Browserpush
33  

Karlsruhe KSC-Torjäger im Interview: "Jubeln Sie diese Saison im Wildpark, Herr Hofmann?"

Im Moment bereitet sich Philipp Hofmann mit dem Karlsruher SC im Trainingslager in Österreich auf die kommende Saison vor. Doch ob der Torjäger auch wirklich für den KSC auflaufen wird - ist nicht sicher. Sein Vertrag beim Wildparkclub endet 2022. Daher ist es die wohl letzte Chance, dass die Badener für den Torjäger eine ordentliche Ablöse kassieren. Rund 1,5 Millionen Euro sollen es sein. Hofmann, der für den KSC in 63 Einsätzen 30 Zweitligatore erzielte und 13 vorbereitete und daher die "Lebensversicherung" für die Badener ist, lässt sich mit der endgültigen Entscheidung Zeit. Wie lange – das verrät er im Gespräch mit Peter Putzing.

Herr Hofmann, wie ist der Stand der Dinge in Sachen Saison 2021 / 2022? Ist klar wo Philipp Hofmann spielen wird?

Aktuell - beim KSC.

Gibt es konkrete Anfragen?

Zum Hamburger SV habe ich schon gesagt, dass ich da kein Interesse habe. Sonst gibt es bis jetzt noch nichts, aber es ist auch insgesamt noch ruhig auf dem Transfermarkt.

Sie sagten: Wenn ich wechsle, dann nur in die erste Liga. Bleibt es dabei?

Stimmt, dabei bleibt es auch. Innerhalb der Liga macht es für mich keinen Sinn zu wechseln. Ich fühle mich hier sauwohl, und wir haben eine geile Truppe. Allerdings habe ich auch gesagt, dass ich unbedingt einmal erste Bundesliga spielen will.

Philipp Hofmann (KSC 33) am Ball im Angriff
Philipp Hofmann (KSC 33) am Ball im Angriff | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Wäre auch ein Wechsel ins Ausland, dort in eine erste Liga, möglich?

Schon, aber die Bundesliga ist die Nummer eins. Aber - das müsste man bei einem konkreten Angebot bewerten und abwägen

Kann man die Chancen auf einen Verbleib im Wildpark prozentual beschreiben?

Hofmann: Schwierig, das Transferfenster ist bis Ende August auf und es kann noch immer eine lukrative Anfrage kommen. Eines ist klar: Ich bereite mich intensiv und konzentriert vor, so als wäre es sicher, dass ich beim KSC bleibe. Die Jungs hier würden es verstehen, wenn eine große Chance käme und ich die dann wahrnehmen würde.

Haben Sie sich eine Deadline gesetzt, bis wann Sie Klarheit über Ihre Zukunft haben wollen?

Nein, für mich gibt es keine Deadline, die ist durch das Ende der Transferperiode gesetzt.

Ihnen liegt ein KSC Angebot vor. Können Sie dazu etwas sagen?

Es gibt diese Offerte, mir wurde etwas angeboten, da gehe ich nochmals genau drüber. Aber ich warte alles ab, befasse mich erst dann richtig damit, wenn die Zukunft geklärt ist - vielleicht auch die in Richtung, dass ich im Wildpark bleibe.

Der KSC konnte Fabian Schleusener verpflichten. Wie schätzen Sie diesen Neuzugang ein?

Eine sehr gute Verpflichtung, er ist ein anderer Stürmertyp wie ich, er geht tief, ist nicht der klassische Stoßstürmer, der die Bälle hält oder weiterleitet. Er ist vielseitig einsetzbar. Ich glaube mit "Schleuse" kann ich gut zusammenspielen. So einen brauchten wir. Er ist auch ein richtig netter Kerl, der übrigens mein Nachbar wird.

Philipp Hofmann (KSC 33) schießt zum 3:1 gegen Simon Lorenz (Kiel 19) ein.
Philipp Hofmann (KSC 33) schießt zum 3:1 gegen Simon Lorenz (Kiel 19) ein. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Für Trainer Eichner ist das Ziel für die kommende Spielrunde "eine ruhige, sorgenfreie Saison" zu spielen. Reicht das Philipp Hofmann oder will der mehr - den Aufstieg?

(lacht) Gute Frage! Die letzte Saison war grandios, das zu toppen wird schwer. Natürlich will jeder mehr, natürlich würde ich gerne mit dem KSC aufsteigen, aber: man muss schauen wo man herkommt, muss immer auf dem Boden bleiben. Ich gebe dem Trainer recht, eine ruhige Saison wäre prima. Zudem kann man Ziele während der Saison anpassen. Aber in die Saison gehen wir mit dem Ziel, den Klassenerhalt früh wieder klar zu machen. Wir müssen bodenständig bleiben.

Gibt es für Sie ein persönliches Saisonziel? Zum Beispiel bei der Anzahl der Tore?

Ich will die gute Saison bestätigen und am besten wieder, wie in den beiden letzten Jahren, zweistellig treffen und mit dieser geilen Truppe Erfolge feiern. Wir wollen wieder die Großen ärgern. Wenn wir wieder die Basics umsetzen, den tollen Teamgeist haben, dann wird es wieder eine sorgenfreie Saison, dann sind wir wieder auf einem guten Weg.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (33)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schneekoenig
    (583 Beiträge)

    06.07.2021 13:27 Uhr
    Und...
    ...ich würde auch mit ihm bei 1 Jahr Vertragslaufzeit weiter machen. Ein Anstieg ist wesentlich teurer ... geht an die Adresse „verkaufen und weg“ - Unruhe im letzten Saisonverlauf hat es nach den ersten beiden Spielen nicht gegeben und er hatte maßgeblichen Anteil, daß wir Platz 6 erreicht haben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MalleRalle
    (120 Beiträge)

    06.07.2021 13:46 Uhr
    Absolut richtig!!!
    Und außerdem muss der KSC auch nicht bis zum Ende des Transferfensters warten.
    Ab einem gewissen Zeitpunkt bleibt PH eben noch ein Jahr, rettet uns den Klassenerhalt und geht dann nach Saisonende. Punkt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (583 Beiträge)

    06.07.2021 13:28 Uhr
    Streiche
    Anstieg - setze Abstieg
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1508 Beiträge)

    06.07.2021 13:00 Uhr
    nicht drauf ?
    doch der hat die erste Liga drauf . Sicher gibts dort bessere Stürmer und er wird es dort schwerer haben einzunetzen aber bringen kann man ihn und evtl würde er sich sogar durchsetzen .

    Nicht uffrege, das Geschäft ist so . Private Ziele , Vereinsziele . Beides legitim . Nur muss sich ein interessierter Club frühzeitig melden damit auch der KSC planen kann .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (398 Beiträge)

    06.07.2021 11:26 Uhr
    Sehr sympathischer Mann
    Ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass ein Mann seiner Qualität unbedingt nochmal Bundesliga spielen will. Dass er das so offen kommuniziert, ist ganz stark von ihm. Außerdem finde ich es klasse, dass er Wechsel innerhalb der Liga ausschließt. Das zeigt doch, dass es ihm wirklich primär um den sportlichen Erfolg, und nicht nur ums Geld geht und er sich auch mit dem KSC identifiziert.
    Ich würde es ihm auf jeden Fall gönnen, wenn er tatsächlich in die Bundesliga wechseln würde. Am Besten wäre es aber, wenn er noch ein Jahr bleibt und wir gemeinsam in die Bundesliga gehen. zwinkern
    Träumen wird wohl noch erlaubt sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    06.07.2021 10:59 Uhr
    er kann in der Saison 2022/2023 ja in der 1. Liga spielen,
    wenn er den KSC dort reinschießt...

    ...auch in der vergangenen Saison wäre mehr drin gewesen, als der 6. Platz.

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bekama
    (137 Beiträge)

    06.07.2021 10:43 Uhr
    Klartext vom ""professionellen Verein" gefordert....
    das darf doch wohl nicht wahr sein, jetzt sind wir mitten in der Saisonvorbereitung und der fängt wieder sein Spielchen an. Jetzt kann und darf er nicht mehr wechseln!!!! Wir wollen 5 vor zwölf keine schöngeredeter Ersatz suchen. CE hat auch mal gesagt das er dieses Theater wie letzte Saison nicht doldet. Da wird es Zeit dass der "professionelle Verein" mal auf den Tisch haut und klartext redet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (701 Beiträge)

    06.07.2021 10:34 Uhr
    War nicht anders zu erwarten
    Ob sich PH da nicht überschätzt? Bei welchem Verein sieht er Chancen zu spielen? Mir fällt grad keiner ein. Union, Bielefeld haben ihren Sturm komplett. Auch in Fürth und Bochum sind die Mittelstürmer Positionen mit größerer Qualität besetzt. Er wird nur als Backup eine Chance haben. Ob er das möchte? Bei diesem Thema muß endlich eine Lösung her. Sollte PH verlängern wird nach jeder Saison Unruhe aufkommen. Das Problem wird vom einen Jahr auf das nächste Jahr verschoben. Realistisch gesehen hat er die 1. Liga nicht drauf. Schweiz oder Österreich wären Alternativen. OK Frist setzen, bis zum 1. Spieltag muß eine Entscheidung fallen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MalleRalle
    (120 Beiträge)

    06.07.2021 13:49 Uhr
    Nein!!
    Das Problem würd nicht von Jahr zu Jahr verschoben!
    "Das Problem" rettet uns Jahr für Jahr die Klasse!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (872 Beiträge)

    06.07.2021 10:14 Uhr
    er geht
    der KSC braucht Geld und hofft auf ein weiteres Wunder
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen