8  

Karlsruhe KSC-Trainingslager: Auch Bajramovic jetzt da

Der Karlsruher SC ist vom 4. bis 12. Juli im Sommer-Trainingslager in Österreich. Harald Linder berichtet für ka-news in einer täglichen Kolumne aus dem Sportressort "Hohe Salve" in Hopfgarten, Brixtental. Trainingseindrücke, Testspiele und exklusive Blicke hinter die Kulissen.

Zur Halbzeit des KSC-Trainingslagers in Hopfgarten gab es gestern Nacht ein Gewitter und heute Morgen einen erfrischende Regenguss, nach zuletzt heißen Hochsommertagen im Brixental. Dort ist mittlerweile auch Co-Trainer Zlatan Bajramovic eingetroffen und komplettiert den Trainerstab der Blau-Weißen, nachdem er unter der Woche in seinem "Zweitjob" als U-23-Coach die Oberliga-Mannschaft bei einem 5:0-Testspielsieg gegen den Verbandsligisten SV Mörsch betreut hatte.

Bei der Rückkehr vom Trainingsplatz, bei dem auch Bajramovic – wie die meisten Spieler – das Mountainbike nutzte, riss ihm allerdings ausgerechnet bei einer kleinen Bergauf-Passage die Kette und so musste er das Bike notgedrungen schieben, was allenthalben für Belustigung sorgte.

KSC Trainingslager
Auch Zlatan Bajramovic ist jetzt in Hopfgarten angekommen und komplettiert den blau-weißen Trainerstab. | Bild: Harald Linder

Für Belustigung sorgte auch Rückkehrer Anton Fink, der seinem Trainer gestern Nachmittag, an dem die KSC-Profis nach einer harten Morgeneinheit frei hatten, versprach , ihn auf einer Fahrradtour zu begleiten, dieses Versprechen aber später bereute und wohl lieber den Nachmittag am hoteleigenen Pool verbracht, oder mit Daniel Gordon , Dominik Stroh-Engel und einigen anderen die Zeit für eine Gondelfahrt auf die "Hohe Salve" genutzt hätte. Aber ein Mann , ein Wort sagte Fink und orderte ein E-Bike, "da der Nachmittag ja der Regeneration dienen soll", wie er grinsend sagte.

Orlishausen lobt das Trainingslager

Diese Regeneration und die entsprechenden Ruhephasen zwischendurch sind auch unbedingt nötig, denn die Trainingseinheiten, die in der Regel zwei Mal am Tag absolviert werden, haben es in sich und gehen bei jedem Spieler an die Substanz. "Aber das ist gut so, damit wir wirklich topfit sind, wenn es am 21. Juli los geht", sagt Dirk Orlishausen, der von einem sehr guten Trainingslager spricht. "Das Hotel ist super, der Platz ist prima und auch das Wetter macht mit. Wir arbeiten sehr gut und hart, aber die Stimmung in der Mannschaft ist trotz des anstrengenden Trainings ausgezeichnet. Es ist ein sehr gutes Trainingslager, weil wir es auch gezielt nutzen, um uns gegenseitig kennenzulernen, was bei so vielen Neuen sehr wichtig ist. Aber das funktioniert schon sehr gut", so der letztjährige Kapitän, der sich keine Gedanken darüber macht, ob er auch in der neuen Saison die Spielführerbinde tragen wird, oder ob ein anderer damit betraut wird.

"Darüber mache ich mir keinen Kopf. Ich will mithelfen, dass wir wieder nach oben kommen, in welcher Funktion das ist, spielt keine Rolle für mich", so der Routinier im KSC-Tor, der nebenher zudem weiter dabei ist, den Torwart-Trainerschein zu machen.

Heute Nachmittag gen Duisburg

Heute Nachmittag teste der KSC im nahe gelegenen Angerberg gegen Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg, indessen Reihen mittlerweile Moritz Stoppelkamp spielt, der den KSC nach dessen Abstieg ohne Ablöse verlassen konnte. Mehr zu diesem Spiel später bei ka-news.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bannimender
    (114 Beiträge)

    10.07.2017 16:49 Uhr
    Torwarttrainerschein
    Da kann er der Oberpfeife deren Name ich nicht aussprechen kann (hat uns den Pokalsieg gekostet, Kullerball
    durch die Hosenträger aus gefühlt 30 m...) die Hand schütteln, der ist auch Torwarttrainer und hat es genauso nie gekonnt... lächerlich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3078 Beiträge)

    09.07.2017 00:29 Uhr
    Herr Orlishausen
    hat auch noch nach der Winterpause die "hervorragende Stimmung" in der Mannschaft gelobt.

    Als Kapitän war er nahe genug dran und musste das wohl wissen...

    Weg mit der Pfeife.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (309 Beiträge)

    08.07.2017 21:06 Uhr
    Welche unvorteilhaftes
    Foto. In Amerika wären die Brustwarzen zensiert worden ^^
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (2602 Beiträge)

    08.07.2017 17:55 Uhr
    Ich setz einen 10er auf
    den MSV, dass die direkt wieder absteigen. Die haben doch jetzt das Abstiegsmaskottchen Stümperkamp verpflichtet...und der hat die letzten Jahren seine Wirkung nie verfehlt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1622 Beiträge)

    08.07.2017 17:02 Uhr
    Ob man gegen einen Zqietliga-Ausfetger
    gewinnen kann? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   oldschool74
    (307 Beiträge)

    08.07.2017 17:35 Uhr
    lol...
    ...so nen Schreibfehler mus man erstmal hinbekommen... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1624 Beiträge)

    09.07.2017 17:19 Uhr
    Und das...
    ...mehrfach. Da steckt bestimmt die "Rechtschreibfehlermafia" dahinter
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   uffmugger
    (308 Beiträge)

    10.07.2017 15:21 Uhr
    Und das
    oder ein erschrockener Orle steckt dahinter, schließlich hat ihn SVA ja "Pfeife" genannt!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: