14  

Karlsruhe KSC: Hofmann fällt wochenlang aus!

Zum Glück ist an diesem Wochenende spielfrei. So haben die Akteure des Karlsruher SC Gelegenheit zur Regeneration - und Trainer Alois Schwartz die Chance, sich über die Besetzung des defensiven Mittelfelds Gedanken zu machen.

Denn da sieht es im Moment recht dünn aus. Kapitän Kai Bülow hat noch immer mit Nachwirkungen einer Rippenprellung zu kämpfen. Deutlich schlimmer traf es am Dienstag Andreas Hofmann. Ausgerechnet in der ersten Trainingseinheit unter Schwartz zog sich der 31-Jährige eine Knieverletzung zu. 

Wie Sportdirektor Oliver Kreuzer bestätigt nun gegenüber den "Badische Neuste Nachrichten" die Diagnose: "Knorpelausbruch aus der Kniescheibe, Einblutung in das Gelenk". Rund acht Wochen soll die Ausfallzeit betragen. 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   jojo
    (461 Beiträge)

    02.09.2017 08:25 Uhr
    Das überhaupt an
    Transfers nach dem trainerwechsel gedacht wurde zeigt, daß O.K. seine Hausaufgaben nicht gemacht hat.dieser Fehler passierte im Sommer.dazu kommt ein Vorstand der keine Ahnung hat. Vielleicht wäre es gut, wenn Herr Sandrock anstelle von I.W. übernimmt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (352 Beiträge)

    01.09.2017 18:38 Uhr
    Transferfenster ist nur zu
    für Spieler mit Vertrag. Arbeitslose Spieler fallen da nicht drunter. Ist es wirklich sinnvoll jetzt alles umzukrempeln? Ja die IV ist viel zu langsam, stimmt. Fehlerquote ist viel zu hoch von sämtlichen Defensivspielern. Warum?Abwehr fängt Vorne an. Da tut ein Lorenz gar nichts. Schleusener bei seinen bisherigen Einsätzen ebenfalls. Wanitzek, Hoffmann, Bülow zu langsam um Gegner zu doppeln.so kann jeder Gegner gemütlich sein Spiel aufbauen. Fast alles geht über die linke Seite. Das hat selbst Halle gemerkt. Diese Seite dicht gemacht, dann ab über die Mitte oder verlagern auf die andere Seite, dann rennt alles hinterher. So einfach ist es uns auszuschalten. Vielleicht ist es ein Glück im Unglück, das Bülow und Hoffmann verletzt sind. Schnelle Junge rein, die auch variabel die Positionen und Bälle spielen können. Es ist alles zu statisch. MUSLIJA als 10er mit allen Freiheiten. Die rechte Seite mit dem schnellen Camoglu mehr einbeziehen. Der wäre genau der Richtige für Pressing.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (2328 Beiträge)

    01.09.2017 12:55 Uhr
    Der Erste der Ü30 Truppe,
    der sich längerfristig abmeldet - bis zur Winterpause abwarten, wieviele Spielminuten der Fast-AH-Teil überhaupt zusammenbekommt , ohne durch Verletzungen nicht greifbar zu sein.
    Bin auf die ersten 6 Spiele unter Schwartz gespannt, wen er aufstellt, wie sich die Spieler präsentieren und mit welchen Ergebnis man aus den Partien geht. So wies bisher aussah, war das ein willenloser & unmotivierbarer Sauhaufen, der irgendwie auf dem Platz rumgestolpert ist....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (52 Beiträge)

    01.09.2017 16:03 Uhr
    Verletzungen
    gehören dazu, natürlich trifft es ältere eher wie jüngere, liegt in der Natur der Sache. Wenn es mehr verletzte gibt, ist dass Training wohl auch härter. Dafür sollten ältere Spieler bessere Einstellung und Erfahrung besitzen.
    Fußball wird viel im Kopf entschieden, ich habe letztes Jahr zB. überhaupt nicht verstanden, warum man so den Kader aufgebläht hat, anstatt mehr aus den eigenen Leuten rauszukitzeln, zb. passend zur Aktualität ein Mehlem mehr spielen zu lassen. In dem Kader spielen Spieler, die nachweislich gute Leistungen in der 2. und 3. Liga gezeigt haben und auch noch tun, denen jetzt irgendwelche andere vorzusetzen, die vermutlich auch nicht besser sind, wäre der gleiche Fehler wie letztes Jahr, wie soll sich da eine Mannschaft finden? Da die Innenverteidigung überaltert ist, sollte man da aber nochmal nachrüsten meiner Meinung nach.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (268 Beiträge)

    01.09.2017 13:38 Uhr
    der Schein kann trügen
    denke sie wollen durchaus . Wollen und Motivation sinds eher nicht .Eher individuelle Fehler,Unkonzentriertheiten. Das wird hoffentlich besser . Klar, sicher muss man Menschen zu Höchstleistungen manchmal zwingen. Nur wie ? Spiel in Köln sah desaströs aus.War es auch . Zu wenig Motivation ? denke nicht. Man versuchts halt erstmal so bis man auf die Nase fällt und merkt dass man deutlich mehr Einsatz bringen muss . Die Spieler müssen sich halt selbst hinterfragen was ihre Ziele sind .Warum sie zum KSC gekommen sind . Sicher nicht für derzeitigen Tabellenplatz. Sie müssen im Kopf und in den Beinen schneller werden . Neuer Coach wirds hoffentlich rauskitzeln .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1638 Beiträge)

    01.09.2017 14:07 Uhr
    "in den Beinen schneller werden" - yep,
    der Alois muss nur etwas "Hand auflegen" und schnuppdiwupp verwandeln sich lahme, alte Böcke in wieselflinke, geschmeidige Gazellen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (268 Beiträge)

    01.09.2017 14:25 Uhr
    meckern allein hilft nicht
    Meckern und beleidigende Ausdrücke gegenüber den Spielern hilft auch nicht unbedingt.
    Klar können die Spieler mehr und schneller laufen wie im Köln-Spiel.Alois S. wird nur mit Draufhauen auch nicht ans Ziel kommen . Einzelne Spieler brauchen mal nen Tritt, ein Hallo Wach .Das sicher .
    Warum sie es nicht getan haben in Köln ...vor allem nicht dagegengehalten haben ...sich haben überrollen lassen ..weiß ich auch nicht .Dort haben sie den Kampf ja verweigert. Lag aber sicher nicht daran dass sie körperlich zu schwach , zu langsam sind .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (245 Beiträge)

    01.09.2017 12:07 Uhr
    Armer Alois
    bekommt nicht die gewünschte und absolut erforderliche Verstärkung im Mittelfeld und in der IV. Dafür eine Ausfallzeit von Hofmann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dampfbirne
    (62 Beiträge)

    01.09.2017 10:20 Uhr
    Das Transferfenster ist geschlossen
    und der KSC hat es versäumt für die Innenverteidigung und das zentrale offensive Mittelfeld nachzulegen. Das kann ich nach den schwachen ersten Spielen und den erkennbaren Defiziten (Abwehr, kreatives Mittelfeld) nicht nachvollziehen. Auf diesen Positionen nachzubessern wäre für mich wichtiger gewesen, als mit Aydogan einen weiteren (sicherlich talentierten) Außenspieler zu holen. Alois Schwartz macht auf mich bis jetzt einen bodenständigen, unaufgeregten und guten Eindruck. Nachdem, was der KSC bislang in der Saison abgeliefert hat, kann ich mir auch bei größtem Optimismus nicht vorstellen, dass das Ziel Aufstieg dieses Jahr erreicht wird. Schade!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner58
    (31 Beiträge)

    01.09.2017 16:44 Uhr
    tjaaaaa....
    ..nur mal so zur Info; Den Türken hat noch Meister geordert. Ergo....?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben