25  

Trainerlegende des KSC: Kehrt "Winni" Schäfer zurück in den Wildpark?

Zwölf Jahre lang war er KSC-Trainer - unter ihm erlebte der Verein in den 80er- und 90er-Jahren seine wohl erfolgreichste Zeit: Winfried "Winnie" Schäfer. Nun kann sich die Trainerlegende nach dem Rücktritt des Präsidenten Ingo Wellenreuther vorstellen, nach Karlsruhe zurückzukehren.

"Ich wäre gesprächsbereit. Sollte man Gespräche führen wollen und sollten sich diese dann gut entwickeln, kann ich mir das vorstellen, beim Neuanfang des KSC mitzuhelfen“, sagte Schäfer am Donnerstagabend den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN).

Nach seiner Spielerkarriere in den 70er-Jahren, begann seine Laufbahn als Trainer nirgendwo anders als beim Karlsruher SC. Unter seiner Regie stand Oliver Kahn im Tor, während Mehmet Scholl und Michael Sternkopf im Feld auf Torjagd waren. 

Nun könnte sich der Ex-Trainer eine Rückkehr in den Wildpark vorstellen. Laut Informationen der BNN endet Schäfers Vertrag bei "Baniyas SC" in vier Wochen.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (6053 Beiträge)

    18.05.2020 08:21 Uhr
    Bitte - NEIN!
    Ich bin ja nicht der Einzige hier der so denkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (320 Beiträge)

    17.05.2020 15:07 Uhr
    Winni mach es!
    Er steht wie kein anderer für den Erfolg. Sicher hat er auch Fehler gemacht doch und das ist meine Meinung mit ihm wären wir nicht abgestiegen. KSC 2000 war im Wesentlichen das Konzept eines Pfälzers (Fuchs?) der so gar nix beim KSC bewegt hat und das sich Winni am Anfang einer Saison mit Teilnahme im UEFA Cup darauf einlässt ist nur logisch. Auch hat er in seinen anschließenden Stationen bewiesen, dass er Erfolg hatte. Mit seiner Leidenschaft und bedingungslosen Liebe könnte der Samen des späteren Erfolgs wachsen. Ich glaube an und vertraue ihm. Winni mach et...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegengerade1975
    (206 Beiträge)

    15.05.2020 22:25 Uhr
    Hilfe
    Bitte nicht, war ok damals, aber die Zeit ist vorbei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Messer
    (328 Beiträge)

    15.05.2020 18:26 Uhr
    Lasst ihn bloß weg
    diesen Typen braucht der KSC am wenigsten, siehe:
    "auch Ansgar Brinkmann von Tennis Borussia Berlin hielt sich nicht zurück, meinte während der Saison, Schäfer könne noch nicht mal einen Kiosk leiten. Später wechselte er sich in einem Spiel selbst ein."
    Und so einen Mann wollen hier einige zurück holen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grumberekicker
    (51 Beiträge)

    17.05.2020 07:28 Uhr
    Der Herr Brinkmann
    Will ja niemandem zu nahe treten, genannt auch Trinkmann, 16 Vereine, undisziplinierbar, Dschungelcamp? Denke kein gutes Beispiel, natürlich verbindet man halt mit dem Winnie gute Zeiten beim KSC!
    Bin da etwas nostalgisch, aber vordergründig braucht man halt einen neuen Präsie und dersollte auch wieder mehr auf die Durchlässigkeit vom Jugend in den Profibereich achten, anders geht es nicht. Dazu gehört auch unbedingt eine 2 te Mannschaft die mindestens Regionalliga oder höher spielt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grumberekicker
    (51 Beiträge)

    15.05.2020 17:46 Uhr
    Auf jeden Fall
    hätte den Winnie schon im Winter geholt, würde er morgen kommen wäre nächste Woche der Wildpark ausverkauft (ohne Corona), hat bei den Bayern auch funktioniert (Heynkes). KSC kann es sich eigentlich gar nicht leisten seine Hilfe abzulehnen. Würde ihn erst als Trainer, Eichner Co, und danach als Sportdirektor einsetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Deisyy
    (305 Beiträge)

    15.05.2020 16:39 Uhr
    ka-news
    wollen sie mit ihrem mehr als unglücklichen Kommentar über VfB-Winni erreichen, dass ich auf meine alten Tage, noch ein Tränlein auf eine verflossene Welle vergieße ?????????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Deisyy
    (305 Beiträge)

    15.05.2020 16:30 Uhr
    Winni ein würdiger Nachfolger von Ingo?
    verrückter geht's nimmer, er wäre der letzte Nagel auf dem KSC-Sarg :-C
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   amico
    (18 Beiträge)

    15.05.2020 12:44 Uhr
    Herr Kreuzer
    Hauptsache Kreuzer fliegt endlich.
    Hoffentlich hat das Bündnis etwas Sachverstand und sieht das der völlig sein Beruf verfehlt hat
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3095 Beiträge)

    15.05.2020 12:26 Uhr
    WINFRIED SCHÄFER
    ...diese Personalie halte ich nicht für die schlechteste. Allerdings in welcher Funktion?
    Hätte er die Verbindungen und Kanäle zu jungen frischen Spielern? Wäre ihm das zuzutrauen? Schliesslich ist er auch nicht mehr der Jüngste.
    Im Vergleich zu Kreutzer ist Schäfer auf jeden Fall ein Motivationsvulkan!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.