    07.12.2016 08:54 Uhr
    Arbeitslose Trainer gibts genug, aber ...
    Breitenreiter, Hecking, Schaaf, Veh, Labbadia, Frontzeck, Slomka, van Gaal ....
    ... aber wer davon will einen drittklassigbesetzten Zweitligisten mit so einer semiprofessionellen Führung (fängt schon beim Busfahrer an) trainieren, selbst wenn der MM (Metallmilliardär) den Geldbeutel weit aufmachen würde?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manneliebero
    (132 Beiträge)

    06.12.2016 21:44 Uhr
    Erfahrener Trainer
    Also ich bin der Meinung das ein erfahrener Trainer kommen sollte,ein Labbadia wäre nicht schlecht kennt sich im Abstiegskampf aus kennt den KSC ist aber wohl zu teuer. Ein Falko Götz darüber brauchen wir nicht sprechen war ja auch Nachfolger von Oral beim FSV Frankfurt konnte den Abstieg auch nicht verhindern.
    Runjaic wäre auch nicht schlecht weil er in Lautern gute Arbeit gemacht hat hat auch auf junge Spieler gesetzt wäre vielleicht Sinnvoll warum den Lautern gefeuert hat weiß ich nicht wenn er überwiegend mit jungen Spielern gearbeitet hat und meistens unter immer unter den ersten 10 Plätze war.
    Jetzt lassen wir uns mal überraschen was der KSC aus dem Hut zaubert
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (765 Beiträge)

    07.12.2016 19:13 Uhr
    Guardiola
    soll ja leider angeblich abgesagt haben. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    06.12.2016 19:29 Uhr
    Erfahren
    wäre besonders Rudi Gutendorf, ersatzweise Otto Rehagel oder Otmar Hitzfeld, vielleicht könnte man auch Gustav Witlaschil überreden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1 Beiträge)

    06.12.2016 13:15 Uhr
    Was ist so schlimm an Foda?
    Also die allgemeine Skepsis gegenüber Figuren wie Rehm, Götz oder Fünfstück kann ich völlig nachvollziehen. Die sind alle bereits einmal in der 2.Liga krachend gescheitert. Aber warum wehren sich alle so vehement gegen Foda? Weil er mal für Lautern und den VfB gespielt hat? Es geht in der Rückrunde nur darum, irgendwie auf Biegen und Brechen den Klassenerhalt zu schaffen. Existenzkampf ist angesagt. Wenn es einen Trainer gibt, der unsere Mannschaft wieder in die Spur bringt, dann ist mir seine Vita mitsamt seinen früheren Stationen völlig egal! Foda hatte jedenfalls im Gegensatz zu den meisten anderen gehandelten Kandidaten bei seinen bisherigen Stationen überwiegend Erfolg (mit Kaiserslautern fast in die Bundesliga aufgestiegen, mit Sturm Graz Meister geworden und derzeit Tabellenführer in AUT; im Vergleich dazu: Zinnbauer steht in der Schweiz mit St. Gallen auf Platz 6 von 10 Mannschaften)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hansfranz12
    (341 Beiträge)

    06.12.2016 10:17 Uhr
    ksc
    wittwer krieg ich halts nicht aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schlabbe
    (125 Beiträge)

    06.12.2016 07:54 Uhr
    Vergesst bitte
    Costa Runjaic nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BadenEnte
    (196 Beiträge)

    06.12.2016 08:35 Uhr
    Zinnbauer, Wittwer, Stanilawski..
    ... würde ich in die Waagschale werfen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.