9  

Karlsruhe Erobert der KSC noch Platz drei in der Tabelle, Herr Eichner?

Im zweiten Teil des Interviews mit dem Chefcoach des Karlsruher SC, verrät Christian Eichner welche Teams seiner Meinung nach den Aufstieg unter sich ausmachen, welche Spieler in dieser Saison besonders hervorzuheben sind und auf welcher Position er sich für die kommende Spielzeit Verstärkungen wünscht. Denn: Stand jetzt, geht es für die vier Leihspieler nämlich zurück zu ihren Stammvereinen, wie der Trainer im Gespräch mit Peter Putzing verrät.

In der Länderspielpause kann man ein Zwischenfazit ziehen. Wie fällt das aus?

Die Entwicklung in der Mannschaft und im ganzen Club in den letzten zehn Monaten war absolut positiv. Aus sportlicher Sicht negativ war nur, dass wir in den letzten Wochen in den Heimspielen vor dem gegnerischen Tor nicht so zu Potte gekommen sind, wie wir das gerne wären.

Was sagen Sie Fans, die meinen: Ein, zwei Heimsiege mehr und wir wären ganz vorne dabei. Überhaupt: Das Ziel sollte der Aufstieg sein!

Das verstehe ich und dafür habe ich Verständnis. Aber ich bitte auch um Verständnis für unsere Sichtweise – und wir müssen immer im Blick haben, was insgesamt möglich ist.

Tim Breithaupt (KSC38) vorne, läuft mit Marlon Dinger (KSC 27) links und David Trivunic (KSC 18) Runden um den Platz, links Christian Eichner (KSC Trainer)
Tim Breithaupt (KSC38) vorne, läuft mit Marlon Dinger (KSC 27) links und David Trivunic (KSC 18) Runden um den Platz, links Christian Eichner (KSC Trainer) | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Gibt es Spieler, die man bisher besonders herausheben kann?

Jerome Gondorf ist ein sehr guter Kapitän. Und Marius Gersbeck, der aus der "zweiten" Reihe kam, ist ein gutes Beispiel für viele der Jungs, die nicht so in der Öffentlichkeit stehen, aber eine tolle Saison abliefern. Die Reihe ließe sich fortsetzen. Alle sind gute Typen.

Und Kyoung-Rok Choi?

Auch er gehört dazu. Aber bei ihm ist meine Erwartungshaltung noch höher.

Wer steigt auf?

Beim Blick auf die Tabelle: Bochum, Hamburg und Kiel. Fürth wird auch noch mitreden wollen.

Warum erwähnen Sie nicht den KSC?  Wird der Dritter?

Ich glaube wir sind noch nicht so weit, gehören noch nicht da ganz oben hin.

Jerome Gondorf (KSC 8) kniet in der Hocke.
Jerome Gondorf (KSC 8) kniet in der Hocke. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Was ist zu tun, damit der KSC da oben hingehört? Leon Jensen aus Zwickau steht als Neuzugang fest. Wie sehen die Planungen aus?

Wir arbeiten intensiv, aber die wirtschaftlichen Möglichkeiten des Vereins wurden – zwangsläufig auch aufgrund der Pandemie - nicht besser. Das erschwert einiges. Und: Man kann Spieler aus unteren Ligen fast nicht vor Ort anschauen, man muss auf Videomaterial zurückgreifen, auch das erschwert vieles.

Auf welchen Positionen wünscht sich der Trainer Neuzugänge?

Stand heute hätten wir in der kommenden Saison keinen Spieler für die rechte offensive Außenbahn.

Xavier Amaechi (l.) und Kevin Wimmer sind beide bis Saisonende an den KSC ausgeliehen.
Xavier Amaechi (l.) und Kevin Wimmer sind beide bis Saisonende an den KSC ausgeliehen. | Bild: Carsten Kitter

Das heißt: Amaechi und Goller sind weg?

Beide sind Leihspieler, beide sind also im Moment vertraglich bis zum Ende der Saison hier beim KSC.

Gibt es Hoffnung, dass es länger werden könnte?

Ja, aber im Moment heißt es: Goller, Amaechi, Heise und Wimmer sind bis Ende der Saison ausgeliehen, kehren dann zu ihren Clubs zurück.

Hier geht es zum ersten Teil des Interviews.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Robert1959
    (2126 Beiträge)

    06.04.2021 11:09 Uhr
    Platz 3 bedeutet nicht unbedingt Aufstieg!
    Wir können das nur mit einer Serie schaffen und die muss schon gegen Düsseldorf anfangen! Ja, wenn wir unsere Hausaufgaben gemacht hätten, dann sähe die Lage ganz anders aus! Und was geht in den Köpfen der
    Leihspieler herum? Heise gegen Düsseldorf, Ameachi und der HSV. Ein zweischneidiges Schwert!
    Der sofortige Aufstieg wäre mein Ziel, aber wie soll man 8 Punkte aufholen? Realistisch ist das nicht und derzeit auch noch nicht für die nächste Saison.Die Weichen sind gestellt, nur der Zug fehlt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (466 Beiträge)

    31.03.2021 15:17 Uhr
    Sollen Bochum, Kiel und Fürth ruhig aufsteigen...
    ...wen interessiert dann noch Liga 1 wenn Köln, Schalke und Hertha absteigen?

    Die erste Liga verkommt immer mehr zu Dorf und Plastikvereinen und in der 2ten gehen die Zuschauerzahlen durch die Decke und hängen diese dann so tolle erste Liga ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    01.04.2021 07:36 Uhr
    Du bist Dir aber schon im Klaren
    dass Sponsoren und TV Rechte Inhaber wesentlich mehr bezahlen für Spiele gegen Bayern, Dortmund und Freiburg als gegen Sandhausen, Aue und Regensburg?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (466 Beiträge)

    01.04.2021 12:09 Uhr
    Soviel mehr an Geld fließt auch nicht in die klamme Kasse...
    ...da der Etat für die BuLi die Einnahmen kompensieren. Finanziell zahlt sich das nur aus, wenn man länger als ein Jahr da oben verbleibt.
    Mein blauweißes Herz jedoch beginnt zu rasen, wenn dann noch Dresden, 1860 und Rostock von unten hochkommen. Volle Stadien (alleine was an Gästefans kommen würde), geile Spiele und ganz viel Spannung. Und durch das mehr an Zuschauereinnahmen alleine schon könnten wir uns ein gutes Polster aufbauen auch wenn es in dieser Konstellation schwer wäre, dass diesjährige Ergebnis zu bestätigen.
    Mit Ausnahme von Aue, Regensburg oder Paderborn wäre die Hütte voll was sich wiederum zusätzlich auf das Sponsoring auswirkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    01.04.2021 14:10 Uhr
    Liga 2
    ist leider keine heile Welt für gescheiterte Erstligisten oder für "wir gehören nicht ganz da oben hin" Zweitligisten. Es ist ein Haifischbecken, Abstiegskampf kann dich jedes Jahr erwischen oder eben dass ein positiver Lauf Dich nach oben schwemmt. Das Schlimmste ist das sportliche Niemandsland zwischen Platz 6 und 15. Auf Dauer führt dies zu Abnutzungserscheinungen, nach welchen dann eben genau die Zuschauer gegen Rostock, 1860 und Dresden nicht mehr in Scharen kommen. Besonders nicht an einem grauen Novembertag.

    Deshalb wenn sich die Möglichkeit bietet: Handbremse lösen und raus aus dem Haifischbecken. Leider hat dies noch nicht Jeder begriffen. Denn schliesslich wissen wir wo wir herkommen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MalleRalle
    (89 Beiträge)

    31.03.2021 16:33 Uhr
    Guter Punkt!
    Sehe ich genauso!
    Und es bleibt die Chance verstärkt junge Spieler hochzuziehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (247 Beiträge)

    31.03.2021 13:49 Uhr
    Ja ! Platz 3 ist möglich !!
    Wir könnten noch Greuther Fürth und den HSV schnappen . Das ist meine Überzeugung.
    Kiel und Bochum dürften es auf 1 und 2 schaffen.

    Hauptsache wir machen unsere Hausaufgaben !! Und dann warten was passiert.

    Ich gebe die Hoffnung nicht auf !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Felix1999
    (88 Beiträge)

    31.03.2021 15:05 Uhr
    Hoffnung ok
    aber wäre ein Aufstieg dieses Jahr sportlich nicht doch zu früh? Ich glaube, es wäre besser, die Mannschaft auf einigen Postionen zu verbessern und nächste Saison den Aufstieg in Auge zu fassen. Vielleicht können wir ihn auch dann in einem ausverkauften neuen Stadion feiern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (823 Beiträge)

    31.03.2021 15:43 Uhr
    Der Aufstieg wäre okay
    Ob wir in der ersten Liga mithalten können, sei mal dahin gestellt. Aber der Profifußball ist nun mal vom Geld abhängig, gerade jetzt in Zeiten der Pandemie. Unabhängig vom sportlichen Fortkommen könnte der Verein wirtschaftlich extrem durch eine Saison in Liga eins profitieren. Und vor dem Hintergrund des Erhalts unseres Vereins kann ein Aufstieg nicht zu früh kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.