Wie eine vereinsnahe Quelle gegenüber ka-news.de berichtet, soll Jung erst kürzlich erneut am Knie operiert worden sein. Für den 31 Jahre alten Verteidiger ein erneuter Rückschlag in seiner Karriere. Doch damit reißen die schlechten Nachrichten für Jung nicht ab. Demnach soll man sich beim KSC nun auch gegen eine Weiterbeschäftigung Jungs entschieden haben.

Ob und wie sehr die neue Operation mit der Entscheidung der Badener zusammenhängt, ist nicht bekannt. Ein offizielles Statement vom Verein oder vom Spieler liegt aktuell nicht vor. Jung hatte sich nach langer Leidenszeit in die Startelf des KSC gekämpft, zog sich im September 2021 erneut einen Kreuzbandriss zu. Seitdem steht der Verteidiger Christian Eichner nicht zur Verfügung.