Karlsruhe KSC-Weihnachtsfeier: Spieler erleben im Crazy Palace Show und Kulinarisches

Spieler und Trainer des Karlsruher SC genossen mit Präsidium, Sponsoren und Mitarbeitern am Dienstagabend ihre Weihnachtsfeier bei Crazy Palace. Es ist mittlerweile fast gute Tradition, dass der KSC seinen Jahresabschluss auf dem Karlsruher Festplatz begeht.

Im Crazy Palace gebe es nach Veranstalter-Angaben Kulinarisches auf hohem Niveau von Spitzenkoch Sören Anders, dazu Varieté, Akrobatik, Musik und Tanz von internationalen Showstars. "Es ist nicht nur wichtig, dass sich die Mannschaft auf dem Trainingsplatz sieht. So eine Show ist eine tolle Abwechslung", ist Manager Oliver Kreuzer begeistert.

Dem kann sich Abwehrspieler Jonas Föhrenbach nur anschließen: "Es war witzig und unterhaltsam und auf jeden Fall ein gelungener Abend." Sein Highlight im Crazy Palace? "Ich bin ein Fan von Zauberern", konnte der 21-Jährige kaum genug von den Darbietungen des finnischen Magiers Jay Niemi bekommen. Aber auch das "Trio Sunrise" mit seiner Hand-auf-Hand-Akrobatik waren die KSC-Spieler begeistert.

"Es ist inzwischen eine schöne Tradition, dass uns der KSC besucht", freute sich auch Crazy Palace-Geschäftsführer und Produzent Günter Liebherr. Da konnte Bülow nur entgegnen: "Das war wirklich ein gelungener und unvergesslicher Abend."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben