14  

Karlsruhe KSC-Interview mit Matthias Bader: "Beim KSC spiele ich seit der E-Jugend"

In dieser Saison will Matthias Bader endlich Zweitligaluft schnuppern. In der vergangenen Spielrunde warfen den 19 Jahre alten, gebürtigen Pforzheimer immer wieder Verletzungen zurück. Jetzt will er seine Zweitligapremiere feiern. Doch zunächst muss er eine herbe Enttäuschung verdauen, denn Bader wurde nach dem letzten Lehrgang aus dem Kader der deutschen U19 Nationalelf für die EM gestrichen. Über all das sprach Peter Putzing mit "Matze" Bader, der insgesamt 16 Berufungen DFB Auswahlteams vorweisen kann.

Herr Bader, ist die Enttäuschung, kurz vor der U 19 EM aus dem DFB Kader gestrichen worden zu sein, etwas verflogen?

Klar, es war im ersten Moment schon enttäuschend, nicht dabei zu sein. Aber es hat auch etwas Positives…

… dass Sie sich jetzt voll auf den Kampf um einen Platz im Zweitligateam konzentrieren können?

Richtig, jetzt kann ich mich auf den KSC konzentrieren und das ist vielleicht für die Zukunft wichtiger

War die Ausmusterung seitens des DFB überhaupt korrekt?

Der Kader der U19 ist breit und richtig gut besetzt. Mich hat es positionsspezifisch getroffen. Damit muss ich leben.

Beim KSC sind Sie als Rechtsverteidiger eingeplant. Spielen Sie dort am liebsten? Oder im rechten Mittelfeld?

Beim KSC spiele ich seit der E-Jugend rechts in der Kette - und das mache ich auch gerne.

Was erwarten Sie denn von der bevorstehenden Saison? Werden Sie Forderungen stellen?

Forderungen zu stellen wäre unsinnig. Ich werde alles geben und hoffe auf einen offenen Konkurrenzkampf auf dieser Position. Und in diesem Konkurrenzkampf strebe ich natürlich an, den zu gewinnen. Das ist mein Ziel.

Ein Ziel wird sicher auch sein, das Zweitligadebüt in der Startelf zu geben.

Absolut.

Rechnen Sie sich Chancen auf einen Stammplatz aus?

Ich gebe alles, es kommt auf die Trainingsleistungen an, den Fitnesszustand an - warten wir ab.

Gibt es persönliche Ziele?

Ich hoffe so viel wie möglich zu spielen. Darüber hinaus gibt es keine konkreten Dinge.

Sie haben Abitur gemacht. Konzentrieren Sie sich jetzt voll auf den Fußball?

Ich habe vor, neben dem Profifußball ein Fernstudium in Kommunikations- und Eventmanagement zu absolvieren. Praktischerweise konnte ich vorbereitend in der Pressestelle des KSC bereits ein Praktikum absolvieren.

Freuen Sie sich auf das Trainingslager oder haben Respekt vor der Belastung?

Auf ein Trainingslager freut man sich als Fußballer immer. Sehr gutes Hotel, topp Trainingsbedingungen. Ich kenne das alles, denn ich war vor kurzem schon mit der U19 des DFB in diesem Hotel.

Haben Sie ein Vorbild?

Nicht direkt, aber wie sich mein Teamkollege Enrico Valentini seit langem beim KSC präsentiert, das ist vorbildlich, das ist beeindruckend.

Dennoch wollen sie ihn verdrängen?

Ja, das muss das Ziel sein.

Wo sind Ihre Stärken, wo die Schwächen?

Mein Spiel nach vorne mit Tempo und Dynamik ist gut. Im Kopfballspiel ist noch Luft nach oben.

Sie hatten Verletzungsprobleme. Alles wieder in Ordnung?

Ja, kleinere Prellungen, sonst nichts.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   md47
    (854 Beiträge)

    12.07.2016 19:01 Uhr
    Kann mirjemand sagen
    warum die 2.Liga bis auf die ersten zwei Spiele in der neuen Saison immer nur Sonntags spielt ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3753 Beiträge)

    12.07.2016 14:41 Uhr
    Bader kommt ...
    ganz groß in Mode!

    Schon vor 1 Jahr habe ich den alten Werbeslogan bemüht, und in der kommenden Saison wird es wohl endlich so weit sein. Vorausgesetzt, der Junge bleibt verletzungsfrei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vinoscampi
    (104 Beiträge)

    12.07.2016 10:36 Uhr
    wenn der KSC ......
    nur halb so gut spielt wir hier alle meckern...dann steigen wir mit einem wahnsinnigen Vorsprung auf.
    Alle unsere Besserwisser hier vergessen welche Möglichkeiten wir haben. Und nochmals für dienjenigen die es einfach nicht kapieren...Spieler die gehen wollen, soll man ziehen lassen, da deren Einstellung nicht nicht mehr zum KSC passt. Und bevor alle wieder meckern weil Gordon weg ist..der war zu raffgierig und war in der vegengenen Saison auch mehr verletzt wie er gespielt hat.
    Ich sage erst besser machen und damnn meckern. Vorallen Dingen wenn ich keine Ahnung der Interna kenne. Es ist halt einfacher sich das Maul über etwas zu zerreisen..........Langsam kotzt mich das Gemeckere an
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (964 Beiträge)

    14.07.2016 08:39 Uhr
    vinoscampi
    ... Du sprichst mir aus der Seele ! KLASSE KOMMENTAR
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3154 Beiträge)

    12.07.2016 11:56 Uhr
    bei Gordon
    habe ich von guten Quellen gehört, lag es nicht (nur) am Geld, sondern eher am neuen Trainer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3753 Beiträge)

    12.07.2016 14:35 Uhr
    Beim alten ...
    war er allerdings auch nur noch Nr. 3 oder 4.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3058 Beiträge)

    12.07.2016 09:05 Uhr
    Na denn mal ran
    Vielleicht setzt sich Valentini im offensiven Mittelfeld durch.

    Wenn Herr Todt es nicht auf die Reihe bekommt, ist eben der Trainer gefragt interne Lösungen zu schaffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   genter
    (469 Beiträge)

    12.07.2016 09:25 Uhr
    Todt ein Glücksfall für den KSC
    Warum wird hier immer auf Todt eingeschlagen? Wenn Herr Todt nicht Manager beim KSC, sondern bei Borussia, oder beim FCB wäre, wäre für ihn die Sache auch einfacher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3058 Beiträge)

    12.07.2016 22:58 Uhr
    Vielleicht
    gibt es ja einen Grund, dass er nicht Manager beim FCB oder BVB ist?

    Vielleicht???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vinoscampi
    (104 Beiträge)

    12.07.2016 10:56 Uhr
    Meine Worte.......
    Sehe ich genau so
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: