21  

Karlsruhe Harrys KSC-Sportschau: Pfiffe vor der Halbzeit - Motivation geht anders

Es ist wieder Mittwochnachmittag: Zeit für "Harrys KSC-Sportschau" - der KSC-Kolumne auf ka-news. Maulige Pfiffe vor der Halbzeit im Spiel gegen Greuther Fürth, trotz späterem Heimsieg - da kommt wieder der Karlsruher Miesepeter-Fan zum Vorschein. Jeder hat mal einen schlechten (halben) Tag, sagt Harald Linder und appeliert heute an den "zwölften Mann".

KSC-Trainer Markus Kauczinski blieb cool bei der Antwort auf die Frage, was er denn von den Pfiffen von einem Teil des Karlsruher Publikums gegen seine Spieler bei Halbzeit im Spiel gegen Greuther Fürth gehalten habe, als seine Mannschaft mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine ging.

"Wir haben nicht gut gespielt. Da haben die Leute auch das Recht zu pfeifen. Das muss jeder für sich entscheiden. Ich kann nicht mit jedem einzelnen sprechen. Die Erwartungen sind hoch und denen wollen wir gerecht werden", so Kauczinski, dem man dennoch anmerkte, dass er nicht unbedingt nachvollziehen konnte, dass in dieser Phase der Saison, da der KSC um den Aufstieg mitspielt, ein Teil der Zuschauer zu pfeifen beginnt, wenn es nicht so läuft, wie erwartet. Aber irgendwie ist dieses Verhalten typisch für das Karlsruher Publikum, das im Erfolgsfall immer da ist - denn die größten Halbzeitpfeifer waren am Ende des Spiels, als Rouwen Hennings den KSC auf den Relegationsplatz geschossen hatte, die größten Schulterklopfer.

Dabei geht es nicht darum, die schwache Leistung der Blau-Weißen in der ersten Halbzeit des Spiels gegen Fürth zu beschönigen. Zumal der Gegner eigentlich überhaupt nicht am Spiel teilnehmen wollte und sich nicht wundern darf, dass er gegen den Abstieg spielt. Was aber gerne vergessen wird, ist die Tatsache, dass der KSC bislang eine Saison spielt, in der die Blau-Weißen vier Spieltage vor Saisonschluss auf Platz drei an die Tür zur ersten Bundesliga klopfen. Und das mit einer Mannschaft, die nach dem Wiederaufstieg in die zweite Liga, der noch nicht einmal zwei Spielzeiten her ist -vor allem mit jungen Spielern, die aus der Regionalliga (Torres, Max, Meffert) kamen oder mit Spielern, die nach langer Verletzungspause beim KSC einen Neuanfang versuchten (Yabo, Gulde)- verstärkt wurde.

Sieht man vom so genannten "Königstransfer" Hiroki Yamada ab, für den der KSC die in der Liga läppische Summe von 400.000 Euro an Ablöse zahlte, kämpft der KSC mit einer Mannschaft, der man zum Saisonbeginn allenfalls einen gesicherten Mittelfeldplatz hätte zutrauen können, um den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Dass dies nicht im "Hurrastil" geht, dass es Rückschläge gibt, dass die Mannschaft auch mal einen schlechten Tag hat, sollte eigentlich jedem klar sein. Und gerade dann braucht so eine Truppe die Unterstützung der Zuschauer, um zu spüren, dass der "zwölfte Mann" auch dann da ist, wenn es mal nicht so läuft und nicht nur – wie beim Spiel gegen St.Pauli – wenn die Zeichen schon früh auf Sieg stehen.

Ihr Harald Linder

Mehr zum Thema
ka-news-Kolumne: Harrys KSC-Sportschau: Jeden Mittwochnachmittag beleuchtet unser Autor Harald Linder in der ka-news-Kolumne "Harrys KSC-Sportschau" verschiedene Themen rund um den Karlsruher SC. Der einstige Chefredakteur des Kurier ist nach seiner Pensionierung mittlerweile als freier Publizist, unter anderem auch für ka-news, tätig und hat für seine Sportkommentare, die sich überwiegend mit dem KSC beschäftigen, schon einige Auszeichnungen erhalten.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   scooter
    (4 Beiträge)

    01.05.2015 12:40 Uhr
    KA Miesepeter
    Ka- Miesepeter gib´s schon seit ich den KSC sehe. Schnell pfeiffen, unzufrieden, herummäkeln.
    Ich fänd´s auch schöner wenn wir diese junge Mannschaft einfach unterstützen, mit etwas Nachsicht, denn was sie bisher geleistet hat hätt niemand so - u. so schnell erwartet.
    Zudem noch...falls wir in die 1. BL aufsteigen würden, ist bestimmt noch mehr Leidensfähigkeit gefragt, denn da werden wir mit Sicherheit mehr Gurkenspiele u. Niederlagen erleben müssen.
    Und wie man ja gesehen hat, hat sogar der akt. Deutsche Meister seine Hänger bw. schlechten Tage. grinsen
    Also Leute, cool bleiben , nicht alles so todernst sehen, hier geht´s um ein Spiel, Wochenende, Bierchen trinken, entspannen, zusammen Spaß haben, diskutieren u. anschl. sich die Hand geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2070 Beiträge)

    01.05.2015 09:27 Uhr
    Die Pfeifenheinis.....
    .....haben das KSC-Dornröschen doch erst wachgeküsst, oder???
    Schlimmer fand ich die Pfiffe speziell gegen Valentini in der Schlussphase der ersten Halbzeit. Das kann nicht aufbauend sein.
    Aber gegen das blau-weiße Kollektiv zur Halbzeit zu pfeifen ist da eher angebracht....ich finde, hier wird alles so hochsterilisiert (Zitat Labbadia)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4129 Beiträge)

    30.04.2015 18:22 Uhr
    Motivation ist immer gegenseitig
    die Leistung und der gezeigte Wille haben eben zum Pfeifen motiviert...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2577 Beiträge)

    30.04.2015 09:26 Uhr
    Jetzt schreib bloß einer,
    Linder hätte dieses Mal nicht Recht. .....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   definitivabseits
    (1075 Beiträge)

    30.04.2015 02:39 Uhr
    Beim VfB
    gibts das nicht, da stehen die Leute hinter ihrer Mannschaft.

    Beim Retortenverein KSC muss man da noch dazulernen. Erfolgsfans gibts da ja nicht... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    30.04.2015 15:03 Uhr
    Alter Gauner, ...
    du kannst es net lassen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    30.04.2015 06:26 Uhr
    Irrläufer raus !!
    Absteiger, Absteiger, Absteiger VfBääähhhh......
    Nenne du unseren KSC bloss nicht mehr Retortenverein. Unseren KSC
    gibts schon länger wie Retorten. Damals wurden die Kinder noch selbst gemacht. (lach).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscgrufti
    (3735 Beiträge)

    29.04.2015 22:34 Uhr
    Wobei
    man ja fast noch froh sein muss, dass nur in der Halbzeitpause gepfiffen wurde und net schon während des Spiels.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haudegen
    (79 Beiträge)

    29.04.2015 22:17 Uhr
    Freunde des KSC.
    alles Wurst !!! Gewinnen in Aue und gegen Darmstadt...und wir haben den 3 Platz. Dann hoffen auf ein-zwei Ausrutscher von unserem Nachbarn Kaiserslautern..... (Braunschweig wird nix zu holen sein) einen Sieg gegen 1860 und es ist vollbracht..
    Ich glaube fest, dass wir das dieses Jahr packen.
    In diesem Sinne KSC
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC-Oldie
    (67 Beiträge)

    29.04.2015 20:20 Uhr
    Wer sind Fans?
    Bei uns im A4 hat niemand gepfiffen. Aber natürlich habe ich auch "seltsame Entwicklungen" beobachtet: da stehst du bei Wind und Regen, Schnee und Sturm immer am selben Platz ... und jetzt kommen die "Erfolgsfans" und meinen, ich solle doch eine Stufe tiefer stehen, damit sie besser sehen (und dabei bin ich nur 1,81m.....). Auf diese Fans kann ich und der KSC verzichten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.