9  

Karlsruhe Harrys KSC-Sportschau: "Da ist noch reichlich Luft nach oben!"

Es ist wieder Mittwochnachmittag: Zeit für "Harrys KSC-Sportschau" - der KSC-Kolumne auf ka-news. Die Euphorie, die nach dem erfolgreichen Saisonstart inne hielt, scheint verloren, haben die Blau-Weißen nun schon zwei Mal in Folge verloren. Dass dem KSC gerade in Hinblick auf das Spiel gegen den FC Ingolstadt, derzeit noch ein Pfündchen mehr Cleverness fehlt, stellt Harald Linder heute fest: "Da ist noch Luft nach oben!"

Liebe Fußballfreunde,

der KSC hat zweimal in Folge verloren und schon ist die Euphorie nach dem guten Saisonstart (zumindest bei einem Teil der Anhängerschaft) verflogen und machte der Skepsis, die offenbar nicht nur ein Markenzeichnen der KSC-Anhänger, sondern insgesamt der Karlsruher Bevölkerung ist, wieder Platz.

Richtige Schlüsse aus den Niederlagen ziehen

Das Glas in dieser Stadt - und da macht der KSC keine Ausnahme - scheint immer nur halbleer und nie halbvoll zu sein. Dabei will ich die beiden Niederlagen in Leipzig und zuletzt gegen Ingolstadt nicht schön reden. In Sachsen war der KSC eindeutig unterlegen und gegen Ingolstadt fehlte der letzte Punch, um gegen eine Mannschaft zu bestehen, die nach dem unglücklichen Eigentor von Daniel Gordon das Spiel clever nach Hause brachte. Eine Cleverness, die dem KSC (noch) fehlt, denn sonst hätte er beispielsweise in Bochum seine 1:0-Führung über die Zeit gebracht und vermutlich auch zum Saisonauftakt gegen Union Berlin drei Punkte statt eines Punktes eingefahren.

Das heißt doch aber nichts anderes, als dass bei den Blau-Weißen noch reichlich Luft nach oben ist. Selbst wenn am Samstag in Kaiserslautern auch das dritte Spiel in Folge mit einem Negativerlebnis enden sollte, was bei diesem Gegner nicht auszuschließen ist, würde das meiner Meinung nach den KSC dieser Saison nicht um-, und aus dem Rennen um den Aufstieg - denn darum geht es - entscheidend zurückwerfen. Die Mannschaft wird sich im Laufe der Saison im oberen Drittel der Liga festsetzen können, wenn sie die richtigen Schlüsse aus den letzten Niederlagen zieht.

Denn auch das zeichnet eine "große Mannschaft", aus, die der KSC werden kann, so alle Spieler gesund sind und ihr vorhandenes Potenzial abrufen können. Das scheint mir allerdings einer der Punkte zu sein, bei dem der KSC in der Winterpause vielleicht nochmals nachbessern muss. Der langfristige Ausfall von Sascha Traut, dessen Standards schmerzlich vermisst werden oder auch die fehlende Alternative auf der Sechserposition nach der Knieverletzung von Jonas Meffert machen deutlich, dass es trotz des breiter aufgestellten Kaders auf einigen Schlüsselpositionen offenbar Nachholbedarf gibt. Ob und wieweit die Finanzen es zulassen, neue Qualität zu verpflichten, vermag ich nicht zu beurteilen, aber ein Weiterkommen im Pokal gegen Offenbach könnte da durchaus hilfreich sein.

Zum zweiten könnte aber auch aus dem eigenen Nachwuchs neue Qualität erwachsen. Es wäre nicht das erste Mal beim KSC, dass ein junger Spieler für Furore sorgt. So gesehen, möchte ich den Verantwortlichen dringend ans Herz legen, die Verhandlungen mit Matthias Bader für eine Verpflichtung bei den Profis zügig zum Abschluss zu bringen und auch dem umworbenen Boubacar Barry aufzuzeigen, dass es nicht nur darum geht, irgendwo einen Profivertrag zu unterschreiben, sondern auch darum, dann auch Spielpraxis zu bekommen. Und dass dies beim KSC wahrscheinlicher ist, als (siehe das Beispiel Kevin Akpoguma in Hoffenheim) irgendwo mit gutem Gehalt, aber ohne große sportliche Perspektive in die zweite Mannschaft abgeschoben zu werden.

Wobei wir beim Thema Verträge, beziehungsweise deren Verlängerung wären. Mit Sportdirektor Jens Todt, der nach der Entlassung von Fredi Bobic beim VfB Stuttgart als dessen Nachfolger gehandelt wurde, findet nach Informationen von ka-news am heutigen Mittwoch eine erste Verhandlungsrunde statt und es bleibt zu hoffen, dass Präsident Ingo Wellenreuther schon in der Mitgliederversammlung am kommenden Montag dazu eine "positive Wasserstandsmeldung" abgeben kann.

Dagegen scheint nach den bisher stattgefundenen Gesprächen eine Verpflichtung von Reinhold Yabo für eine Weiterbeschäftigung über die Saison hinaus eher nicht realisierbar zu sein. Der Mittelfeldspieler ist von einigen Erstligisten umworben und wird - wenn überhaupt - vermutlich nur dann zu halten sein, wenn dem KSC der Aufstieg gelingt. Diese Garantie kann ihm allerdings niemand geben, selbst dann nicht, wenn man das KSC-Glas nicht als halbleer, sondern als halbvoll betrachtet.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Harald Linder

Mehr zum Thema
ka-news-Kolumne: Harrys KSC-Sportschau: Jeden Mittwochnachmittag beleuchtet unser Autor Harald Linder in der ka-news-Kolumne "Harrys KSC-Sportschau" verschiedene Themen rund um den Karlsruher SC. Der einstige Chefredakteur des Kurier ist nach seiner Pensionierung mittlerweile als freier Publizist, unter anderem auch für ka-news, tätig und hat für seine Sportkommentare, die sich überwiegend mit dem KSC beschäftigen, schon einige Auszeichnungen erhalten.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schneekoenig
    (542 Beiträge)

    04.10.2014 09:30 Uhr
    Torres hat verlängert...
    ...Endzeitgeil - für mich die schönste Nachricht des Tages ...also lasst heute mal Harry Hr. Linder sein und uns feiern - Endzeitgeil grinsen))(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Celtic
    (198 Beiträge)

    02.10.2014 08:57 Uhr
    Warum die Mannschaft schlechtreden?
    Jedem Fußballfan sollte klar sein, dass auch eine gute Mannschaft in der Saison nicht 34 gute Spiele abliefern wird. Und wer sich für die 2.Liga etwas näher interessiert, der hat mitbekommen, dass Ingolstadt einen Rekord in Sachen nicht verlorener Auswärtsspiele aufgestellt hat. Also tun wir gut daran, den Ball bzw. die Kritik an der Mannschaft flach zu halten.

    Was Jens Todt betrifft: Wenn er zum VfB gehen möchte, wird es nur eine Frage der Ablöse sein. Und da hat unser Präsidium ja schon mal gezeigt, dass es pokern kann. Nochmal 2 Mio außerordentlicher Ertrag tun dem KSC gut. Und ein neuer Sportdirektor wird sich bestimmt finden. Was soll's?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2577 Beiträge)

    01.10.2014 19:51 Uhr
    Sascha Traut
    ist gewiss ein guter Mann, aber mit einem Kempe sind wir auch letztes Jahr fünfter geworden. An Traut wird es ja wohl nicht hängen, denn Kempe hat auch nicht enttäuscht.
    Ich vertraue dieser Mannschaft, die jetzt nicht schlecht geredet werden darf. Auch wenn mich die Niederlage gegen Ingoldstadt auch nervte. Mich ärgert noch mehr, dass nach so einer guten Anfangsrunde nur 11000 Zuschauer zum Spitzenspiel kamen, Das ist enttäuschend traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (542 Beiträge)

    01.10.2014 18:38 Uhr
    Torres hat verlängert...
    ...Endzeitgeil - für mich die schönste Nachricht des Tages ...also lasst heute mal Harry Hr. Linder sein und uns feiern - Endzeitgeil grinsen))(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sawitzki
    (911 Beiträge)

    01.10.2014 18:52 Uhr
    Gute Nachricht !
    Klasse, der Torres hat sich prima entwickelt und es macht Spaß und Freude, ihm beim Spiel zuzusehen. Es ist klasse, wenn der KSC solche Spieler langfristig binden kann. Ich hoffe, andere Akteure, bei denen der Vertrag ausläuft, entscheiden sich genauso. Gut gemacht, Herr Todt !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12575 Beiträge)

    01.10.2014 18:40 Uhr
    Hurra und
    Jubel !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (2161 Beiträge)

    01.10.2014 17:41 Uhr
    Besser wir steigen auf!
    Den Yabo behalten wir, der muß seine Arbeit im Gemeinderat weiter machen- neues Stadion. Dafür senden wir den Frostipolix als "links draußen"
    Schnell noch den Vertrag mit Jens Todt verlängern und dann Ablöse verlangen!
    Mit der Cleverness hat er recht, da fehlt noch einiges, aber Fortschritte wurden erzielt- Trauts Standards schießt Alibaz genauso gut! Nur bekommen wir nur noch zu wenige Standards!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    01.10.2014 16:20 Uhr
    Freiheit für Hetfield
    ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12575 Beiträge)

    01.10.2014 18:39 Uhr
    sitzt der Quoten-Schwabe
    irgendwo ein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.