19  

Berlin Derby gegen KSC in Liga 2 wird kommen: VfB Stuttgart zum dritten Mal abgestiegen

Der 1. FC Union Berlin hat erstmals den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft und damit den dritten Abstieg des VfB Stuttgart besiegelt. Die Berliner setzten sich am Montag in der Relegation durch ein 0:0 im Rückspiel gegen die Schwaben durch, nachdem sich beide Clubs in Stuttgart 2:2 getrennt hatten.

Trotz langer Überlegenheit in der stimmungsvollen und packenden Partie beim Zweitligadritten wartete der Bundesliga-16. aus Stuttgart vergeblich auf das dringend benötigte Auswärtstor und muss wie schon 2016 und 1975 ins Unterhaus.

Das vermeintlich rettende 1:0 für die Schwaben durch einen Freistoß von Dennis Aogo (9. Minute) hatte Schiedsrichter Christian Dingert nach Studium der Videobilder wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Damit steht der VfB vor dem bitteren Neuaufbau in der 2. Liga, Interimscoach Nico Willig soll wieder zur U19 zurückkehren, der Kieler Tim Walter übernimmt für ihn.

Union schaffte es hingegen vor 22.012 Zuschauern als 56. Verein und fünfter Club aus Berlin in die Bundesliga und startete mit Schlusspfiff die Party im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei.

Die Schwaben waren in der ersten Hälfte fußballerisch die klar bessere Mannschaft, machten aber aus ihrem klaren Chancenplus nichts - auch wiel Union-Keeper Rafal Gikiewicz mehrfach stark parierte.

Auch nach dem Wiederanpfiff machte Stuttgart gezwungenermaßen mehr für das Spiel. Ohne Erfolg. Als sie mehr ins Risiko gehen musste, nutzten die die Berliner die sich bietenden Räume: Aber erst verstolperte Grischa Prömel die mögliche Führung (63.), dann traf Suleiman Abdullahi zweimal nur den Pfosten (64. und 66.).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Tyr
    (471 Beiträge)

    28.05.2019 18:00 Uhr
    Guido Buchwald
    im TV-Interview hat er neulich gesagt, ein gewisser D. Hopp hat bei ihm in der Geschäftsstelle angerufen und wollte ihn sprechen, habe ich glatt abgeleht, wer ist dieser D. Hopp? Nie gehört, interessiert mich nicht. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   franklin
    (212 Beiträge)

    28.05.2019 20:31 Uhr
    Der Vollständigkeit
    halber. Es war die Geschäftsstelle des KSC . . .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (3 Beiträge)

    28.05.2019 16:28 Uhr
    Da freuen wir uns mal
    über eine sehr attraktive 2. Liga. Wird allerdings ein dickes Brett füŕ den KSC den Klassenerhalt zu schaffen.
    Schade das das neue Stadion noch nicht zur Verfügung steht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3154 Beiträge)

    28.05.2019 15:52 Uhr
    Die zweite Liga 2019 - Niemals war sie attraktiver
    HSV, VFB, Nürnberg Fussballherz was brauchst du mehr.

    Wenn die uns jetzt noch eine Saison erhalten bleiben, dann noch Lautern und 1860 hochkommen und dann im Folgejahr zusammen mit St. Pauli aufsteigen...

    Fussball kann so schön sein...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11170 Beiträge)

    28.05.2019 13:43 Uhr
    Freude
    schöner Götterfunke - alle im Delirium...

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mannheim56
    (100 Beiträge)

    28.05.2019 12:53 Uhr
    Stuttgart
    Ich freue mich auf die neue Saison. Stuttgart gibt ein ausverkauftes Stadion. Ein Traum wäre, wenn Stuttgart Im ersten Spiel der Zweiten Bundesliga ein Heimspiel gegen den KSC hätte, zuvor ein Pokalspiel gegen Waldhof Mannheim
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (316 Beiträge)

    28.05.2019 14:15 Uhr
    Waldhof-KSC nicht möglich
    Die Paarung wäre in der 1. Runde nicht möglich, da die Auslosung etwas gesteuert ist, damit sich Bundesligisten nicht selbst rauswerfen können (fliegen aber trotzdem wieder welche raus in der 1. Runde).

    Heißt KSC und Waldhof sind in der 2. unteren Hälfte und müssen gegen ein Team der oberen Hälfte spielen. Somit wird der KSC sehr wahrscheinlich gegen einen Bundesligisten spielen.

    Falls beide weiterkommen (wäre ja geil), könnten Sie aber in der 2. Runde gegeneinander spielen. Aber wäre wohl so, wie wenn man an den Weihnachtsmann glaubt....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1285 Beiträge)

    28.05.2019 13:13 Uhr
    15.000
    Da es nur etwas mehr als 15k Plätze nächste Saison im Wildpark gibt, wird fast jedes Spiel ausverkauft sein. Auch das vs Aue, Sandhaufen oder Heidenheim.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSCOldie73
    (5 Beiträge)

    28.05.2019 12:25 Uhr
    Ich freue mich drauf
    Stuttgart, Sandhausen, Heidenheim, Darmstadt, Hannover, Nürnberg, zweimal Hamburg, echt geile Ligaspiele und ich hoffe, dass der VfBaaaah mal nun Dämpfer kriegt und merkt, dass es nirgendwo leicht ist zu spielen, weder in der 1.noch in der 2 oder 3.Liga und denen ihr Hochmut ganz schnell fällt und sinkt. Willkommen VfBäääääh!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (288 Beiträge)

    28.05.2019 15:20 Uhr
    Aber sicher
    schon geht es wieder los das uebliche Gestaenker
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: