95  

Karlsruhe KSC stellt Cheftrainer Marc-Patrick Meister frei!

Der Karlsruher SC hat seinen bisherigen Cheftrainer Marc-Patrick Meister mit sofortiger Wirkung freigestellt, das verkündete der Verein am Sonntagnachmittag in einer Pressemitteilung.

Bis ein neuer Cheftrainer feststeht, werden, laut KSC, die beiden Co-Trainer Christian Eichner und Zlatan Bajramovic die Mannschaft in den kommenden Tagen interimsweise betreuen.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (95)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Tyr
    (478 Beiträge)

    21.08.2017 08:38 Uhr
    ganz, ganz mieser Stil
    besonders wurde in den BNN erwähnt: "Ohne Worte des Danks oder Zitate des üblichen Bedauerns wurde Meister vom KSC-Vorstand entlassen."
    Das spricht doch Bände was mit dieser Vereinsführung los ist!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (804 Beiträge)

    21.08.2017 09:57 Uhr
    Käse
    Offizielles Statement für die Presse muss ja nicht das sein was zwei,drei Männer direkt besprechen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    21.08.2017 09:50 Uhr
    ?
    Wo lebst du eigentlich ?

    Fußball ist ein absolut erfolgsorientierter Sport. Hier geht es nicht um Schönspielerei auf dem Rasen oder darum, den Fans zu gefallen ... hier geht es ausnahmslos nur um das liebe Geld und mehr nicht ! Jeder, der sich auf das "Erlebnis" Profifußball einlässt weiß genau worum es geht. Entweder man hat Erfolg, dann wirst Du vom Verein und Fans auf Händen getragen ... bleibt der Erfolg aus, dann bist Du schneller weg als Du denkst ... und das egal ob Du Trainer oder Spieler bist !

    Von daher meine Frage, wofür sollte man dem Meister danken ?
    Er hat absolut nichts bewegt, bekam sicherlich ein gutes Gehalt bzw. eine ordentliche Abfindung kassieren, so dass er garantiert nicht zum Sozialfall wird ... also warum Mitleid haben ? Wie gesagt, jeder kennt das Spiel und weiß, dass man bei Erfolgslosigkeit schnell weg vom Fenster ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    21.08.2017 08:38 Uhr
    Strömungen - Rückendeckung ?
    Was faselst Du da ? lass mal Deine Hirn-Strömungen messen Kopfschüttler !
    MPM hat es leider für alle beteiligten nicht geschafft Struktur in die Mannschaft zu bringen , seine pseudo offensive Ausrichtung mit langen Bällen haben uns Defensiv sehr anfällig gemacht ... Musjila und Strohengel draußen gelassen obwohl diese in die erste Elf gehören ... Auswechslungen zum Teil nicht nachvollziehbar (zB. beim Stand von 2:2 gegen VFL O.) .
    Rückendeckung hatte Meister alle mal - gerade nach der geringen Punkteausbeute der letzten Spiele in Liga 2 wurde Ihm großes Vertrauen geschenkt (nur von wem - von OK oder der Vereinsspitze ??) ... Saisonübergreifend ist Meisters Bilanz desaströs , das alleine rechtfertigt seine Freistellung (von der fehlenden Spielidee ganz zu schweigen).
    Trotzdem tut mir Meister leid ... Er hat viel Herzblut investiert - wünsche Ihm alles Gute !!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    21.08.2017 08:54 Uhr
    Die Hoffnung
    das Meister nach dem ersten Sieg und dem Pokalfight die Kurve kriegt war berechtigt ( hätte es Ihm auch gegönnt) , aber der Auftritt in Düsseldorf war so unsäglich und unakzeptabel das jetzt was passieren musste .
    Das Gespann Wellenreuter , Todt und Kreuzer haben im sportlichen Bereich mächtig Schaden angerichtet - das muss man unter dem Strich jetzt so klar sagen... die nächste Entscheidung der Trainerwahl muss sitzen - sonst war es das mit Profifußball vorab in Karlsruhe !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    21.08.2017 10:06 Uhr
    ...
    Ich kann Dir nur bedingt zustimmen.

    Stimmt, eine aufkeimende Hoffnung auf Besserung nach dem ersten Sieg und dem Spiel gegen Leverkusen hatte auch ich ... diese wurde aber mit dem 0:4 ziemlich böse zerstört.

    Im Gegensatz zu Dir denke ich aber, dass die Verantwortlichen des sportlichen Bereiches einen ziemlich guten Job gemacht haben. Wir haben einen, in meinen Augen, starken Kader, der eigentlich einen direkten Aufstiegsplatz erreichen sollte. Das Manko ist aber, dass die Einzelspieler unter Meiser keine Mannschaft bilden. Jeder gurkt vor sich hin, keinerlei Harmonie zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen etc.
    Das jeder Einzelspieler für sich ein guter Fußballer ist, ich denke, da stimmst Du mir zu ... aber aus diesen Individuen eine Einheit zu bilden, sie in eine Richtung zu lenken, das ist Aufgabe des Trainers ... und dieser hat hier völlig versagt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    21.08.2017 10:58 Uhr
    Todt lag bei Oral völlig daneben
    Und Kreuzer bei Slomka und Meister ... die nächste Kugel muss sitzen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    21.08.2017 11:28 Uhr
    stimmt ...
    Todt lag völlig daneben und nicht Kreuzer !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    21.08.2017 11:36 Uhr
    ...
    Kreuzer:

    Bei Slomka hatte ich ein gutes Gefühl, nur war dieser meiner Meinung nach zu gut für diese Mannschaft. Seine Vorstellungen zum Fußball passten einfach nicht zu den Spielern, die Kluft zwischen dem was sich Slomka vorstellte und dem was die Einzelspieler fußballerisch wirklich konnten, war ganz einfach zu groß. Du kannst eben kein Konzept/Taktik aufstellen, wenn Du den Spielern erst einmal das Spielgerät erklären musst oder ihnen beibringen musst, wie man einen Ball annimmt und ihn sicher zum Mitspieler befördert.

    Meister:
    wie gesagt, es war sehr gewagt ... und ist völlig daneben gegangen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    21.08.2017 10:41 Uhr
    ... guten Job !?
    Die Verantwortlichen feuern Ihren Trainer schon nach dem 5ten Spieltag ... Sie haben Ihn trotz schwacher Leistungen in Liga 2 "gewogen" und für gut befunden ...die Probleme und den Abstieg lediglich dem Kader der letzten Runde zugschrieben - eine Fehleischätzung wie sich jetzt herausstellt .
    Glaube auch nach wie vor das der Kader Qualität hat - der Leistungsnachweiß fehlt aber auch hier ... nen guten Job haben DIE gemacht wenn man mit diesem Budget aufsteigt - das ist das Maß der Dinge !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.