13  

Karlsruhe KSC-Interview: Wann unterschreiben Sie ihren neuen Vertrag, Herr Eichner?

Mit einer kleinen Negativserie ging der KSC in die Länderspielpause, Trainer Christian Eichner dachte in dieser Phase zum einen darüber nach, wie seine Elf wieder auf den Erfolgsweg kommt. Zum anderen machte er sich Gedanken über das ihm vorliegende Vertragsangebot des KSC. Wichtig ist für Eichner vor allem: Am Samstag, gegen Holstein Kiel, soll es wieder in die Erfolgsspur gehen. Über all das sprach Peter Putzing mit dem KSC-Cheftrainer

Herr Eichner, Sie wollten während der Länderspielpause über das Vertragsangebot des KSC nachdenken. Wie ist der Stand der Dinge?

Ich habe mir natürlich Gedanken gemacht. Ansonsten gilt: Wir sind im Austausch, wie ja schon bekannt war.

Und was werden Sie zurückmelden? Woran hakt es noch?

Der Verein hat Vorstellungen, der Trainer hat Vorstellungen - das muss man zusammenfügen.

Christian Eichner (KSC Trainer) gibt Anweisungen
Christian Eichner (KSC Trainer) gibt Anweisungen | Bild: Carmele|TMC-Fotografie

An was genau denken Sie da? Vertragslaufzeit? Gehalt? Wollen Sie mehr Unterstützung bei der Verpflichtung von Neuzugängen?

Dazu möchte ich nichts sagen, so etwas sollte intern bleiben. Es geht um das Gesamtpaket, bei dem müssen für Verein und mich alle Parameter stimmen.

Gibt es eine Tendenz?

Auch dazu möchte ich nichts sagen.

Sind Sie zufrieden mit den Neuzugängen, die zuletzt verpflichtet wurden?

Kilian Jakob kam als Konkurrenz zu Philip Heise, er sieht das als Chance, will Philipp herausfordern. Felix Omoruyi Irorere hat gute Voraussetzungen, hat Talent, er wird ebenfalls den Konkurrenzkampf anheizen.

Lukas Fröde wurde an Rostock ausgeliehen. Es kam kein Neuzugang für ihn, er wurde nicht ersetzt. War der KSC nicht vorbereitet, um Fröde zu ersetzen?

Das Angebot kam sehr spät. Es gab die Überlegung, dem Kader etwas hinzuzufügen. Mit Wanitzek, Choi, Gondorf und Breithaupt verfügen wir aber über einige Spieler, die zentral spielen können und die unser volles Vertrauen haben.

Vor Spielbeginn. Christian Eichner (KSC Trainer) mit Maske im Dialog mit Lukas Fröde (KSC 4), vor der leeren Fantribüne.
Vor Spielbeginn. Christian Eichner (KSC Trainer) mit Maske im Dialog mit Lukas Fröde (KSC 4), vor der leeren Fantribüne. | Bild: Markus Gilliar (GES-Sportfoto)

Wie wollen Sie mit dem aktuellen Personal die Flaute in Sachen Tore, im spielerischen Bereich und die im Moment daraus resultierende Schwächen im letzten Drittel beenden? Zumindest verbessern? 

Das ist der Blick von außen auf die nackten Zahlen. Aber wir haben zuletzt in Nürnberg ein gutes Spiel gemacht. Das stimmt mich positiv.

Das heißt: Sie sind zuversichtlich, dieses Problem zu lösen?

Daran arbeiten wir in jeder Trainingseinheit. Als wir anfangs in zwei Spielen sechs Tore schossen, hat danach niemand gefragt. Die Jungs sind enorm fleißig, arbeiten zusätzlich.

Robin Bormuth (KSC32) schießt den Ball.
Robin Bormuth (KSC32) schießt den Ball. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Ist Innenverteidiger Robin Bormuth nach seinem Jochbeinbruch mit einer Gesichtsmaske gegen Kiel einsatzbereit?

Ja, das haben wir im Testspiel gegen Mainz gesehen, auch daher war dieser Test wichtig.

Und wird er in der Startelf auflaufen? Hat er einen Freifahrtschein?

Wir schauen in jeder Trainingseinheit genau hin. Zum einen habe ich zuletzt in den Spielen einen sehr stabilen Daniel Gordon gesehen. Aber ich habe auch zuvor eine stabile Innenverteidigung mit Robin Bormuth gesehen.

Wie schätzen Sie das Team aus Kiel ein?

Sie haben mit Lee den für mich besten Spieler der zweiten Liga verloren, haben weitere wichtige Spieler abgegeben. Das "Gesamtpaket" das mit dem Verpassen des Aufstiegs in die erste Bundesliga, dann einer verkürzten Vorbereitung, dem Verlust von Top-Spielern – das ist sicher nicht einfach.

Christian Eichner (KSC Trainer) erklärt eine Situation
Christian Eichner (KSC Trainer) erklärt eine Situation | Bild: Carmele|TMC-Fotografie

Dennoch hat diese Mannschaft enorm viel Qualität und wird am Ende oben mitmischen, wird unter den ersten fünf Teams stehen. Ich habe das Spiel gegen Schalke gesehen, das wurde von Kiel sehr, sehr unglücklich verloren.

Da steht dem KSC am Samstag eine Hammeraufgabe bevor?

Auch wenn ich mich wiederhole: Wie in jeder Woche, das unterstreicht auch der Blick auf die kommenden Partien bis zur nächsten Länderspielpause: Kiel, Schalke, Pauli und dann der momentane Tabellenführer Regensburg. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir da bestehen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KSC1894
    (618 Beiträge)

    10.09.2021 10:55 Uhr
    Vertragsangebot einfrieren
    in der nächsten Länderspielpause Männergespräche führen. Dann ist auch eine Tendenz absehbar. Kiel, Schalke, Pauli, Regensburg da muß spielerisch eine Steigerung her. Nach diesen Spielen wird man sehen wie es mit Breithaupt, Batmaz, Kother weiter geht. Sollten die Jungen dann immer noch nicht spielen, dann haben wir den falschen Trainer. Das können wir uns nicht erlauben. Hier wird weiteres Kapital vernichtet. Choi so lange spielen zu lassen bis mal ein gutes Spiel rauskommt geht gar nicht. Ebenso wie unsere gemäßigten Verteidiger Heise und Jung. Schleusener hat ebenfalls, außer einer Vorlage, noch keine Leistung gebracht. Bei CE habe ich das Gefühl er stellt nach Alter auf. Immer erst den Alten bringen statt den Jungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12814 Beiträge)

    10.09.2021 11:27 Uhr
    Fabian Schleusener
    hat im Pokalspiel gegen die Lotte in der 44. Minute, rechtzeitig vor dem Pausenpfiff, das 0:1 für den KSC erzielt, aber das zählt ja nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12814 Beiträge)

    09.09.2021 17:25 Uhr
    Zensur
    heute...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (680 Beiträge)

    09.09.2021 16:27 Uhr
    Alternativ
    Vielleicht hat Jürgen Klopp Interesse. Fragen kann man ja mal 😉.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winzer
    (94 Beiträge)

    09.09.2021 15:33 Uhr
    Fröde und das Zentrum
    Die Sache um Fröde bzw. die ganze Anlage im Mittelfeld klingt irgendwie nicht 100% durchgeplant. Sollte man hoffen, dass sich keiner verletzt und Breithaupt so eingebaut wird, dass es ein fairer Konkurrenzkampf ist, das würde evtl. auch Wanitzek und Choi ein bisschen mehr anspornen. Wenn sie wieder mehr und konstant ihre Leistung und Qualität abrufen würden, würde es wahrscheinlich schon gehen diese Saison.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (280 Beiträge)

    09.09.2021 14:59 Uhr
    KSC muss keine Eile haben.....
    für mich ist CE eher ein Drittligatrainer. Er redet den Gegner permanent stärker als der ist, er ist kein Motivator , hält an Spieler fest mit Einsatzgarantie, die längst auf die Bank gehören, hat keinen OM-Spieler verlangt, die Leistungstendenz der Mannschaft geht steil nach unten. Wir haben in keinem Spiel bisher überzeugt. Wir stehen besser da, als wir sind ! Rostock war Glück, Darmstadt, die jetzt ganz stark sind haben mit 7 Ersatzspieler gespielt, gegen Lotte setze ich einen Sieg voraus und den Rest kennen wir (unterirdisch !) Die Kurve zeigt nach unten und es ist Zeit nix positives erkennbar. Obwohl ich meine, daß wenn wir offensiver ausgerichtet wären wir besser spielen würden . Den Vertrag maximal auf ein Jahr anbieten und fertig . Aktuell ist CE ersetzbar .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (801 Beiträge)

    09.09.2021 10:52 Uhr
    da pokert einer um einen Endlosvertrag
    falls C.E. dann Mitte der Saison mit dem KSC am Tabellenende steht und entlassen wird, gibts noch einen fetten Betrag als Abfindungen oben drauf, ein übliches Spielchen der ganz Schlauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4256 Beiträge)

    09.09.2021 09:00 Uhr
    Falsch, Herr Eichner
    die Lücken im OM waren vor Saisonbeginn offensichtlich und sollten jetzt nicht überraschen.

    Wenn er tatsächlich die Zukunft des Vereins massgeblich beeinflussen möchte sollte er jetzt schleunigst eine Einigung erzielen. Aus Vereinsseite nicht über eine Verlängerung von 2 Jahren hinausgehen. Ihm fehlt nach wie vor die Reife sowie ein klares Konzept und die Ambition, oben anzugreifen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12814 Beiträge)

    09.09.2021 11:17 Uhr
    hättest Du
    es besser gekonnt?

    q.e.d.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4256 Beiträge)

    09.09.2021 23:06 Uhr
    Soll ich jetzt „ja“sagen?
    Seine Unreife kommt mit jeder Äusserung über seinen Männerfussball deutlich rüber.

    Seine mangelnden Ambitionen mache ich an seinem ständigen Abstiegsgefasel, am Verbummeln des Aufstiegszugs, sowie an der sehr zweifelhaften 50 Punkte Zielsetzung fest.

    Wir haben mit Supercoach zu lange an einem Durchschnittstrainer festgehalten. Ich denke seine weitere Entwicklung in IN und DD sind recht deutlicher Beleg für meine Einschätzung.

    Deshalb, Vertragsverlängerung max 2 Jahre stark leistungsbezogener Vertrag, progressiv ansteigender Bonus startend mit einstelligen Tabellenplätzen.

    Dann wird das was.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.