16  

Karlsruhe KSC-Trainer Kwasniok: Urgewächs aus dem Karlsruher Wildpark

Tomas Oral ist weg - nun lag zwei Spiele lang die Verantwortung für die KSC-Profis auf den Schultern von Interimscoach Lukas Kwasniok. Doch wer ist eigentlich der Neue auf der Wildpark-Trainerbank des Karlsruher SC?

Im Profifußball ist Kwasniok ein unbeschriebenes Blatt. Doch das hätte, mit etwas mehr Glück, völlig anders laufen können. Denn: Kwasniok galt einst als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Aber schon mit 19 Jahren hatte er seine fußballerische Zukunft hinter sich...

 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Wildpark-Fan
    (5 Beiträge)

    22.12.2016 17:49 Uhr
    Trainer Diskussion Teil 3 NACHTRAG
    Das ist ja wirklich der HAMMER!
    Mirko Slomka - Respekt Oliver Kreuzer!
    Trotz meines vorstehenden Kommentares pro L.K. , war Slomka auch ein Wunschtrainer von mir.
    Haben Sie jetzt im Wildpark doch weniger ans Geld gedacht...?
    Wenn sich halt aber doch noch irgendwo ein paar Schatzkisten befinden, dann muss man die halt auch leeren...
    Mirko Slomka: Sympathisch, Erfahren, immer positiv. Alles Gute. Viel Erfolg.
    Jetzt wird Weihnachten doch noch schön. zwinkern

    In diesem Sinne -
    nochmals schöne Feiertage und
    bleiben Sie sportlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wildpark-Fan
    (5 Beiträge)

    22.12.2016 15:36 Uhr
    Teil 2 Trainerdiskussion
    1.) L.K. zum Trainerschein-/ Lizenzerwerb anmelden.
    2.) Sondergenehmigung b. DFL / DFB oder sonstwo wg. sofortiger Arbeitserlaubnis (ohne Lizenz) beantragen.
    zu 2. Falls diese 'Wichtigtuer' b. der DFL auf ihre neuen Statuten pochen. - Einfach wg. Berufsverbot vor den Kadi ziehen. (Der Präse kennt da sicherlich Wege...)
    Das alles sollte man doch in 3-5 Tagen erledigen können.
    Somit wissen die Spieler schon im Urlaub wie und mit wem es im nächsten Jahr weitergeht.
    Und L.K. und der KSC haben im ersten Heimspiel - dem 1. 'Spiel des Jahres' 2017 gegen Bielefeld - als Ex-Bielefelder und als Tabellennachbarn, eine superwichtige und superschwere Aufgabe, die wahrscheinlich keiner besser vorbereitet und besser motiviert lösen kann als L.K.. – Und das, wie bereits erwähnt, vermutlich zum besten Preis…;-)
    Denn, K S C – immer ans Geld denken!
    In diesem Sinne –
    Schöne Weihnachten und
    bleiben Sie sportlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wildpark-Fan
    (5 Beiträge)

    22.12.2016 15:32 Uhr
    KSC-Trainerdiskussion. Bin ganz #freigeist's Meinung
    Thema KSC-Trainer:
    Gebt doch diesem unverbrauchten, motivierten Jungen eine Chance.
    Dass er was kann, hat er im 'kleinen' schon gezeigt. Er wäre nicht der Erste der mit der Größe der Aufgabe noch wächst und sich entwickelt. Grundlagen sind wohl vorhanden.
    Andere Kandidaten der KSC-Führung sind entweder noch im Amt (u.a. Foda) oder, z.Zt. jedenfalls, (auch aus Kostengründen) unrealistisch (Kauczinski, Slomka, u.a.). Oder, meiner Meinung nach, fruchtlos (da will ich jetzt aber keine Namen nennen...) Einen hatten wir ja schon.
    Anm. f. Herrn Kreuzer: Trainer im Amt (auch wenn sie nur! in AUT arbeiten) sollten vom KSC in der jetzigen Situation, aber eigtl. grundsätzlich, überhaupt nicht angefragt werden!
    Die b e s t e, weil einfache u n d kostengünstige L ö s u n g heißt:
    Lukas K W A S N I O K (To-Do-Liste f.d. Präsidium nachstehend)...
    1.) L.K. zum Trainerschein-/ Lizenzerwerb anmelden.
    2.) Sondergenehmigung b. DFL / DFB oder sonstwo wg. sofortiger Arbeitserlaubnis (ohne Lizenz) beantr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   freigeist
    (472 Beiträge)

    20.12.2016 10:46 Uhr
    bevor man wieder so einen abgehalftert Trainer
    verpflichtet,sollte man doch versuchen eine Lösung zu finden damit Kwasniok eine Chance erhalten kann.
    Evtl. kann er ja noch für einen Lehrgang nachnominiert werden.
    Man sollte auch mal einem neuen und unverbrauchten Mann die Chance geben,siehe z.B. mit Blick nach Hoffenheim
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (934 Beiträge)

    20.12.2016 07:48 Uhr
    Danke Kwasni ,
    Du warst Balsam auf die geschundene KSC Seele ! Diese Leidenschaft die Du gelebt hast haben wir im Wildpark lange nicht mehr gesehen ... selbst auf die Mannschaft hat sich das übertragen so das wir gegen den Tabellenführer ein wirklich gutes KSC Team erlebt haben - schade das der verdiente "lucky Punch" ausblieb .

    Die Art und Weise wie Du Dich gerade nach dem letzten Spiel in der PK verkauft hast ist aller Ehren Wert , hoffe sehr das wir Dich irgendwann als Trainer der Profis erleben dürfen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1604 Beiträge)

    18.12.2016 11:42 Uhr
    Ich denke...
    ...das Ede nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Dazu sind die Gräben zum Präsidenten wohl zu tief. Leider.
    Eine andere Personalie ist aber auch nicht uninteressant.Edgar Schmitt wäre nicht abgeneigt,arbeitet im Wildpark und hat die A-Lizenz.Warum nicht?Euro-Eddi hat bestimmt mehr drauf als irgendein erfolgloser Möchtegern-Trainer der bei diversen 2.Liga Clubs gescheitert ist, und ich glaube auch,das er von Anfang das Puplikum hinter sich hat.
    Schönen Sonntag Euch Allen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (934 Beiträge)

    20.12.2016 09:48 Uhr
    Welche Gräben ?
    ...wenn ich fragen darf - Du scheinst wohl sehr gut informiert zu sein ?

    Zu Deiner Info ... Ede Becker wollte als Trainer (Profibereich) nicht mehr aktiv sein , er hat mehrere Angebote vor ein paar Jahren ausgeschlagen ... zudem denke ich nicht das man bei diversen "Gräben" zur Vereinsführung den Job als Jugendleiter über Jahre hinweg ausüben könnte zwinkern .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2203 Beiträge)

    18.12.2016 06:08 Uhr
    Schade
    mit den Verletzungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Walpersberg
    (68 Beiträge)

    18.12.2016 02:53 Uhr
    Schade,
    dass er sich nicht gleich nach dem absehbaren Ende (aus gesundheitlichen Gründen) zum Lehrgang angemeldet hat. Dann hätte er noch den Nagelsmann getoppt.
    Die Idee mit dem Ede als Dummy geht mir nicht aus dem Kopf. Man muss es eben wasserdicht machen, aber Ingo ist schliesslich Jurist, das sollte machbar sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   treuerkscfan
    (660 Beiträge)

    18.12.2016 07:30 Uhr
    Würde schon gehen
    Lk müsste sich offiziell Co-Trainer schimpfen und ede Becker oder so Trainer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben