14  

Karlsruhe KSC: Hofmann fällt wochenlang aus!

Zum Glück ist an diesem Wochenende spielfrei. So haben die Akteure des Karlsruher SC Gelegenheit zur Regeneration - und Trainer Alois Schwartz die Chance, sich über die Besetzung des defensiven Mittelfelds Gedanken zu machen.

Denn da sieht es im Moment recht dünn aus. Kapitän Kai Bülow hat noch immer mit Nachwirkungen einer Rippenprellung zu kämpfen. Deutlich schlimmer traf es am Dienstag Andreas Hofmann. Ausgerechnet in der ersten Trainingseinheit unter Schwartz zog sich der 31-Jährige eine Knieverletzung zu. 

Wie Sportdirektor Oliver Kreuzer bestätigt nun gegenüber den "Badische Neuste Nachrichten" die Diagnose: "Knorpelausbruch aus der Kniescheibe, Einblutung in das Gelenk". Rund acht Wochen soll die Ausfallzeit betragen. 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (281 Beiträge)

    01.09.2017 10:31 Uhr
    aber
    nicht jeder Transfer klappt und nicht jeder Transfer hilft wirklich weiter. Die Spieler, die wir haben können auch mehr .
    Mich interessiert eher mal ob der KSC auch weitere Jahre in Liga drei leben kann . Oder ob es so ernst steht mit den Finanzen ...und ob unsere Spieler beim Verdienst in der dritten Liga wol liegen ? In der Spitze ? Bitte keine Gerüchte. Fakten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1642 Beiträge)

    01.09.2017 15:04 Uhr
    Nicht jeder Transfer "klappt",
    das ist wohl wahr. Wenn sich die Trefferquote beim Personal aber auf dem Level, das wir relativ durchgängig erleben, seit Herr Kreuzer wieder seine Expertisen beim KSC einreichen darf, einpendelt, dann ist Gefahr im Verzug und Anlass zur Sorge gegeben. Nochmal zur Erinnerung >

    Transfers im letzten Winter: katastrophal > Konsequenz = Abstieg

    Trainer: Meister bekommt zur Belohnung für seine verheerende Zweitligabilanz, nen 2-Jahres Vertrag (super Idee / klasse Vorschlag)

    Kaderplanung 3.Liga: Völlig daneben, gemessen am Anspruch, sofort wieder aufsteigen zu wollen/müssen -
    5 Punkte aus 6 Spielen & Tordifferenz von -6, sprechen eine deutliche Sprache.

    Trainer (2): Meister fliegt > Schwartz kommt (zu spät) kurz vor Schliessung des Transferfensters - Schwartz scheint wohl gemerkt zu haben (was den anderen verborgen blieb), wie die Langsamkeit der IV, kein Kreativspieler da, aber das Fenster ist jetzt dicht. Jetzt ham wir den Salat bis Dezember - buenas noches, KSC
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (281 Beiträge)

    01.09.2017 17:02 Uhr
    nur einmal
    kann ich da zustimmen. Erstmal ein Jahr für Meister wäre besser gewesen. Er hätte vielleicht auch selbst nein sagen sollen. Evtl kost er aber trotzdem kein Geld mehr oder arbeitet wieder an anderer Stelle für den Club. Hat er woanders nen Job wird er wohl nicht weiter vom KSC bezahlt . Vielleicht.
    Wintertransfers . Da war nix mehr zu retten auch nicht mit einem Ronaldo.
    Es war nicht Meisters Bilanz .Mehr Bilanz derer die weg sind.
    Kaderplanung find ich gut. Mit anderen Spielern aus Liga zwei,drei kann es genauso sein. Es muss halt noch mehr ineinandergreifen . Mein Tipp : Nach Hinrunde stehen sie mindestens Mittelfeld. Denke es wird besser .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   WinniSchaeferFussballgott
    (20 Beiträge)

    01.09.2017 09:16 Uhr
    Gute Besserung!
    Kopf hoch und eine rasche Besserung! Den Start beim KSC hat er sich sicherlich auch anders vorgestellt. Hoffe er kommt bald zurück und knüpft an seine Leistungen bei Greuther Fürth an!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben