1  

Karlsruhe 244 kickende Beine zum Jubiläum: KSC-Fußballschule feiert Geburtstag

Ein Jubiläum steht an: Im kommenden Jahr feiert die KSC-Fußballschule ihren zehnten Geburtstag. Von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. ka-news hat den kleinen Meilenstein zum Anlass genommen, um sich einmal mit Klaus-Peter Schneider, dem Leiter des Projekts, unterhalten.

Für den Termin ist Schneider extra aus seinem Urlaub in den Wildpark gekommen. Jetzt sitzt er im Nachwuchsleistungszentrum an einem kleinen Besprechungstisch und als die Sprache auf die Fußballschule fällt, beginnen die Augen sofort zu leuchten. Schneider geht in seiner Aufgabe voll auf und brennt dafür, das ist sofort zu spüren. Das war vom ersten Tag an so.

Im September 2008 gründete er gemeinsam mit dem ehemaligen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Rüdiger Böhm, die KSC-Fußballschule. "Unser Gedanke war, dass wir auch etwas für den Freizeitbereich anbieten wollen. Also Fußball für Kinder von fünf bis 15 Jahren ohne Leistungsgedanken. Freude und Spaß steht bei uns im Mittelpunkt", berichtet Schneider. So gebe man den kleinen Fußballfans eine Plattform, um den Verein kennenzulernen "und mit dem KSC-Virus zu identifizieren", wie Schneider lächelnd ausführt.

2.000 Kinder pro Jahr

Die Fußballschule basiert hierbei auf zwei Angebotssäulen: Feriencamps und Fördertraining während der Schulzeit. Neben Trainingseinheiten im Wildpark gibt es auch die Möglichkeit zu Veranstaltungen bei insgesamt 15 Partnervereinen in ganz Baden. Highlights sind sicherlich die Camps im Europapark: Morgens kicken, nach dem Mittagessen auf die Achterbahn! Das alles ohne Eltern, sondern geleitet von Trainern des Nachwuchsleistungszentrums und ausgebildeten Kräften.

Bei jeder Veranstaltung der KSC-Fußballschule gibt es zudem Besuch von Willi Wildpark und den Drittliga-Profis. "Ich war von Anfang an dabei. Wenn man dann sieht, was sich daraus entwickelt hat und wie die Kinderaugen strahlen, macht das einfach nur Spaß", erklärt Schneider. Die Aufgabe erfüllt ihn komplett und füllt auch einen ganzen Jahreskalender. "Es sind über 70 Veranstaltungen im Jahr zu planen. Aber es ist einfach eine wunderbare Aufgabe." Immerhin gilt es jährlich rund 2.000 Kinder zu betreuen.

Kids vs. Profis im Sommer

Neben den "klassischen" Veranstaltungen laufen im Hintergrund schon Planungen für ein großes Jubiläumscamp. Dieses findet vom 27. bis 31. August statt und wird täglich einen Programmpunkt mit den Profis beinhalten. Zum Abschluss wartet dann ein "Leckerbissen" und sicher ein riesiger Spaß: Alle 111 Campteilnehmer treten gegen elf Profis an! Auch ein Fußballschulentag, an dem das komplette Angebot anschaulich präsentiert wird, ist zum Jubiläum geplant. Hier ist der Termin aber noch offen.

Interessierte sollten sich beeilen: Die Plätze sind jedes Jahr heiß begehrt und die Anmeldung für 2018 ist seit Anfang Dezember möglich.

Anmeldung: www.ksc-fußballschule.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Brefka
    (13 Beiträge)

    24.12.2017 11:11 Uhr
    Erfogsgeschichte?
    ... ob die Fußballschule - mit nüchternen, sehr nüchternen Augen gesehen - tatsächlich eine Erfolgsgeschichte ist, müsst sich eigentlich "ganz oben" zeigen. Nicht zuletzt deshalb wollen einige Vereine ihr Konzept modifizieren. Denn "unten hui - oben pfui" - kann auf Dauer nicht befriedigen. Fröhliche Weihnachten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben