20  

Karlsruhe Neues KSC-Stadion: Enger Zeitplan ist große Herausforderung

Mit der Erstellung und Abstimmung der "Funktionalen Leistungsbeschreibung" (FLB) hat im Projekt "Neues Fußballstadion" im Wildpark eine intensive Arbeitsphase begonnen. Der enge Zeitplan für das Stadionprojekt sei eine große Herausforderung für Stadt und Verein, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe.

In den kommenden Monaten sollen die zwischen dem Karlsruher SC und der Stadt Karlsruhe "in Übereinstimmung getroffenen Absprachen über die überschlägig formulierten Basisanforderungen, die ein neues Fußballstadion für einen reibungslosen Spielbetrieb erfüllen muss, für das Ausschreibungsverfahren weiter konkretisiert werden", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe.

Das sei "ein wesentlicher Arbeitsschritt" auf dem Weg zur Verwirklichung eines neuen Fußballstadions, unterstreicht Oberbürgermeister Frank Mentrup in seinem Schreiben an KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Das Stadtoberhaupt macht in dem Brief vor allem deutlich, dass eine Ausschreibung erst nach Satzungsbeschluss des Bebauungsplans möglich sei. Um die anvisierten Umsetzungszeiträume einhalten zu können, müsse ein enger Steuerungsterminplan eingehalten werden, der die Terminschiene für Abstimmungstermine und Prüfzeiträume auf diese Daten ausrichte und dem der KSC noch verbindlich zustimmen müsse.

Der Projekt-Terminplan sieht vor, dass die FLB im Frühjahr fertiggestellt werden muss, damit die bisherige Terminschiene weiterhin Bestand hat.

Weitere Informationen hierzu im aktualisierten Sachstandsbericht unter www.karlsruhe.de/fussballstadion

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   hajmo
    (4243 Beiträge)

    07.10.2015 19:34 Uhr
    Jetzt wird erstmal noch ein Jahr gequatscht.
    Genau - denn dann spielt der KSC in der dritten Liga und ein neues Stadion ist unnötig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hardy_spricht
    (751 Beiträge)

    08.10.2015 08:42 Uhr
    Dresden spielt auch in der dritte Liga
    und hat ein erstligareifes Stadion grinsen

    Der Wildpark muss in der aktuellen Form erhalten bleiben! Ich bin sogar dafür Brennesseln anzubauen. Primär vor dem gegnerischen Tor. Man muss nur den Seitenwechsel verhindern. Vor das eigene Tor sollten Bäume gepflanzt werden.

    Erlebniswelt Wildpark .... hier holt sich die Natur alles wieder zurück.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ka-Hirsch
    (26 Beiträge)

    07.10.2015 16:54 Uhr
    Glaube, Liebe & Hoffnung
    Ich glaube erst an ein neues Stadion, wenn die ersten Bagger rollen. Trotzdem liebe ich den KSC auch so, trotz oder gerade wegen unserem Wildparkstadion.

    Hoffen kann ich nur, dass die Verantwortlichen einen guten Nachfolger für Kauczinski finden. Er hat meines Erachtens sehr gute Arbeit beim KSC geleistet, wenn man die finanzielle Situation und das Umfeld berücksichtigt. Wir suchen jemanden, der genauso gut junge Spieler integrieren kann und mit Optimismus und Visionen die Mannschaft weiterentwickelt! Wird schwierig mit den finanziellen Mitteln und den Ansprüchen..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12098 Beiträge)

    07.10.2015 22:45 Uhr
    ich glaube erst an ein neues Stadion,
    wenn der dann amtierende OB bei der Einweihungsfeier im Anspielkreis steht und das Badnerlied anstimmt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3843 Beiträge)

    08.10.2015 10:26 Uhr
    Das wird er sicherlich ...
    nicht selbst tun, sondern dafür den legendären Tenor Paul Metzger einfliegen lassen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   feierabendschablone
    (160 Beiträge)

    08.10.2015 16:10 Uhr
    Paul Metzger einfliegen lassen
    einfliegen aus Bretten.

    Hör mir auf mit dem.Bin froh, dass der ausgeflogen ist!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   caleu
    (376 Beiträge)

    08.10.2015 10:45 Uhr
    fuer zwei schorle
    singt der dir bestimmt auch im august "oh tannenbaum"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   feierabendschablone
    (160 Beiträge)

    07.10.2015 17:56 Uhr
    Projekt "Neues Fußballstadion" im Wildpark eine intensive Arbeitsphase begonnen.
    Man bin ich froh, dass dann recht zügig die intensive Arbeitsphase beginnt.

    Da wird sich selbst ein Colani wundern, wie schnell das Projekt KSC Arena 2000 nach nur 15 Jahren umgesetzt wird.Wer um alles in der Welt hätte denn so schnell mit einer Umsetzung und dem Beginn der intensive Arbeitsphase gerechnet zwinkern ich jedenfalls nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi79
    (2978 Beiträge)

    07.10.2015 17:42 Uhr
    "wenn die ersten Bagger rollen"
    noch 1,5 Jahre... dann ist das 20 jährige jubiläum als die Bagger bereits im Stadion standen... dem Startschuss zum Wildparkumbau grinsen. Das ganze wurde damals aber abgebrochen? Kommen sie wieder? Fangen sie diesmal auch mit der Arbeit an? Fragen über fragen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7495 Beiträge)

    07.10.2015 20:28 Uhr
    Ich würde vorschlagen,
    feiern wir doch das 20jährige Jubiläum, als die Bagger im Stadion gesichtet wurden. Dann haben wir wieder was zu feiern, gut es sind keine 300 Jahre. Aber diesen Zeitraum könnte man durchaus ins Auge fassen, so wie das Projekt Stadionbau läuft. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.