Karlsruhe 2 "Ich bin völlig Fußballverrückt": Platin-Aktionär Vito Bentivegna besitzt über 6.000 KSC-Wertpapiere
Er lebt mit seiner Ehefrau und den drei Söhnen in Gaggenau. Seine Spedition, die er erwarb, zu einem Jahresumsatz von rund 60 Millionen Euro mit fast 500 Angestellten aufbaute - ist in Durmersheim. Aber das Herz von Vito Bentivegna schlägt für Karlsruhe. Exakter: Für den Karlsruher Sc! Und das lässt sich der gerade einmal 36 Jahre alte gelernte Speditionskaufmann einiges kosten.
Vito Bentivegna besitzt so viele Wertpapiere, dass er als "KSC-Platin-Aktionär" gilt.
Karlsruhe 19 Dänisches Talent Mang mischt beim KSC-Trainingsauftakt mit
Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC testet den dänischen Mittelfeldspieler Phun Mang. Der 17-Jährige drehte am Montag beim Trainingsauftakt seine Runden und soll sein Können zwölf Tage lang unter Beweis stellen, sagte Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer.
Der Karlsruher Trainer Christian Eichner steht an der Seitenlinie. (Symbolbild)
Karlsruhe Vom Talent-Scout zum Manager? Ex KSC-Profi Sebastian Freis: "Am Schreibtisch fühle ich mich wohler"
Seine Erfahrung ist groß. Stolze 313 Spiele absolvierte Sebastian Freis, einst in der KSC-Jugend ausgebildet, in der 1. und 2. Bundesliga. Dabei gelangen dem pfeilschnellen Angreifer 65 Treffer und 33 Torvorbereitungen. Inzwischen ist der gebürtige Karlsruher, der einst auch eine badische Jahrgangsmeisterschaft im Tennis gewann, Leiter der Scouting Abteilung des KSC. Dass die KSC-Trefferquote in Sachen Neuzugängen etwas nach oben ging, ist auch ein Verdienst des 37-Jährigen. Im Moment absolviert er beim DFB das Zertifikatprogramm "Management im Profifußball“. Über all das sprach Peter Putzing mit Freis.
Sebastian Freis schaut in die Kamera.
Karlsruhe Karlsruher SC startet in Wintervorbereitung
Um nach einer langen Negativserie taktisch flexibler und damit wieder erfolgreicher zu werden, will Trainer Christian Eichner beim Karlsruher SC vor der Rückrunde ein weiteres Spielsystem testen.
Karlsruhes Trainer Christian Eichner gibt Anweisungen.
Karlsruhe 14 KSC-Kapitän Gondorf Im Interview zur Hinrunde: "So hart wie diese Saison hat es uns noch nie getroffen"
Er ist der Chef im KSC Team: Jerome Gondorf. Mit seiner Lauf- und Lautstärke geht er voran. Mit der Hinrunde des KSC ist er aber nicht zufrieden. Was es seiner Meinung nach braucht, um wieder auf die Zielgerade zu kommen? Darüber sprach Gondorf mit Peter Putzing im Interview.
Jerome Gondorf (KSC 8) beim Schuss. (Archivbild)
Karlsruhe 1 KSC-Stadionsingen 2022: Im Wildparkstadion ertönen bald Weihnachts-Klassiker
Weihnachtslieder statt KSC-Kommentare? Genau das ist am 11. Dezember im Wildparkstadion geplant. Bis zu 4.000 Teilnehmer werden am diesjährigen Stadionsingen Weihnachtslieder wie "Oh Du Fröhliche“, aber auch KSC-Lieder wie "Für immer KSC“ schmettern. Stadionsprecher Martin Wacker wird außerdem die Weihnachtsgeschichte vorlesen.
Stadionsingen im Wildpark
Karlsruhe 21 Auslaufende Verträge beim KSC: So viel Arbeit liegt vor Sportchef Oliver Kreuzer und Co.
Wer kommt, wer geht, wer bleibt? Während der langen WM-Pause können sich die Profis des Karlsruher SC entspannen. Anders ist da die Lage bei Sportchef Oliver Kreuzer, er muss den Kader für die Rückrunde und die neue Saison vorbereiten. Denn: Eine ganze Reihe an Arbeitspapieren - auch von aktuellen Leistungsträgern - läuft im Sommer aus. Vom aktuellen Kader haben nur 15 Spieler einen Vertrag über die aktuelle Saison hinaus.
Oliver Kreuzer, Sportgeschäftsführer beim Karlsruher SC
Karlsruhe 15 Zwischen Club-Feeling und Fine Dining: Das kann die neue Haupttribüne des KSC
In der Westtribüne im Wildparkstadion laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Denn hier soll bis zum nächsten Sommer ein VIP-Bereich mit fünf "Erlebniswelten" entstehen. Was das für die Gäste im BBBank Wildpark bedeutet und welche Rolle das Vorhaben für den Karlsruher SC spielt, erklären Geschäftsführer Michael Becker und Christian Jäger, der Interimsleiter B2B des KSC in einer Vorstellung für die Presse.
Ab dem Sommer 2023 kann man aus solchen Logen den KSC bei Heimspielen anfeuern.
Karlsruhe 13 Haben Sie Angst um Ihren Job, Herr Eichner? Das Trainer-Interview zur KSC Hinrunde
Mit 18 Punkten beendet der Karlsruher SC die Hinrunde in der aktuellen Saison 2022/2023. Wirklich zufrieden sind aber weder die Fans noch Trainer Christian Eichner. Ein Grund, sich um die berufliche Zukunft sorgen zu machen? Peter Putzing hat im Gespräch mit dem KSC-Trainer mal genauer nachgehakt.
Karlsruhes KSC-Trainer Christian Eichner im Stadion.
Karlsruhe 13 Nach Pyrochaos gegen St. Pauli: KSC setzt Fanklub auf Bewährung - Blocksperre droht
Nach den Vorkommnissen rund um das letzte Hinrundenspiel des Karlsruher SC gegen den FC St. Pauli zieht der Verein nun Konsequenzen. Wie der Verein via Pressemitteilung erklärt, wurde gegen den Fanklub Ultra1894 ein Verbot von großflächigen Choreografien ausgesprochen. Zusätzlich ist der Fanklub auf Bewährung, sollte es bis Ende der Saison zu ähnlichen Vorkommnissen kommen, droht eine Blocksperre.
KSC - St. Pauli, November 2022
Karlsruhe 3 Nach Pyro-Aktion im Wildpark: KSC will sich in den kommenden Tagen erneut äußern
Auf das Pyro-Feuer im Wildpark, folgte eine Anzeige gegen Unbekannt. Das gab der Karlsruher SC in einer Pressemitteilung am 15. November bekannt. Eine rote Linie sei übertreten worden, hieß es. Wie ist der aktuelle Stand der Ermittlungen? Welche Gespräche wurden geführt? Und welche Konsequenzen zieht der Verein aus dem Vorfall?
Beim Spiel des KSC gegen St. Paul wurde
Karlsruhe 1 DFL bestätigt wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des KSC
Zweitligist Karlsruher SC hat das Nachlizenzierungsverfahren der Deutschen Fußball-Liga (DFL) erfolgreich durchlaufen. Dadurch wurde die Leistungsfähigkeit des Clubs für diese Saison bestätigt, wie der KSC am Dienstag mitteilte. Somit dürfen die Karlsruher die Saison auch weiterhin ohne Auflagen fortführen.
Stimmkarten liegen bei einer Mitgliederversammlung des Karlsruher SC auf einem Tisch.
Karlsruhe 1 Sirus Motekallemi ist die Nr. 3 im KSC-Trainerteam: "Es ist mein Traumjob"
Kurz vor Weihnachten wird Sirus Motekallemi 34 Jahre alt. Diesen Tag feiert er mit dem Bewusstsein, dass er aktuell seinen Traumjob ausüben kann. Der gebürtige Karlsruher ist Co-Trainer der Profis beim KSC. Bei seinem Heimat- und Herzensverein, dort wo er in der Jugend ausgebildet wurde, wo er einst gemeinsam mit KSC-Kapitän Jerome Gondorf in einer Mannschaft spielte. Nachdem er drei Jahre als Trainer für die U17-Bundesligamannschaft verantwortlich war, rückte er zu den Profis auf. Cheftrainer Christian Eichner ist voll des Lobes über seinen Assistenten, der seine Karriere als Profi wegen vieler schweren Verletzungen früh beenden musste
Portrait Co-Trainer Sirus Motekallemi (KSC).
GES/ Fussball/ 2. Bundesliga: Offizieller Fototermin Karlsruher Sport-Club 2022/2023, ...
Karlsruhe 3 Tore, Fouls, Ballkontakt: So hat der KSC in der Hinrunde abgeschnitten
Auf Tabellenrang 13 verbringt der Karlsruher SC die Winterpause. Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen und bringt Unglück. In der Auswärtstabelle haben die Badener Position 12 inne. Zwei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen lautet die Bilanz auf gegnerischem Geläuf. In der Heimtabelle ist der Wildparkclub etwas schlechter platziert: Rang 14. Aber wer kassierte die meisten Fouls und wer schoss die meisten Tore? Das alles und mehr hat Peter Putzing in seiner Analyse zusammengefasst.
Archivbild
Karlsruhe 14 Die KSC-Neulinge im Leistungs-Check: Wer hat in der Hinrunde überzeugt und wer nicht?
Diese Saison hat der Karlsruher SC bei den Neuzugängen einen besseren Job als in der vergangenen Spielrunde gemacht. Da wurden zehn - alles andere als billige - Feldspieler verpflichtet. Keiner schaffte es zum Stammspieler. Man denke an Top-Flop Ricardo van Rhijn. Doch wie sieht es bei den aktuellen Spielern aus? Peter Putzing hat die Fakten der Hinrunde für euch zusammengefasst.
Die KSC Mannschaft Saison 2022/2023
Karlsruhe 16 Fußball-Junkies auf FIFA-Entzug: KSC und Fans wollen klare Kante gegen die Katar-WM zeigen
Menschenrechtsverletzungen, ausgebeutete und tote Arbeiter, Homophobie, Frauenfeindlichkeit. Bisher war keine andere Fußball-Weltmeisterschaft so umstritten, wie diese, die am kommenden Wochenende in Katar beginnt. Auch die KSC-Fans und –Mitglieder hatten sich im Stadion und auch auf der Mitgliederversammlung dagegen ausgesprochen. Die Supporters Karlsruhe hatten daher am Dienstagabend eine Podiumsdiskussion im Sandkorn-Theater veranstaltet.
KSC-Supporters Vorsitzender Marco Fuchs organisierte die Podiumsdiskussion im Sandkorntheater.
Karlsruhe 6 KSC gegen St. Pauli: Neuling Mikkel Kaufmann hat "so ein verrücktes Spiel noch nicht erlebt"
Mikkel Kaufmann hatte sich öffentlich beklagt, zu wenig Spielzeit zu bekommen. Gegen den FC St. Pauli durfte der Leihspieler vom Anpfiff an ran. Es hatte zuvor klärende Gespräche zwischen Spieler und Trainer gegeben. "Er war derjenige, der über die Hinrunde mit am größten enttäuscht war, was seine Einsatzzeiten anging. Ich habe dafür totales Verständnis. Er hat sich manchmal anders gesehen, als wir ihn erlebt haben. Auch das ist normal“, so Trainer Christian Eichner.
Wechselte auf Leihbasis vom FC Kopenhagen zum Karlsruher SC: Mikkel Kaufmann.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen