Browserpush
7  

Karlsruhe 2G-Regel in Hotels: Wie gut handelt der KSC die neuen Corona-Einschränkungen?

Mit den steigenden Corona-Zahlen gilt nun in vielen Bereichen des Lebens die 2G-Regel. Die Profis des Karlsruher SC sollten damit aber keine Probleme bei Auswärtsfahren und Hotelübernachtungen haben.

Deutschland leidet heftig unter der vierten Corona-Welle. Die hohe Zahl an Neuinfektionen und die damit verbundene große Zahl an Schwerkranken durch das Virus hat eine Corona-Alarmstufe ausgelöst. Die Konsequenzen, bedingt durch die vielen Erkrankungen und die damit verbundenen Einschränkungen, haben auch den Profifußball erreicht, mit in den Bundesländern unterschiedlichen Auswirkungen. So gilt in Bayern bei Hotelbesuchen die 2G-Regel. Ungeimpfte dürfen dort nicht mehr ins Hotel.

Der KSC spielt am Sonntag in Ingolstadt und damit in Bayern. Werden ungeimpfte KSC-Profis woanders einquartiert, etwa in eine Ferienwohnung? Oder reisen die Spieler dann direkt zum Spiel an? Wie und wo werden dann die so wichtigen Teamsitzungen abgehalten? Alles Fragen, mit denen sich das KSC-Trainerteam vor der Partie beim Tabellenletzten Ingolstadt nicht beschäftigen muss. Denn: nach dessen Angaben sind beim KSC - alle geimpft. Die 2-G-Regel wird erfüllt.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andi-b7
    (3402 Beiträge)

    18.11.2021 19:42 Uhr
    Beim KSC sind auch alle geboostert.
    Das muss doch 3 Punkte geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    18.11.2021 18:37 Uhr
    die Überschrift ist wieder mal ein echter
    Putzing...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6773 Beiträge)

    18.11.2021 15:40 Uhr
    handle ist eben Englisch...
    Ein halbwegs ausgebildeter Journalist kennt da leicht 10 andere Worte, bevor er sich entschließt dieses Denglish-Wort in eine Überschrift zu nehmen.

    Vielleicht wären gut: bewältigen, schaffen, handhaben, damit fertig werden...

    Wenn schon flapsige Sprache, dann: schmeißen, hinkriegen, auf die Reihe kriegen,

    Und wenn es unbedingt Denglish sein soll: managen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1275 Beiträge)

    18.11.2021 17:34 Uhr
    .........zur Not auch noch:
    "händelt", mit Pünktchen auf dem a!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1202 Beiträge)

    18.11.2021 15:18 Uhr
    Groß- oder Einzelhandel?
    -
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (649 Beiträge)

    18.11.2021 13:43 Uhr
    Der KSC verkauft Corona-Einschränkungen?
    Seltsamer Titel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2309 Beiträge)

    18.11.2021 12:29 Uhr
    Na, den Beitrag haette man dann ja auch in die Tonne
    klopfen koennen, wenn es so ist dass beim KSC alle geimpft sind und sich damit die in der Ueberschrift gestellte Frage, quasi von selbst beantwortet. Hauptsache irgendetwas unters Volk gestreut, auch wenn es eigentlich gar nix zu sagen gibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen