Karlsruhe Im Stadion wird nicht nur Fußball gespielt: Mitgliederversammlung im Juni wird im Wildpark abgehalten

Ende Juni dürfen die über 7.000 Mitglieder des KSC darüber abstimmen, ob die Profis des Karlsruher SC ausgegliedert werden sollen. Doch diese außerordentliche Versammlung verlangt nach einem außergewöhnlichen Ort: Die Mitglieder sollen ins Stadion gebeten werden.

Statt wie üblich in der Badnerlandhalle in Neureut, wo die regulären Mitgliederversammlungen abgehalten werden, gibt es für die außerordentlcihe Mitgliederversammlung am 29. Juni einen mehr als passenden Ort. Der KSC möchte seine Mitglieder in den altehrwürdigen Wildpark einladen. Auf der Haupttribüne sollen sie Platz nehmen, vor den Rängen wird es eine Bühne samt Podium geben. Dann soll über die mögliche Ausgliederung der Profis aus dem Verein abgestimmt werden. Dazu brauche es eine Dreiviertelmehrheit. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.