2  

Karlsruhe Ausleihe: Siebeck zieht es vom KSC nach Cottbus

Alexander Siebeck verlässt den Karlsruher SC vorerst wieder und schließt sich bis Saisonende Regionalligist FC Energie Cottbus an.

Erst im Sommer von RB Leipzig II in den Wildpark gekommen, konnte sich der 24-Jährige im Wildpark bislang nicht durchsetzen. Er kam in dieser Saison zu acht Ligaeinsätzen - vorwiegend zu Saisonbegin. Unter Alois Schwartz ist Siebeck in die Reservistenrolle zurückgefallen. In Cottbus will er sich nun Spielpraxis holen. Beim KSC besitzt Siebeck noch einen Vertrag bis 2020.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   master-of-comment
    (3654 Beiträge)

    31.01.2018 11:29 Uhr
    Auch okay
    Bislang können wir die Abgänge (Zawada, Buchta, Siebeck) gut verkraften, und das Budget wird etwas entlastet. Sinnvoll auch, dass kein Ligakonkurrent gestärkt wurde. Falls aber Buchta oder Siebeck bei ihren Vereinen einschlagen sollten, bitte nicht wieder den Köpke-Fehler machen!

    Was die Zugänge betrifft, nun ja. Bei Pourié muss man abwarten, und im Übrigen vielleicht besser nicht einkaufen als schlecht einkaufen ... (frei nach C. Lindner, FDP). Denn schlecht eingekauft haben wir im Winter fast immer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9834 Beiträge)

    31.01.2018 12:22 Uhr
    mit'm Einkaufen
    hat sich's heut' sowieso.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben